MenĂĽ

Garten

So Installieren Und Messen Sie Pflastersteine

Die installation von fertiger kann einen bereich, der einst grasig oder schlammig war, in eine gepflegte, fertig aussehende terrasse oder einen weg verwandeln. Um es richtig zu machen, müssen sie etwas in den boden graben, um das gras und die erde zu entfernen, die ihre gepflasterte fläche instabil oder uneben machen könnten. Wenn sie eine relativ kleine fläche pflastern, können sie...

So Installieren Und Messen Sie Pflastersteine


In Diesem Artikel:

Schaffen Sie eine kleine Oase, indem Sie Pflastersteine ​​in Ihrem Garten installieren.

Schaffen Sie eine kleine Oase, indem Sie Pflastersteine ​​in Ihrem Garten installieren.

Die Installation von Fertiger kann einen Bereich, der einst grasig oder schlammig war, in eine gepflegte, fertig aussehende Terrasse oder einen Weg verwandeln. Um es richtig zu machen, müssen Sie etwas in den Boden graben, um das Gras und die Erde zu entfernen, die Ihre gepflasterte Fläche instabil oder uneben machen könnten. Wenn Sie eine relativ kleine Fläche bebauen, können Sie den Job an einem Wochenende beenden.

1

Messen Sie den Bereich, in dem Sie Pflastersteine ​​verlegen möchten, indem Sie das Maßband entlang der gewünschten Pflastersteinfläche verlängern. Dann messen Sie die Breite. Schreiben Sie diese Abmessungen auf und fügen Sie dann 6 Zoll zur Länge und Breite hinzu. Sie werden eine Fläche von 6 Zoll breiter als die gepflasterte Fläche ausheben. Nachdem Sie die Breite und Länge Ihres Bereichs bestimmt haben, wenden Sie sich an Ihren Straßenfertiger, um zu ermitteln, wie viele Pflasterklinker Sie zum Ausfüllen dieses Bereichs benötigen. Pflastersteine, die 1-Fuß-Quadrat sind, werden einfach zu messen sein - die Anzahl der Pflastersteine ​​entspricht der Anzahl der Quadratfuß in Ihrem gepflasterten Bereich. Kleinere Fertiger benötigen mehr Fertiger pro Quadratfuß. Teilen Sie die Fläche des Bereichs durch die Fläche (in Quadratfuß) der einzelnen Pflastersteine ​​auf, um zu bestimmen, wie viele Pflastersteine ​​Sie für Ihr Projekt benötigen. Normalerweise sollten Sie etwa 10 Prozent mehr Fertiger haben, als Sie für nötig halten.

2

Markieren Sie den Bereich, indem Sie in jede Ecke des zu pflasternden Bereichs Einsätze setzen, um eine visuelle Darstellung des Projekts zu erhalten.

3

Entfernen Sie die Grasnarbe mit Ihrer flachen Schaufel aus dem befestigten Bereich und graben Sie den Projektbereich bis zur entsprechenden Tiefe aus. Entfernen Sie auch 6 Zoll Erde außerhalb der gepflasterten Fläche auf allen Seiten. Um zu bestimmen, wie weit nach unten zu graben ist, fügen Sie die Tiefe Ihrer Pflastersteine ​​und die Tiefe des Setzbettes sowie das Grundmaterial hinzu. Die Dicke des Grundmaterials ist abhängig vom Zweck der Pflastersteine; für Bürgersteige und Patios ist die Pflastersteinbasis ungefähr 4 Zoll; für Auffahrten ist es etwa 8 Zoll, rät Menards Home Center. Wenn Sie zum Beispiel eine Terrasse erstellen und Pflasterklinker mit einer Dicke von 2 Zoll haben, würden Sie die Tiefe des 2-Zoll-Pflasterers plus 4 Zoll Grundmaterial plus 1 Zoll für das Setzbett hinzufügen mit 7 Zoll hoch. Das bedeutet, dass Sie 7 Zoll unter der Oberfläche graben sollten.

4

Legen Sie eine Schicht Pflasterstein - eine Art Sand - über die gesamte gepflasterte Fläche und die 6 Zoll außerhalb der Pflasterzone. Wie bereits erwähnt, beträgt die typische Tiefe 4 Zoll für Patios und Pfade und 8 Zoll für Auffahrten.

5

Verdichten Sie den Sand mit einem Maschinenverdichter und arbeiten Sie so, dass die gesamte Fläche eben wird.

6

Legen Sie eine 1-Zoll-Schicht aus Beton Sand, und ziehen Sie dann eine zwei-mal-vier über den Sand, um eine gleichmäßige Schicht zu erstellen. Wenn Sie sehr daran interessiert sind, den Sand gleichmäßig zu machen, können Sie Stücke von 1-Zoll-PVC-Rohren über den Pflaster-Sand legen und dann den Beton-Sand darüber legen. Dann verwenden Sie die PVC-Rohre als Höhenführung, ziehen Sie die zwei-mal-vier über den Sand auf die Höhe der PVC-Rohre. Dann entfernen Sie die Rohre und füllen Sie mit Beton Sand.

7

Legen Sie die Pflastersteine ​​auf den Betonsand. Im Allgemeinen sollten Sie zwischen jedem Fertiger einen 1/8-Zoll-Abstand frei lassen, der jedoch je nach ausgewähltem Pflastertyp variieren kann. Einige Pflastersteine ​​haben ein ineinandergreifendes Muster, das erfordert, dass die Steine ​​näher beieinander liegen. Wenden Sie sich deshalb an den Straßenfertigerhändler oder den Hersteller, um spezifische Anweisungen zu erhalten.

8

Legen Sie den Pflasterstein entlang der Kante der Pflastersteine ​​ab und nageln oder stemmen Sie die Kante in den Boden.

9

Verdichten Sie die Pflastersteine ​​mit Ihrem Komposter in den Sand.

10

Streusel Sand in die Fugen zwischen den Pflasterklinkern und verdichten Sie die gesamte Fläche wieder. Wenn Sie Fugen finden, die nach dem Verdichten nicht gefüllt sind, streuen Sie mehr Sand hinein.

Dinge, die du brauchst

  • MaĂźband
  • Flache Schaufel
  • Holzpfähle
  • Pflaster Sand
  • Maschinenverdichter
  • Betonsand
  • Zwei mal vier
  • 1-Zoll-PVC-Rohr
  • Pflastersteine
  • Pflastersteinkante
  • Hammer
  • Nagel
  • Spielplatz Sand

Spitze

  • Wenn Sie Pflasterklinker in einer Rasenfläche installieren, speichern Sie Ihre Rasenmäher, während Sie sie entfernen, so dass Sie etwas davon entlang des Kantenmaterials zurĂĽcklegen können.

Video-Guide: Randsteine setzen Anleitung - M1Molter.

Der Artikel War NĂĽtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂĽgen