MenĂŒ

Zuhause

Wie Viel Ist Zu Viel Schulden FĂŒr Einen Wohnungsbaudarlehen?

Wie viel schulden sie tragen und wie viel prozent ihres einkommens es zu zahlen ist so wichtig fĂŒr kreditgeber wie ihre kredit-score und zahlungshistorie. Zu viel schulden ist eine rote fahne fĂŒr kreditgeber, was bedeutet, dass sie nicht in der lage sein, kredit verantwortungsvoll zu behandeln. Unterschiedliche kreditprogramme haben unterschiedliche definitionen darĂŒber, wie viel...

Wie Viel Ist Zu Viel Schulden FĂŒr Einen Wohnungsbaudarlehen?


In Diesem Artikel:

Ihre Schuldenlast ist ein Faktor fĂŒr die Kreditgenehmigung.

Ihre Schuldenlast ist ein Faktor fĂŒr die Kreditgenehmigung.

Wie viel Schulden Sie tragen und wie viel Prozent Ihres Einkommens es zu zahlen ist so wichtig fĂŒr Kreditgeber wie Ihre Kredit-Score und Zahlungshistorie. Zu viel Schulden ist eine rote Fahne fĂŒr Kreditgeber, was bedeutet, dass Sie nicht in der Lage sein, Kredit verantwortungsvoll zu behandeln. Unterschiedliche Kreditprogramme haben unterschiedliche Definitionen, wie viel zu viel Schulden sind.

DTI

Kreditgeber bestimmen Ihr Schuldenniveau, indem Sie Ihr Schulden-Einkommens-VerhĂ€ltnis (DTI) bestimmen. Dies ist eine Zahl, die den Prozentsatz Ihrer monatlichen Schulden gegenĂŒber Ihrem monatlichen Bruttoeinkommen (vor Steuern) angibt. Ihre monatlichen Schulden enthalten Ihre Hypothek oder Miete Zahlung, Autokredite, Studentendarlehen, andere Ratenkredite, Kreditkarten-Minimum, Support-Zahlungen oder andere gerichtlich angeordnete monatliche Zahlungen. Es umfasst keine Kfz-Versicherung, Dienstprogramme, Fahrtkosten, Mitgliedschaften und BeitrĂ€ge oder andere monatliche Zahlungen, die nicht auf Ihrer Kredit-Bericht als eine Schuld erscheinen. Ihr monatliches Bruttoeinkommen umfasst Ihr Gehalt, regelmĂ€ĂŸige Überstunden oder Provisionen, Mieteinnahmen, UnterstĂŒtzungszahlungen und alle anderen zugesprochenen Zahlungen wie Rente oder InvaliditĂ€t.

Konventionell

Konventionelle Hypothekendarlehen haben die strengsten DTI-Richtlinien - 28/36. Kreditgeber wollen sehen, dass Ihre neue Hypothekenzahlung nicht mehr als 28 Prozent Ihres monatlichen Bruttoeinkommens und Ihre gesamte gesetzte monatliche Schuld, einschließlich Ihrer Hypothek aufnimmt, um nicht mehr als 36 Prozent Ihres Einkommens zu verbrauchen, laut Investopedia.com. Kreditgeber machen manchmal Ausnahmen auf den Hypothekenbetrag, wenn der Rest Ihrer Schulden niedrig ist, zusĂ€tzlich zu Ihrer guten Kredit-Geschichte und Punktzahl. Dies zeigt, dass Sie, obwohl Sie etwas mehr Haus haben, als Sie sich leisten können, im Laufe der Zeit gezeigt haben, dass Sie mit Ihrer finanziellen Verantwortung gut umgehen und trotzdem ein sicheres Risiko darstellen. Sie mĂŒssen jedoch möglicherweise einen höheren Zinssatz zahlen.

FHA

FHA (Federal Housing Administration) Darlehen Richtlinien sind ein bisschen nachsichtig in Bezug auf die Schulden zu qualifizieren. Die FHA garantiert laut FHA.com jedes Darlehen, das in einen 29/41 DTI fÀllt. Dies bedeutet, dass die neue Hypothekenzahlung nicht höher als 29 Prozent Ihres monatlichen Einkommens sein sollte und Ihre Schulden nicht mehr als 41 Prozent betragen sollten. Die Kreditgeber neigen dazu, sich strikter an die DTI-Richtlinien zu halten, weil die Programmquoten höher sind, die Kreditstandards nicht so streng sind und der Zinssatz nicht erhöht werden kann, um das zusÀtzliche Risiko zu kompensieren.

VA

Laut VA Loans.com benötigen die Kredite des Department of Veterans Affairs (VA) laut Richtlinien nur 41 Prozent des gesamten DTI. Die Behörde, die frĂŒher Veterans Administration genannt wurde, zieht nicht die Grenze, wie viel von diesem Prozentsatz die Hypothekenzahlung sein kann. Wenn Sie also keine anderen Schulden haben, können Sie sich mit einer Hypothekenzahlung qualifizieren, die bis zu 41 Prozent Ihres monatlichen Bruttoeinkommens ausmacht.

Subprime

Selbst wenn Sie mehr Schulden tragen als durch konventionelle, FHA und VA Darlehen erlaubt, können Sie immer noch in der Lage sein, fĂŒr eine Hypothek zu qualifizieren. Subprime-Kreditgeber bieten Hypotheken mit Gesamt-DTI-Raten von bis zu 50 Prozent oder mehr an. Da diese Kredite ein höheres Ausfallrisiko verursachen, verlangen Subprime-Kreditgeber höhere Zinsen fĂŒr diese Arten von Krediten. Wenn sich die Kreditbedingungen aufgrund von MarktabschwĂŒngen verschĂ€rfen, sind diese riskanten Kredite die ersten, die nicht verfĂŒgbar sind, oder um die ZinssĂ€tze auf unrealistische Höhen zu drĂŒcken, um die Nachfrage zu bremsen. Das heißt, Sie können nicht darauf zĂ€hlen, dass diese Kredite immer verfĂŒgbar sind, so sollten Sie Ihre HauskaufplĂ€ne nicht auf die VerfĂŒgbarkeit von Subprime-Darlehen zu vernĂŒnftigen Preisen basieren.


Video-Guide: Mon diaporama.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen