Menü

Garten

Wie Groß Sollte Eine Pflanzkiste Für Tomatenreben Sein?

Ein gemüsegarten mit blumenkasten funktioniert gut, wenn sie nur wenig platz haben. Die meisten tomatensorten gedeihen in behältern, solange der pflanzer groß genug ist, dass sich das wurzelsystem ausbreiten kann. Der boden in zu kleinen kästen trocknet zu schnell aus und kann verhindern, dass die tomate ihr volles potenzial erreicht...

Wie Groß Sollte Eine Pflanzkiste Für Tomatenreben Sein?


In Diesem Artikel:

Tomatenpflanzer müssen Unterstützung und Raum für Wachstum bieten.

Tomatenpflanzer müssen Unterstützung und Raum für Wachstum bieten.

Ein Gemüsegarten mit Blumenkasten funktioniert gut, wenn Sie nur wenig Platz haben. Die meisten Tomatensorten gedeihen in Behältern, solange der Pflanzer groß genug ist, dass sich das Wurzelsystem ausbreiten kann. Der Boden in zu kleinen Kästen trocknet zu schnell aus und kann verhindern, dass die Tomate ihr volles Potenzial erreicht. Die richtige Größe für Ihren Tomatenpflanzer hängt von der Tomatensorte und der Anzahl der Reben ab, die Sie anbauen.

Tomatenpflanze Größe

Tomaten fallen in drei Hauptgrößenklassifikationen. Unbestimmte Pflanzen, die normalerweise Erbstück-Sorten sind, werden während der gesamten Saison immer größer und können 6 Fuß oder mehr erreichen. Bestimmte Arten wachsen normalerweise nicht mehr als 4 Fuß hoch. Zwerg- und Terrassensorten wachsen normalerweise als kleine Büsche und können nur bis zu 2 Fuß hoch werden. Diese Sorten haben meist auch kleinere Früchte. Die Größe der Pflanze bestimmt die richtige Größe für den Pflanzer.

Tiefe

Obwohl das Spitzenwachstum einer Tomatenrebe in der Größe variiert, ist das Wurzelsystem für alle Sorten ähnlich. Tomaten erfordern im Allgemeinen ein Minimum von 10 Zoll Bodentiefe für das richtige Wurzelwachstum, aber 12 Zoll sind besser für bestimmte und unbestimmte Sorten. Die meisten unbestimmten Arten erfordern auch eine Art von Absteckung, um die Rebe zu stützen, deshalb ist es am besten, einen tiefen Pflanzer zu wählen, um die Unterstützung zu verankern. Ein tieferer Topf verhindert auch, dass die gesamte Pflanze und der Pflanzer kopfüber werden und umkippen.

Breite

Die Breite des Pflanzgefäßes hängt davon ab, wie viele Pflanzen Sie in einem einzelnen Behälter anbauen. Wählen Sie Pflanzer mindestens 12 Zoll im Durchmesser für eine einzelne Tomatenrebe. Verdoppeln Sie die Breite für jede weitere Tomate, die Sie in der Pflanzmaschine anbauen möchten. Breitere Töpfe sind auch weniger wahrscheinlich wegen einer schweren Pflanze umkippen. Sowohl bestimmte als auch unbestimmte Tomatenreben wachsen gut in Pflanzgefäßen von 3 bis 5 Gallonen. Sie können Patien- und Zwergsorten in kleineren 2-Gallonen-Töpfen oder in hängenden Körben züchten.

Pflanzer-Tipps

Die Entwässerung spielt eine entscheidende Rolle beim Anbau von Tomaten. Wählen Sie Pflanzgefäße mit mindestens einem Bodenablaufloch, damit sich keine Feuchtigkeit im Boden sammelt. Sie können ein paar Steine ​​in den Boden des Pflanzgefäßes legen, bevor Sie Erde hinzufügen, um die hohen Tomatenreben zu stabilisieren, aber blockieren Sie nicht die Entwässerungslöcher mit den Gewichten. Schieben Sie einen Stützpfahl oder einen Tomatenkäfig in den Boden, bis er den Boden des Topfes berührt, oder er kann umkippen und die Pflanze ausrotten, sobald der Weinstock mit Früchten beladen ist.


Video-Guide: .

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen