Menü

Garten

Wie Groß Werden Apfelbäume?

Apfelbäume (malus domestica) sind laubbäume, die in allen klimazonen des us-landwirtschaftsministeriums wachsen, obwohl verschiedene sorten in verschiedenen klimazonen besser wachsen. Wenn sie auf sich selbst gestellt sind, können apfelbäume leicht 30 fuß oder mehr höhe erreichen. Häufig ist ihr wachstum jedoch...

Wie Groß Werden Apfelbäume?


In Diesem Artikel:

Die Höhe der Apfelbäume kann kontrolliert werden, aber nicht ohne Folgen.

Die Höhe der Apfelbäume kann kontrolliert werden, aber nicht ohne Folgen.

Apfelbäume (Malus domestica) sind Laubbäume, die in allen Klimazonen des US-Landwirtschaftsministeriums wachsen, obwohl verschiedene Sorten in verschiedenen Klimazonen besser wachsen. Wenn sie auf sich selbst gestellt sind, können Apfelbäume leicht 30 Fuß oder mehr Höhe erreichen. Häufig ist ihr Wachstum jedoch auf 10 Fuß begrenzt. Es gibt viele Gründe, die Höhe des Baumes zu begrenzen, aber die Kontrolle der Höhe kann nur durch die Wahl des Wurzelmaterials erreicht werden. Der Akt, die Höhe der Bäume zu beschränken, hat jedoch Vor- und Nachteile und kann sowohl den Ertrag als auch die Lebensdauer eines Baumes beeinflussen.

Was bestimmt die Höhe?

Mehrere Faktoren, einschließlich Bodentyp, Kälteeinwirkung, Düngung und Fruchtvielfalt, haben Auswirkungen auf die Höhe des reifen Apfelbaums. Der mit Abstand wichtigste Faktor ist jedoch der Stammbestand des Baumes. Apfelbäume werden vermehrt, indem ein Apfelbaumstamm auf ein Wurzelsystem gepfropft wird. Diese Wurzelsysteme bestimmen, welche Größe der Baum bei Fälligkeit hat. Apfelbäume, die auf Standard-Wurzelstöcken wachsen, sind im Allgemeinen kommerziellen Obstplantagen vorbehalten und erreichen Höhen von 25 bis 30 Fuß. Zwergwurzelvorräte produzieren kleinere Bäume, die Höhen von 7 bis 10 Fuß erreichen. Zwergbäume sind kompakt und können, wenn nötig, in großen Behältern gezüchtet werden. Halbedelwurzelvorräte erzeugen Bäume, die kürzer als die Standardnatur, aber größer als Zwerge sind und Höhen zwischen 10 und 16 Fuß erreichen. Versuchen Sie niemals, Bäume, die auf Standard- oder Semidwarf-Beständen gewachsen sind, durch Beschneiden kürzer zu halten, da dies immer fehlschlägt.

Warum die Höhe zählt

Wenn man einen Baum pflanzt, ist der einzige Grund, sich über die Höhe der Pflanze Sorgen zu machen, sicherzustellen, dass zwischen dem ausgewachsenen Baum und den nahegelegenen Hindernissen, wie zum Beispiel Stromleitungen, genügend Platz ist. Apfelbäume werden jedoch häufig von Gärtnern gepflanzt, die auf begrenztem Raum Obstbäume züchten wollen. Crowding ist ein Problem, wenn zu viele große Bäume in s Mall Platz gepflanzt werden. Überfüllte Bäume sind schwerer zu besprühen und verbreiten Krankheiten und Schädlinge leichter. Obst ist leichter auf kleineren Bäumen zu ernten, und es ist einfacher sicherzustellen, dass Fungizid- und Insektizidsprays bei kleineren Bäumen das gesamte Blätterdach durchdringen. Kleinere Bäume sind auch ohne große Leitern leichter zu beschneiden.

Höhe und Ertrag

Die Höhe eines Apfelbaums beeinflusst sowohl wie lange es dauert zu reifen und wie viel Frucht er trägt. Alle Apfelbäume können drei bis fünf Jahre nach der Pflanzung Früchte tragen, aber es kann länger dauern. Standardgröße Bäume können sechs bis 10 Jahre dauern, um zu beginnen, zu tragen. Semidwarf kann vier bis sechs Jahre und Zwerge zwei bis drei benötigen. Es gibt auch einen signifikanten Unterschied in der Menge an Früchten, die Bäume unterschiedlicher Größe produzieren. Ein gewöhnlicher Apfelbaum wird während der Wachstumsperiode ungefähr 8 Bushel Früchte ergeben, während Semi-Zwergbäume nur 4 Bushel produzieren und Zwergbäume 2 produzieren.

Höhe und Lebenserwartung

Obwohl es viele Vorteile für die Kultivierung kleiner Apfelbäume gibt, ist eine kürzere Lebenserwartung ein möglicher Nachteil. Obwohl sie früher reifen können, haben kleinere Apfelbäume weniger Langlebigkeit als größere. Im Allgemeinen haben Standard-Apfelbäume eine Lebenserwartung zwischen 35 und 45 Jahren, während Halbbäumchen 30 bis 35 Jahre alt sind und Zwergbäume 30 bis 35 Jahre überleben. Die Lebensdauer Ihres Apfelbaums wird auch von der Pflege, die er erhält, und von Krankheiten oder Schädlingen, die er zusammenzieht, beeinflusst. Seien Sie bereit, einige laufende Wartungsarbeiten durchzuführen, um Apfelbäume mit der längsten möglichen Lebensdauer zu züchten.


Video-Guide: Apfelbaum vermehren - Teil 1.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen