MenĂŒ

Zuhause

Wie Man Aus Rauem Schnittholz Abstellt

Rohschnittholz ist ein traditionelles fassadenmaterial, das fĂŒr moderne hausbesitzer eine praktische und erschwingliche option bleibt. Der rustikale charme von 1-zoll-sĂ€gerauen brettern ist schwierig mit anderen arten von verkleidungen zu kombinieren, und der zusĂ€tzliche zoll von massivholz verleiht den außenwĂ€nden stĂ€rke und isolation. Ein paar grundlegende techniken...

Wie Man Aus Rauem Schnittholz Abstellt


In Diesem Artikel:

Lokales Rohschnittholz kann deutlich billiger sein als Holzbretter.

Lokales Rohschnittholz kann deutlich billiger sein als Holzbretter.

Rohschnittholz ist ein traditionelles Fassadenmaterial, das fĂŒr moderne Hausbesitzer eine praktische und erschwingliche Option bleibt. Der rustikale Charme von 1-Zoll-sĂ€gerauen Brettern ist schwierig mit anderen Arten von Verkleidungen zu kombinieren, und der zusĂ€tzliche Zoll von Massivholz verleiht den AußenwĂ€nden StĂ€rke und Isolation. Ein paar grundlegende Techniken ermöglichen es Ihnen, einen Stapel Bretter aus dem SĂ€gewerk in attraktive, dauerhafte Abstellgleis fĂŒr Ihr Haus oder Gartenhaus zu verwandeln.

Rohholz verstehen

Der grundlegende Schritt bei der Umwandlung eines Baumstammes in nutzbares Bauholz beinhaltet eine große SĂ€ge, die entlang der Maserung des Baumes schneidet und das Holz in lange Platten schneidet, die gewöhnlich 1 oder 2 Zoll dick sind. Diese Platten Ă€hneln nicht dem glatten, einheitlich bemessenen Bauholz eines Baumarktes, da diese großen SĂ€gemaschinen nicht auf PrĂ€zision ausgelegt sind. Die Platten werden wieder auf die endgĂŒltige Breite und Dicke gesĂ€gt - 1 Zoll dick und 12 Zoll breit ist fĂŒr Abstellgleis ĂŒblich. Diese 1-Zoll-Boards behalten die raue OberflĂ€che und die uneinheitlichen Abmessungen bei, die die großen Maschinen des SĂ€gewerks hinterlassen.

Arbeiten im Rohzustand

Sie mĂŒssen ein paar zusĂ€tzliche Tischlertechniken verwenden, um roh gesĂ€gtes Holz in attraktive, effektive Abstellgleis zu verwandeln. Die Enden der grob gesĂ€gten Bretter sind in der Regel unregelmĂ€ĂŸig, daher mĂŒssen Sie an beiden Enden einen sauberen 90-Grad-Schnitt vornehmen, bevor Sie die Platte installieren. Wenn Sie das SĂ€gewerk nicht bezahlt haben, um Ihr Holz zu trocknen, werden Ihre grob gesĂ€gten Bretter wahrscheinlich "grĂŒn" sein, was bedeutet, dass sie immer noch voller natĂŒrlicher Feuchtigkeit sind. GrĂŒnes Bauholz ist sehr schwer, und KreissĂ€gen kĂ€mpfen manchmal mit der zusĂ€tzlichen Reibung und der Interferenz, die durch dickes, nasses SĂ€gemehl verursacht wird. Sie können etwas von dieser lĂ€stigen Feuchtigkeit entfernen, indem Sie die Bretter, getrennt durch kleine Holzstreifen, die eine grĂŒndliche Luftzirkulation ermöglichen, ordentlich ĂŒbereinander stapeln.

Installiere sie vertikal

Gewöhnliche grobgesĂ€gte Bretter werden am besten als vertikale Verkleidungen installiert, die sicherstellen, dass sich keine Feuchtigkeit auf horizontalen OberflĂ€chen ansammelt. Feuchtigkeit kann jedoch in Fugen eindringen, in denen sich zwei vertikale Bretter treffen. Wenn möglich, sollten Sie Ihre Bretter so lange bestellen, bis sie vollstĂ€ndig von der Oberseite der Wand bis zum Boden reichen. Wenn dies nicht praktikabel ist, helfen Sie den Brettern, Wasser zu sprengen, indem Sie 45-Grad-SchrĂ€gschnitte verwenden, bei denen zwei Bretter Ende-zu-Ende zusammentreffen. Rauh gesĂ€gte Bretter schrumpfen, wenn sie allmĂ€hlich trocknen, so dass vertikale BretterwĂ€nde normalerweise Latten enthalten; diese dĂŒnnen, schmalen Holzstreifen werden ĂŒber die LĂŒcken genagelt, die sich zwischen benachbarten Brettern öffnen.

Installieren Sie sie horizontal

Sie können grob gesĂ€gte Bretter als horizontale Verkleidung verwenden, aber Sie mĂŒssen besondere Vorkehrungen treffen, um ernsthafte Feuchtigkeitsprobleme zu vermeiden - jede LĂŒcke zwischen horizontalen Brettern ist eine OberflĂ€che, auf der sich Wasser ansammeln kann oder, schlimmer noch, in Ihren Wandrahmen eindringt. Wenn Sie Ihre Boards horizontal installieren möchten, mĂŒssen Sie sie mit ĂŒberlappenden Kanten bestellen, die als Shiplap oder Nut-und-Feder-Kanten bekannt sind. Außerdem sollten Sie diese Boards grĂŒndlich trocknen lassen, so dass sie vor der Installation schrumpfen. Diese Techniken gewĂ€hrleisten einen festen Sitz und minimieren somit die Menge an Feuchtigkeit, die durch die horizontalen Fugen zwischen den Brettern eindringt.


Video-Guide: Finnwall Holz-Rahmensystem Montagefilm.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen