Men√ľ

Garten

Wie Man Hydrokultur Ohne Chemikalien Anbaut

Pflanzen ben√∂tigen bestimmte elemente, um zu wachsen, aber sie k√∂nnen diese entweder von menschen verursachten oder organischen quellen erhalten. Wenn sie lieber keine hydroponische suppe aus flaschen voller chemikalien herstellen m√∂chten, k√∂nnen sie eine nat√ľrlichere l√∂sung w√§hlen und ihre n√§hrstoffquellen begrenzen. W√§hrend es auf diese weise schwieriger sein kann, hydroponische pflanzen anzubauen,...

Wie Man Hydrokultur Ohne Chemikalien Anbaut


In Diesem Artikel:

Hydroponische Systeme sind wasserbasiert, nicht bodenbasiert.

Hydroponische Systeme sind wasserbasiert, nicht bodenbasiert.

Pflanzen ben√∂tigen bestimmte Elemente, um zu wachsen, aber sie k√∂nnen diese entweder von Menschen verursachten oder organischen Quellen erhalten. Wenn Sie lieber keine hydroponische Suppe aus Flaschen voller Chemikalien herstellen m√∂chten, k√∂nnen Sie eine nat√ľrlichere L√∂sung w√§hlen und Ihre N√§hrstoffquellen begrenzen. Es kann zwar schwieriger sein, hydroponische Pflanzen auf diese Weise anzubauen, da Sie nicht immer wissen, was sie aus dem Wasser bekommen, werden Sie aber sicher wissen, dass Ihre Ergebnisse vollst√§ndig organisch sind.

Bio-Tee

1

F√ľllen Sie einen gro√üen Eimer etwa zur H√§lfte mit Kompost oder Wurmguss oder einer Mischung aus beidem. Stellen Sie sicher, dass alles, was Sie verwenden, gut gealtert ist und in eine braune, kr√ľmelige, schmutz√§hnliche Substanz zerf√§llt.

2

F√ľgen Sie genug Wasser hinzu, um den Eimer fast bis zur Spitze zu f√ľllen. Den Inhalt gut umr√ľhren und mindestens 24 Stunden ruhen lassen. Das Wasser sollte vor Gebrauch dunkelbraun sein.

3

Legen Sie mehrere Schichten Mull in ein Sieb und legen Sie es √ľber einen leeren Eimer.

4

Gie√üen Sie das braune Wasser aus dem Kompost langsam durch das Sieb. Verwenden Sie diese Fl√ľssigkeit, um das Reservoir auf Ihrem hydroponischen System zu f√ľllen, anstatt k√ľnstliche Zus√§tze zu verwenden.

5

Ersetzen Sie die N√§hrfl√ľssigkeit mindestens einmal pro Woche oder √∂fter, wenn Ihre Pflanzen Anzeichen von N√§hrstoffmangel aufweisen.

Kommerzielle Produkte

1

Platzieren Sie die Anzahl der Liter Wasser, die Sie f√ľr Ihr System ben√∂tigen, in einen Eimer oder direkt in das Reservoir Ihres hydroponischen Systems.

2

F√ľgen Sie 2 Teel√∂ffel eines wasserl√∂slichen kommerziellen organischen D√ľngemittels f√ľr jede Gallone Wasser hinzu. Messen Sie 1 Teel√∂ffel Bittersalz, ein nat√ľrlich vorkommendes Produkt, f√ľr jede Gallone Wasser und geben Sie die Bittersalzl√∂sung in die Fl√ľssigkeit.

3

Das Wasser verr√ľhren, bis sich sowohl der D√ľnger als auch das Bittersalz vollst√§ndig aufgel√∂st haben. Ersetzen Sie die Fl√ľssigkeit w√∂chentlich.

Dinge, die du brauchst

  • 2 gro√üe Eimer
  • Kompost oder Wurmg√ľsse
  • Sieb
  • Bauchtuch
  • Messl√∂ffel
  • Kommerzieller organischer D√ľnger
  • Bittersalz

Spitze

  • Einige Unternehmen verkaufen organische hydroponische N√§hrstoffe. Es kann Ihre Aufgabe vereinfachen, diese zu verwenden, anstatt Ihre eigene Mischung zu erstellen, aber sie neigen dazu, im Vergleich zu anderen Produkten teuer zu sein.

Warnungen

  • In hydroponischen Systemen mit Pumpen k√∂nnen eventuell im Bio-Tee verbliebene Klumpen die Pumpe verstopfen und zum Ausfall des Systems f√ľhren. Wenn das Wasser nicht frei von allen Ablagerungen ist, nachdem Sie es das erste Mal durch das K√§setuch gegossen haben, wiederholen Sie den Vorgang, um sicherzustellen, dass Sie alle Feststoffe herausbekommen haben.
  • Die N√§hrstoffgehalte in einem organischen hydroponischen System k√∂nnen schwer zu bestimmen sein. Beobachten Sie Ihre Pflanzen genau auf Anzeichen von Problemen wie gelbe Bl√§tter, braune Flecken oder merkw√ľrdig gef√§rbte Pflanzen. Diese k√∂nnen auf bestimmte M√§ngel hinweisen und weisen im Allgemeinen darauf hin, dass Sie die Fl√ľssigkeit im Beh√§lter austauschen m√ľssen.

Video-Guide: Pflanzen umtopfen ‚úÖ TOP ANLEITUNG: Trauerm√ľcken bek√§mpfen mit Hydrokultur - Tongranulat & Seramis!!!.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen