MenĂŒ

Zuhause

Wie Man Einen Unterboden In Einem Dachboden Baut

Ein unterboden ist eine steife holzunterlage, die direkt an den bodenbalken befestigt ist. Es bietet eine stabile oberflĂ€che fĂŒr fertige bodenbelĂ€ge wie laminatplanken oder vinylfliesen. Das verlegen eines unterbodens auf dem dachboden ist sehr Ă€hnlich wie das verlegen eines unterbodens in jeder anderen art von raum, außer dass ein dachboden ein paar spezielle...

Wie Man Einen Unterboden In Einem Dachboden Baut


In Diesem Artikel:

Bevor Sie mit einem Bauvorhaben beginnen, sollten Sie sich immer mit der örtlichen Bauaufsichtsbehörde in Verbindung setzen.

Bevor Sie mit einem Bauvorhaben beginnen, sollten Sie sich immer mit der örtlichen Bauaufsichtsbehörde in Verbindung setzen.

Ein Unterboden ist eine steife Holzunterlage, die direkt an den Bodenbalken befestigt ist. Es bietet eine stabile OberflĂ€che fĂŒr fertige BodenbelĂ€ge wie Laminatplanken oder Vinylfliesen. Die Verlegung eines Unterbodens auf dem Dachboden ist der Verlegung eines Unterbodens in jede andere Art von Raum sehr Ă€hnlich, mit der Ausnahme, dass ein Dachboden einige besondere Überlegungen enthĂ€lt. Vor dem Verlegen eines Unterbodens eventuelle Luftlecks abdichten und möglichst zwischen den Balken isolieren. Das US-Energieministerium stellt fest, dass ein isolierter Dachboden den WĂ€rmeverlust und die Energiekosten erheblich reduzieren kann. Wenden Sie sich an die fĂŒr Sie zustĂ€ndige Baubehörde, um den empfohlenen DĂ€mmwert fĂŒr Ihre Region zu ermitteln.

Bereite den Dachboden vor

1

Wenden Sie sich an Ihre örtliche Baubehörde, um vor Beginn des Projekts eine Baugenehmigung oder erforderliche Genehmigungen zu erhalten. Einige Gemeinden benötigen möglicherweise keine Genehmigung fĂŒr diese Arbeit, andere können jedoch, insbesondere wenn Sie den Dachboden als Wohnraum nutzen.

2

Um den Schornstein und die OfenkanĂ€le mit Hochtemperaturabdichtung versiegeln. Dichten Sie um Rohröffnungen, LuftkanĂ€le und um irgendwelche anderen LĂŒcken oder Löcher im Dachboden mit langlebigen Acrylabdichtungen.

3

Zwischen den Dachbalken ggf. isolieren. Da Bauvorschriften eine Dachbodenisolierung erfordern, enthalten die meisten neueren HĂ€user eine Isolierung. Wenn Ihr Dachboden keine Isolierung hat, wenden Sie sich an Ihre Baubehörde, um das beste Material und den richtigen R-Wert der Isolierung fĂŒr Ihr Haus und Ihre Region zu bestimmen.

Installieren Sie den Unterboden

1

In der Mitte jedes Dachbalkens eine Kreidelinie einrasten lassen. Diese Linien zeichnen genau auf, wo die Kanten jeder Sperrholzplatte auf den Balken ruhen.

2

Legen Sie die erste Sperrholzplatte auf die Dachbalken entlang der lĂ€ngsten Seite der Dachbodenwand. Positionieren Sie die Sperrholzplatte so, dass die lĂ€ngste Seite der Platte senkrecht zu den Balken liegt und die Enden der Sperrholzplatte direkt auf den Kreidelinien liegen. Wenn das Sperrholz ĂŒber die Kreidelinie und den Balken hinausragt, messen und schneiden Sie das Sperrholz entsprechend. Lassen Sie eine 1/4-Zoll-LĂŒcke zwischen der Dachbodenwand und der Sperrholzkante.

3

Bohren Sie 2 1/2-Zoll-Schrauben durch das Sperrholz und in die Bodenbalken alle 6 bis 8 Zoll. Setzen Sie die Köpfe der Schrauben etwas unter die OberflÀche der Sperrholzplatte ein.

4

Legen Sie das nÀchste Blatt fest neben das erste Blatt. Stellen Sie sicher, dass die Kanten des Blechs von den Bodenbalken an den Kreidelinien-Markierungen gehalten werden. Schrauben Sie das Blech an den Balken fest.

5

Setzen Sie weitere Bleche auf, die mit den installierten Blechen verbunden sind, und stellen Sie sicher, dass die Kanten des Sperrholzes auf den Mittellinien der Balken aufliegen und einen Abstand von 1/4 Zoll zwischen den DachbodenwÀnden und den Blechen zulassen.

6

Mischen Sie die Bodenflickmasse gemĂ€ĂŸ den Anweisungen des Herstellers. Verteilen Sie eine dĂŒnne Schicht des Compounds auf den UnterflurnĂ€hten und allen Schraubenköpfen. Trocknen und glatt schleifen lassen.

Dinge, die du brauchst

  • Hochtemperaturabdichtung
  • Langlebige Acrylabdichtung
  • Schrotflinte
  • Maßband
  • Kreidelinie
  • 3/4-Zoll dicke Grade C / D Sperrholzplatten
  • 2 1/2-Zoll-Deckschrauben
  • Bohren
  • KreissĂ€ge
  • Floor-Patching-Verbindung
  • 4-Zoll-Metallspachtel
  • Sander mit Sandpapier

Spitze

  • Wenn Sperrholzplatten zu teuer sind, verwenden Sie OSB-Platten (Oriented Strand Board). WĂ€hrend dieses Produkt nicht dauerhaft und steif wie Sperrholz ist, ist es eine geeignete Alternative fĂŒr Fußböden, die keinen starken Fußverkehr erfahren, wie zum Beispiel ein Dachboden.

Warnungen

  • Installieren Sie den Unterboden nur dann, wenn alle Installations-, Elektro- und Leitungsarbeiten abgeschlossen sind und die endgĂŒltige Genehmigung von Ihrem örtlichen Bauaufsichtsamt erhalten hat. Die Nichteinhaltung der örtlichen Vorschriften kann zu Geldstrafen und zur Entfernung des Bodenbelags fĂŒhren, bis die zugrunde liegenden Arbeiten ordnungsgemĂ€ĂŸ durchgefĂŒhrt wurden.
  • In neueren HĂ€usern mit FachwerkdĂ€chern können die Bodenbalken das Gewicht eines Unterbodens und des Fertigfußbodens möglicherweise nicht tragen. Wenden Sie sich an die fĂŒr Sie zustĂ€ndige Baubehörde, um Gesetze zu erlassen, die fĂŒr Ihr Gebiet gelten, und um festzustellen, ob Ihre DachbodentrĂ€ger mit dem erhöhten Gewicht umgehen können.

Video-Guide: Altbau Holzboden Unebene Holzdielen & Deckenbalken ausgleichen.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen