Men√ľ

Zuhause

Wie Man Kohleofen-Trichter Säubert

Hochbrennbare kohle erzeugt große mengen an wärme zu geringen kosten, wodurch kohleöfen zu einer brauchbaren alternativen heizungsoption werden. Der traditionelle kohleofen basiert auf einem trichter, um die reservekohleversorgung zu halten, die er automatisch in den korb einzieht, wenn er verbraucht wird. Der trichter funktioniert auch als interne wärmequelle.

Wie Man Kohleofen-Trichter Säubert


In Diesem Artikel:

Ein r√ľckstandsfreier Trichter sorgt daf√ľr, dass Ihr Kohleofen sauber bleibt.

Ein r√ľckstandsfreier Trichter sorgt daf√ľr, dass Ihr Kohleofen sauber bleibt.

Hochbrennbare Kohle erzeugt große Mengen an Wärme zu geringen Kosten, wodurch Kohleöfen zu einer brauchbaren alternativen Heizungsoption werden. Der traditionelle Kohleofen basiert auf einem Trichter, um die Reservekohleversorgung zu halten, die er automatisch in den Korb einzieht, wenn er verbraucht wird. Der Trichter dient auch als interner Wärmetauscher, der heißes Gas vor dem Austritt aus dem Kamin zirkuliert. Da die meisten Kohleöfen nur wenige bewegliche Teile haben, erfordern sie nur einfache Wartungsverfahren.

1

Lassen Sie den Trichter Ihres Ofens leerlaufen. Die Zeitdauer hängt von der Kapazität des Trichters ab. Überwachen Sie Ihren Ofen, wenn sich der Behälter dem Entleeren nähert, und schließen Sie ihn ab, wenn er leer ist. Lassen Sie den Ofen nicht lange leer brennen, da er Funken erzeugen kann.

2

Lassen Sie Ihren Kohleofen vor dem Reinigen vollst√§ndig abk√ľhlen.

3

√Ėffnen Sie den Trichterdeckel. Entfernen Sie kleine oder gebrochene Kohlest√ľcke von Hand und entsorgen Sie sie.

4

B√ľrsten Sie die Innenseiten des Beh√§lters mit einer Nylonb√ľrste, um R√ľckst√§nde zu l√∂sen.

5

Saugen Sie die Innenseiten des leeren Trichters mit einem Ladenvakuum ab. Verwenden Sie einen B√ľrstenaufsatz, um trockenen Staub, Asche und Kohletr√ľmmer aufzusaugen.

6

Befeuchten Sie ein fusselfreies Tuch und wischen Sie die gesamte Oberfl√§che des Beh√§lters ab, um Asche und R√ľckst√§nde zu entfernen. Eventuell m√ľssen Sie den Trichter ein paar Mal abwischen, bevor er vollst√§ndig sauber ist.

7

F√ľhren Sie das feuchte Tuch um den Umfang der Abdeckung des Trichterdeckels herum, um R√ľckst√§nde und Asche zu entfernen.

8

Lassen Sie den Beh√§lter und die Dichtung vollst√§ndig an der Luft trocknen. F√ľllen Sie den Trichter nach, schlie√üen Sie den Deckel und schalten Sie den Ofen wieder ein.

Dinge, die du brauchst

  • Shop vac mit B√ľrstenaufsatz
  • Nylonb√ľrste
  • Fusselfreie Kleidung
  • Backsoda

Tipps

  • Reinigen Sie Ihren Kohleofen alle sechs Wochen. F√ľhren Sie am Ende jeder Heizperiode eine gr√ľndliche Reinigung und Sichtkontrolle durch.
  • Wischen Sie am Ende der Heizperiode das Innere des Trichters mit einem in Backpulver und Wasserl√∂sung getr√§nkten Tuch ab. Mischen Sie die L√∂sung in einem Verh√§ltnis von einer Schachtel Backpulver f√ľr jeweils zwei Liter Wasser. Diese L√∂sung hilft, saure Kohlenasche zu neutralisieren.

Warnung

  • Betreiben Sie Ihren Ofen nicht oder f√ľllen Sie den Trichter nicht mit Kohle, bis er vollst√§ndig getrocknet ist. Nasse Kohle kann im Trichter Kondenswasser bilden, was wiederum zu Rostsch√§den f√ľhrt.

Video-Guide: Tipps zur Grillreinigung und Grillpflege.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen