MenĂŒ

Zuhause

Wie Tief Ist Die Eingeblasene Isolierung?

Attische isolierung ist ein schlĂŒssel zur energieeinsparung wĂ€hrend der heizperiode. Ein schlecht gedĂ€mmter dachboden lĂ€sst hitze durch das dach entweichen und verbraucht energie, um den wohnraum zu erwĂ€rmen. [ref 2] auch wenn ihr haus bereits isoliert ist, kann durch hinzufĂŒgen einer eingeblasenen isolierung die energieeffizienz verbessert werden. [ref 1-2-3] die dicke des...

Wie Tief Ist Die Eingeblasene Isolierung?


In Diesem Artikel:

Das HinzufĂŒgen von loser Glasfaserisolierung zum Dachboden kann Ihre Heizkosten reduzieren.

Das HinzufĂŒgen von loser Glasfaserisolierung zum Dachboden kann Ihre Heizkosten reduzieren.

Attische Isolierung ist ein SchlĂŒssel zur Energieeinsparung wĂ€hrend der Heizperiode. Ein schlecht gedĂ€mmter Dachboden lĂ€sst Hitze durch das Dach entweichen und verbraucht Energie, um den Wohnraum zu erwĂ€rmen. [ref 2] Auch wenn Ihr Haus bereits isoliert ist, kann durch HinzufĂŒgen einer eingeblasenen Isolierung die Energieeffizienz verbessert werden. [ref 1-2-3] Die Dicke der Isolierung, die Sie benötigen, hĂ€ngt davon ab, wo Sie leben und welche Art von Isolierung Sie wĂ€hlen. [Ref 1-2]

R-Wert und Klima

Die Wirksamkeit der Isolierung wird als R-Wert angegeben, als Maß dafĂŒr, wie gut das Material die WĂ€rmezufuhr stoppt. Höhere R-Werte bedeuten eine bessere Isolierung. [ref 3] Je nach Wohnort empfehlen Experten einen R-Wert von 30 bis 60 fĂŒr Ihren Dachboden. Dies ist der empfohlene Bereich fĂŒr einen Großteil der 48 zusammenhĂ€ngenden Staaten.

Isolierungsarten

Die geblasene Isolierung ist als Glasfaser oder Zellulose erhÀltlich. [Ref 1,2] Glasfaser ist eine lose Form des Materials in Isoliervliesen oder -decken. Die ZellulosedÀmmung besteht aus geschredderter Zeitungspapier oder einem anderen minderwertigen Papier, das mit feuerhemmendem Material behandelt wurde. [ref 1, 2] Die R-Werte der beiden Materialien sind unterschiedlich, daher sind Isolierbeutel mit dem R-Wert pro Zoll gekennzeichnet. [ref 1, 2]

Berechnung der Dicke

Teilen Sie den gewĂŒnschten R-Wert mit dem auf dem Etikett angegebenen R-Wert pro Zoll. Um einen R-Wert von 50 mit einem R-Wert von 3,5 pro Zoll zu isolieren, benötigen Sie 50 dividiert durch 3,5 oder etwa 14 Zoll. Um den R-Wert der vorhandenen Isolierung zu addieren, berechnen Sie die Dicke basierend auf dem zusĂ€tzlichen R-Wert, der zum Erreichen Ihres Ziels erforderlich ist. [ref 1, 2]


Video-Guide: Flocomobil - Brandschutz in MehrfamilienhÀusern mit EinblasdÀmmstoff.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen