Men√ľ

Zuhause

Wie Man Langstängel-Rosen Trocknet

Das trocknen langstieliger rosen aus einem arrangement oder einem lieblingsgartenst√ľck erm√∂glicht es ihnen, besondere erinnerungen zu verl√§ngern und langlebige dekorationen zu schaffen. Es gibt mehrere m√∂glichkeiten, langstielige rosen erfolgreich zu trocknen. Das trocknen der rosen an der luft ist die einfachste trocknungsmethode, w√§hrend ein blumiges trockenmittel wie...

Wie Man Langstängel-Rosen Trocknet


In Diesem Artikel:

Sammeln Sie Rosen f√ľr die Lufttrocknung, wenn die Knospen halb ge√∂ffnet sind, wenn m√∂glich.

Sammeln Sie Rosen f√ľr die Lufttrocknung, wenn die Knospen halb ge√∂ffnet sind, wenn m√∂glich.

Das Trocknen langstieliger Rosen aus einem Arrangement oder einem Lieblingsgartenst√ľck erm√∂glicht es Ihnen, besondere Erinnerungen zu verl√§ngern und langlebige Dekorationen zu schaffen. Es gibt mehrere M√∂glichkeiten, langstielige Rosen erfolgreich zu trocknen. Das Trocknen der Rosen an der Luft ist die einfachste Trocknungsmethode, w√§hrend die Verwendung eines bl√ľtenf√∂rmigen Trocknungsmittels wie Silikagel die Rosen schneller trocknet und eine bessere Bl√ľtenfarbe erh√§lt. Es ist auch m√∂glich, Rosen in der Mikrowelle zu trocknen, aber dadurch werden die Bl√ľtenbl√§tter br√ľchig.

Luft trocknen

1

Entferne alle Blätter von jedem Rosenstängel.

2

B√ľndeln Sie Rosen mit Gummib√§ndern zu einem oder mehreren kleinen B√ľscheln mit jeweils wenigen Bl√ľten und minimieren Sie den Kontakt zwischen den einzelnen Bl√ľten.

3

H√§ngen Sie jedes Rosenb√ľndel an einer dunklen, warmen und trockenen Stelle auf den Kopf. Nach etwa einer Woche auf Trockenheit pr√ľfen.

4

Testen Sie die Rosen auf Trockenheit, indem Sie mehrere Bl√ľtenbl√§tter an verschiedenen Stellen sanft ber√ľhren. Wenn sie trocken sind, f√ľhlen sie sich bei Ber√ľhrung und Papieren v√∂llig trocken an.

5

Spr√ľhen Sie die Rosenbl√ľten mit einem Spr√ľhdichtungsmittel f√ľr Bastelarbeiten, um die Bl√ľtenfarbe auf Wunsch zu erhalten.

Trocknen mit einem Trockenmittel

1

Entferne alle Blätter vom Rosenstängel.

2

Legen Sie 1/2 bis 1 Zoll eines Trocknungsmittels wie Silikagel, oolitischen Sand oder eine Mischung aus feinem Sand oder Maismehl und Borax in den Boden eines Beh√§lters, der gro√ü genug ist, um die Rosenbl√ľten und Stiele zu halten. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Trockenmittelpaket, wenn Sie etwas mischen m√ľssen.

3

Legen Sie die Rosen vorsichtig auf das Trockenmittel und ziehen Sie die Rosen so auseinander, dass sie sich nicht ber√ľhren.

4

L√∂sche vorsichtig Trockenmittel um und √ľber die Rosen, bis sie vollst√§ndig bedeckt sind. F√ľgen Sie ein zus√§tzliches 1/2 bis 1 Zoll Trockenmittel hinzu. Stellen Sie den Deckel auf den Beh√§lter.

5

Entfernen Sie den Deckel und kippen Sie den Beh√§lter leicht, um die Bl√ľte nach etwa drei Tagen oder l√§nger, je nach dem verwendeten Trockenmittel, kaum zu belichten.

6

F√ľhle die Rosenbl√§tter sanft. Wenn sie sich nicht papierartig und trocken anf√ľhlen, decken Sie die Bl√ľten wieder mit Trockenmittel und Deckel ab und pr√ľfen Sie sie nach ein oder zwei Tagen erneut auf Trockenheit.

7

Heben Sie die trockenen Rosen mit einem kleinen L√∂ffel unter die Rosenbl√ľte oder heben Sie den Stiel an.

8

Bestreichen Sie die auf den Rosenbl√ľten verbliebenen Trockenmittel vorsichtig mit einem trockenen, weichen Pinsel.

9

Spr√ľhen Sie die Rosenbl√ľten mit einem Spr√ľhdichtungsmittel f√ľr Bastelarbeiten, um die Bl√ľtenfarbe auf Wunsch zu erhalten.

Dinge, die du brauchst

  • Scharfes Messer, Schere oder Astschere
  • Gummib√§nder
  • Schnur oder Schnur
  • Spr√ľhdichtstoff f√ľr das Handwerk
  • Kunststoffbeh√§lter mit luftdichtem Deckel
  • Trockenmittel
  • L√∂ffel
  • Weicher Pinsel

Tipps

  • W√§hlen Sie nur die bestaussehende, krankheitsfreie Rosenbl√ľte und sammeln Sie diese, w√§hrend sie trocken sind, idealerweise am Vormittag.
  • Anstatt den gesamten Rosenst√§ngel, der einen gro√üen Beh√§lter und eine √ľberm√§√üige Menge an Trockenmittel ben√∂tigt, zu behalten und zu trocknen, k√∂nnen Sie die Rosenst√§ngel kurz schneiden und mit einem Draht verl√§ngern.
  • Sie k√∂nnen Silikagel nach jeder Blumentrocknungssitzung wiederverwenden, indem Sie es in eine flache, ofenfeste Schale legen und es bei ungef√§hr 200 Grad Fahrenheit f√ľr ungef√§hr eine Stunde backen.

Warnung

  • Wenn Sie eine Boraxmischung zum Trocknen der Rosen verwenden, halten Sie den Deckel vom Beh√§lter fern.

Video-Guide: .

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen