MenĂĽ

Zuhause

Wie Man Einen VorĂĽbergehenden Zaun An Einer Backsteinmauer Befestigt

Temporäre umzäunungen bestehen aus kettengliedern oder netzgewebe, die an verzinkten stahlpfosten befestigt sind. Bei einigen systemen werden die hergestellten sektionen auf sockeln installiert, die als fechten bekannt sind. Andere systeme haben einzelne pfosten, die in den boden getrieben werden, und der zaun wird an den pfosten mit nylonbändern oder drähten befestigt. Zum…

Wie Man Einen VorĂĽbergehenden Zaun An Einer Backsteinmauer Befestigt


In Diesem Artikel:

Temporäres Fechten bietet eine Barrikade für Bauvorhaben.

Temporäres Fechten bietet eine Barrikade für Bauvorhaben.

Temporäre Umzäunungen bestehen aus Kettengliedern oder Netzgewebe, die an verzinkten Stahlpfosten befestigt sind. Bei einigen Systemen werden die hergestellten Sektionen auf Sockeln installiert, die als Fechten bekannt sind. Andere Systeme haben einzelne Pfosten, die in den Boden getrieben werden, und der Zaun wird an den Pfosten mit Nylonbändern oder Drähten befestigt. Aus Sicherheitsgründen müssen temporäre Zäune den Grundstück oder Arbeitsbereich umschließen. Wo der Zaun auf eine Ziegel- oder Blockmauer trifft, befestigen Sie den letzten Pfosten an der Wand mit Klammern und Ankern, die in Baumärkten gefunden werden.

1

Ziehen Sie Arbeitshandschuhe an. Montieren Sie ein 2 1/4-Zoll-Rohrhalterungen auf den oberen Teil des Zaunpfahls mit den äußeren Laschen der Halterung flach gegen die Wandfläche.

2

Richten Sie eine Bohrmaschine mit einem 1/4-Zoll-Hartmetallbohrer ein. Verwenden Sie die maschinell bearbeiteten Löcher in jedem der Laschen der Halterung als Führungen und bohren Sie 1 Zoll tiefe Löcher in den Ziegelstein oder den Block an jeder Lasche. Bewegen Sie sich ggf. auf die gegenüberliegende Seite des Zauns, um ein Loch zu bohren.

3

Schieben Sie die Halterung so weit nach unten, dass die Spreizdübel mit einem Durchmesser von 1/4 Zoll von Hand in jedes Loch eingeführt werden können. Schieben Sie die Halterung nach oben und richten Sie die Löcher in den Laschen mit den Ankern aus. Stecken Sie 1/4-Zoll-mal-2-Zoll-Ankerbolzen durch jede Öffnung in der Lasche und fädeln Sie jede Schraube von Hand in den entsprechenden Anker ein. Ziehen Sie jede Schraube im Uhrzeigersinn mit einer Buchse und einer Ratsche fest, um den Pfosten an der Wand zu befestigen.

Dinge, die du brauchst

  • Arbeitshandschuhe
  • 2 1/4-Zoll-Rohrhalterungen
  • Bohrmaschine
  • 1/4-Zoll-Hartmetallbohrer
  • 1/4-Zoll-2-Zoll-SpreizdĂĽbel mit Muttern
  • SteckschlĂĽssel und Ratsche

Spitze

  • Bei Pfählen mit einer Höhe von mehr als 6 FuĂź installieren Sie eine zusätzliche Halterung in der Mitte des Pfostens.

Video-Guide: .

Der Artikel War NĂĽtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂĽgen