Men√ľ

Zuhause

Wie Man Ein Kleines, Quadratisches Schlafzimmer Anordnet

Sie können die quadratmeterzahl eines kleinen, quadratischen schlafzimmers mit einem gut gestalteten layout nicht vergrößern, aber sie können den vorhandenen platz optimal nutzen. Entfernen sie die unordnung ist wichtig, bevor sie ein ästhetisch ansprechend, funktionale schlafzimmer. Ungenutzte möbel, altes lesematerial, vertriebene haushalte...

Wie Man Ein Kleines, Quadratisches Schlafzimmer Anordnet


In Diesem Artikel:

Sie m√ľssen gen√ľgend Platz f√ľr ein Bett zur Verf√ľgung haben.

Sie m√ľssen gen√ľgend Platz f√ľr ein Bett zur Verf√ľgung haben.

Sie k√∂nnen die Quadratmeterzahl eines kleinen, quadratischen Schlafzimmers mit einem gut gestalteten Layout nicht vergr√∂√üern, aber Sie k√∂nnen den vorhandenen Platz optimal nutzen. Entfernen Sie die Unordnung ist wichtig, bevor Sie ein √§sthetisch ansprechend, funktionale Schlafzimmer. Entsorgen Sie ungenutzte M√∂bel, altes Lesematerial, vertriebene Haushaltsartikel, unn√∂tige pers√∂nliche Gegenst√§nde und unerw√ľnschte Kleidung und Schuhe. Stellen Sie das Bett dann so auf, dass Sie die verbleibende Fl√§che f√ľr zus√§tzliche M√∂bel nutzen k√∂nnen.

Bett

Ein bequemes Bett ist das wichtigste M√∂belst√ľck in jedem Schlafzimmer, also ist es ein guter Anfang. Wenn Sie denken, Sie k√∂nnen auf einem kleinen Bett gut schlafen, gehen Sie klein; Wenn Sie ein gro√ües Bett w√§hlen, verlieren Sie Platz f√ľr andere M√∂bel. Eine Option ist ein Murphy-Bett, das sich an einer Wand zusammenfalten l√§sst, wenn es nicht benutzt wird, um mehr nutzbaren Raum zu schaffen. Vermeiden Sie es bei einem Standardbett, es vor einem Fenster zu platzieren, damit kein nat√ľrliches Licht in den Raum str√∂mt und das Schlafzimmer sich noch kleiner anf√ľhlt. Die Innenarchitekturstandards empfehlen mindestens 2 Fu√ü um den Umfang eines Bettes herum. Die Positionierung des Bettes an der Wand gegen√ľber der T√ľr vermittelt ein einladendes, offenes Ambiente.

Zusätzliche Möbel

Beseitigen Sie unn√∂tige oder sperrige M√∂bel in einem kleinen, quadratischen Schlafzimmer. Ersetzen Sie √ľbergro√üe Schr√§nke, Kommoden und Kommoden durch kleinere Pendants. Design-Standards empfehlen mindestens 18 Zoll vor einem M√∂belst√ľck mit Schubladen und mindestens 4 Fu√ü zwischen einem Bett und einem Schreibtisch. Verwenden Sie M√∂belst√ľcke, die doppelte Arbeit leisten k√∂nnen. Zum Beispiel kann ein kleiner Lesesessel an einen Schreibtisch gezogen werden, und ein Nachttisch mit einer Schublade und einem Regal kann pers√∂nliche Gegenst√§nde verbergen und gleichzeitig einen Platz zum Lesen von Materialien bieten. Eine Bank am Ende eines Bettes kann einen Sitz zum Anziehen von Socken und Schuhen und Stauraum f√ľr zus√§tzliche Kissen und Bettw√§sche bieten.

Vertikale Wandfläche

Nutzen Sie die vertikale Wandfl√§che in einem kleinen Schlafzimmer. Offene Regale k√∂nnen Stauraum f√ľr B√ľcher oder einen Ausstellungsbereich f√ľr gerahmte Fotografien bieten. Durch die Montage eines Flachbildfernsehers an der Wand bleibt wertvolle Bodenfl√§che erhalten. H√§ngen Sie einen gro√üen Spiegel an einer Wand gegen√ľber einem Fenster auf, um die Au√üenkulisse ins Innere zu bringen, wodurch Ihr Schlafzimmer ger√§umiger und luftiger erscheint. H√§ngt man zahlreiche kleine Bilder an die W√§nde, kann der Raum √ľberladen und "verpackt" erscheinen. Entscheiden Sie sich stattdessen f√ľr ein oder zwei gro√üe gerahmte Kunstwerke oder bemalte Leinw√§nde.

Wandschrank

Ein gut organisierter Schrank ist ein wertvolles Gut in einem kleinen, quadratischen Schlafzimmer. Entscheiden Sie, welche Kleidung und andere pers√∂nliche Gegenst√§nde Sie in Ihrem Kleiderschrank aufbewahren m√∂chten. Gruppieren Sie saisonale Kleidung und Schuhe. Falten und lagern Sie Out-of-Season-Kleidung in Kunststoffbeh√§ltern in den oberen Schrankregalen. H√§ngen Sie Shirts, Blusen, R√∂cke und Hosen f√ľr die laufende Saison auf Doppelruten, um den Stauraum optimal zu nutzen. Verwenden Sie Cubbies oder h√§ngende Organisatoren f√ľr Schuhe nach Typ und Jahreszeit geordnet: Kleid, sportlich, Sandalen, Stiefel und l√§ssig. Ein vom Boden bis zur Decke reichendes offenes Regal bietet Platz f√ľr H√ľte, Geldb√∂rsen und K√∂rbe f√ľr Handschuhe, Handschuhe, Schals und andere pers√∂nliche Gegenst√§nde. Ein kleiner Schrank mit Schubladen kann die Notwendigkeit einer Kommode oder Truhe f√ľr die Aufbewahrung von Socken, Unterw√§sche und Pyjamas √ľberfl√ľssig machen. H√§ngen Sie ein Rack an der R√ľckseite der Schrankt√ľr, um Gurte und Krawatten zu halten.


Video-Guide: Tipp: Zimmer umstellen Teil 1.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen