Men√ľ

Zuhause

Wie Man Eine Stuhlschiene Beendet

Hinzuf√ľgen eines stuhls schiene zu ihrem esszimmer oder anderen formellen bereichen ihres hauses schafft ein klassisches aussehen. Die zierleiste erm√∂glicht ihnen mehr flexibilit√§t in ihrem farbschema, indem sie eine farbe oder einen tapetenstil √ľber der stuhlschiene und darunter w√§hlen. Es dient auch einem praktischen zweck, st√ľhle davon abzuhalten, ihre wand zu schlagen...

Wie Man Eine Stuhlschiene Beendet


In Diesem Artikel:

Stuhlschienen ermöglichen es Ihnen, zwei Farben in Ihr Zimmer zu bringen.

Stuhlschienen ermöglichen es Ihnen, zwei Farben in Ihr Zimmer zu bringen.

Hinzuf√ľgen eines Stuhls Schiene zu Ihrem Esszimmer oder anderen formellen Bereichen Ihres Hauses schafft ein klassisches Aussehen. Die Zierleiste erm√∂glicht Ihnen mehr Flexibilit√§t in Ihrem Farbschema, indem Sie eine Farbe oder einen Tapetenstil √ľber der Stuhlschiene und darunter w√§hlen. Es dient auch einem praktischen Zweck, St√ľhle davon abzuhalten, Ihre Wand zu schlagen und die Farbe zu verkratzen. Die Stuhlschiene zu beenden - wo sie beispielsweise auf Fenster- oder T√ľrverkleidungen trifft - erfordert einen einfachen Gehrungsschnitt, um eine End- oder Gehrungsabdeckung zu schaffen, eine Modifikation des Schnitts, den Sie verwenden w√ľrden, wenn Sie eine Au√üenecke mit der Stuhlschiene drehen.

1

Messen Sie die L√§nge der Wand und markieren Sie ein St√ľck Stuhlschiene 1/8 Zoll kleiner f√ľr die beste Passform. Schneiden Sie ein Ende der Stuhlschiene mit einer Gehrungss√§ge in einem Winkel von 45 Grad ab, um sie mit einem √§u√üeren Eckst√ľck zu verbinden. Wenn du stattdessen eine innere Ecke vervollst√§ndigst, kannst du mit dem Ende auf ein anderes St√ľck Trim treffen.

2

Gehrung schneiden Sie das andere Ende der Stuhlschiene, so dass die Schnittkante nach innen in Richtung der Wand und die lange Kante ist auf der Außenseite.

3

Befestigen Sie die Stuhlschiene mit 6d oder 8d Nägeln. Durch den oberen und unteren Rand der Stuhlschiene mindestens 1 Zoll von der Kante durchnageln, um ein Splittern zu vermeiden. Nehmen Sie einen unbenutzten Nagel und halten Sie ihn zwischen den Hammer und einen Nagel in der Stuhlschiene. Geben Sie ihm einen kleinen Tipp, um den Nagel etwas unter die Oberfläche des Stuhls zu senken.

4

Mitre schnitt das Ende eines St√ľcks Stuhlschiene. Schneiden Sie ein kleines St√ľck ab, das so lang ist wie die Breite Ihres Stuhls, um eine sogenannte Gehrungskappe zu erhalten. Zum Beispiel, wenn Ihr Stuhl Schiene aus der Wand 2 Zoll herausragt, sollte Ihre endg√ľltige Gehrungsende 2 Zoll hoch sein. Schneiden Sie die Schrottleiste so aus, als ob Sie sie so formen w√ľrden, dass sie eine Innenecke bildet, wobei die Schnittseite mit einem 45-Grad-Gehrungswinkel zur Vorderseite der Stuhlschiene zeigt. Dies wird als Zur√ľckgeben der Trimmung bezeichnet. Sie ben√∂tigen das kleine St√ľck am Ende, das aus diesem Schnitt resultiert. Seien Sie bei der Ausf√ľhrung dieses Schnitts √§u√üerst vorsichtig, um Ihre H√§nde von der Klinge der Gehrungss√§ge freizuhalten. Verwenden Sie den Schutz der S√§ge, um das kurze Ende zur Klinge zu f√ľhren und nur das lange Ende der Stuhlschiene zur Sicherheit zu halten.

5

Schmiere den Kleber des Zimmermanns √ľber die innere Schnittseite des kleinen Endst√ľckes. Kleben Sie es in die genagelte Stuhlschiene. Positionieren Sie es so, dass die √§u√üeren Ecken zu einem Punkt oder einem geraden Ende ausgerichtet sind, abh√§ngig von der Art des Stuhls, den Sie verwenden. Kleben Sie das Teil √ľber Nacht mit Malerband fest oder bis der Kleber vollst√§ndig trocken ist.

Dinge, die du brauchst

  • Ma√üband
  • Bleistift
  • Gehrungss√§ge
  • 6d oder 8d N√§gel
  • Hammer
  • Kleber des Tischlers
  • Malerband
  • Brille

Spitze

  • Verwenden Sie keine N√§gel im kleinen Endst√ľck. N√§gel k√∂nnen die Verkleidung teilen.

Warnung

  • Beim Schneiden des kleinen Endst√ľcks eine Schutzbrille tragen. So ein kleines St√ľck kann schnell von der Gehrungss√§ge wegfliegen, manchmal zur√ľck zu Ihnen.

Video-Guide: .

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen