Men√ľ

Zuhause

Wie Man Propanöfen Vergleicht

Wenn sie wissen, welche eigenschaften bestimmen, wie effektiv ein ofen propan in w√§rme umwandelt, k√∂nnen sie das beste ofenmodell f√ľr ihr zuhause ausw√§hlen.

Wie Man Propanöfen Vergleicht


In Diesem Artikel: Geschrieben von Evan Gillespie; Aktualisiert am 19. Juni 2017

Mehrere Faktoren bestimmen, wie gut ein Propanofen Ihr Zuhause beheizt.

Mehrere Faktoren bestimmen, wie gut ein Propanofen Ihr Zuhause beheizt.

Ein mit fl√ľssigem Propangas betriebener Ofen ist m√∂glicherweise eines der effizientesten Heizsysteme, die Sie zu Hause installieren k√∂nnen. Wenn Sie wissen, welche Eigenschaften bestimmen, wie effektiv ein Ofen Propan in W√§rme umwandelt, und wie der Ofen diese W√§rme in Ihr Haus liefert, k√∂nnen Sie das beste Ofenmodell f√ľr Ihre speziellen Anforderungen ausw√§hlen.

Heizleistung

Der direkteste Weg, die Heizleistung eines Propanofens zu vergleichen, ist die Angabe der Heizleistung. Diese Bewertungen werden in British Thermal Units angegeben und sie messen, wie viel W√§rme der Ofen pro Stunde erzeugen kann. Die Nennleistungen liegen im Allgemeinen zwischen etwa 40.000 BTU und 120.000 BTU pro Stunde. Es ist wichtig, einen Ofen zu w√§hlen, der f√ľr den zu beheizenden Raum richtig dimensioniert ist. Ein zu kleiner Ofen heizt den Raum nicht ausreichend auf; Ein zu gro√ües Ger√§t wird ineffizient arbeiten.

Effizienz

Die Effizienz eines Propan-Ofens misst, wie viel Energie in seinem Brennstoff den Ofen in nutzbare W√§rme umwandeln kann, und die √Ėfen unterscheiden sich stark in ihrer Effizienz. Ein Ofen mit niedrigem Wirkungsgrad hat einen Wirkungsgrad von 80 Prozent, ein Hocheffizienzofen wird zwischen 90 und 95 Prozent und ein Ofen mit sehr hohem Wirkungsgrad eine Bewertung von 95 Prozent oder mehr erreicht. Ihre Brennstoffkosten k√∂nnen drastisch sinken, wenn Sie auf einen hocheffizienten Propangasofen umsteigen, aber in Klimazonen ohne kalte Winter kann der Unterschied zwischen einem hocheffizienten Ofen und einer sehr hocheffizienten Einheit weniger bedeutend sein.

Sealed Verbrennung

In einem Heizsystem ohne geschlossene Verbrennung wird Luft aus dem Inneren des Geb√§udes in den Ofen gezogen, um die Heizflamme zu speisen. Diese Art von System ist verschwenderisch, weil die Luft, die f√ľr die Verbrennung verwendet wird, bereits erhitzt wurde und die vorgew√§rmte Verbrennungsluft in Form von Abgasen in den Schornstein geleitet wird. Ein geschlossener Verbrennungs-Propan-Ofen saugt Verbrennungsluft von au√üen an und leitet Abgase direkt zur√ľck nach drau√üen, was einen geschlossenen Verbrennungsofen wesentlich effizienter machen kann als einen herk√∂mmlichen.

Aufbau

Der Teil Ihres Hauses, in dem Sie den Propan-Ofen installieren, bestimmt, welche Konfiguration die beste Wahl f√ľr Sie ist. Ein Aufstromofen - in dem das Gebl√§se die erw√§rmte Luft nach oben leitet - wird √ľblicherweise in einem Keller installiert. Ein Downflow-Ofen, der die Luft nach unten bl√§st, ist am besten, wenn das Ger√§t auf einem Dachboden installiert werden muss. Eine horizontal konfigurierte Einheit, in der das Gebl√§se hinter dem W√§rmetauscher positioniert ist und die Luft horizontal durch die Einheit bewegt, funktioniert am besten, wenn der vertikale Installationsraum begrenzt ist.


Video-Guide: Glockenbau und Propanofen - Besuch aus der Feldschmiede | Kliemannsland.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen