MenĂŒ

Zuhause

Die Hausbesitzer-Vereinigung Und Ihre Standards

In vielen Ă€lteren stadtvierteln gibt es ein oder zwei hĂ€user, die sich von anderen abheben - und nicht positiv. Sie können eine laute, grelle farbe haben, ungepflegte höfe voll von unkraut und hohem gras haben, schlecht gepflegt sein, mit herabhĂ€ngenden regenrinnen und abblĂ€tternder farbe, oder trĂŒmmer im ganzen hof verstreut haben. FĂŒr hausbesitzer, die leben...

Die Hausbesitzer-Vereinigung Und Ihre Standards


In Diesem Artikel:

Nachbarschaftsverbindungsstandards fördern harmonische, Ă€sthetisch ansprechende Straßenbilder.

Nachbarschaftsverbindungsstandards fördern harmonische, Ă€sthetisch ansprechende Straßenbilder.

In vielen Ă€lteren Stadtvierteln gibt es ein oder zwei HĂ€user, die sich von anderen abheben - und nicht positiv. Sie können eine laute, grelle Farbe haben, ungepflegte Höfe voll von Unkraut und hohem Gras haben, schlecht gepflegt sein, mit herabhĂ€ngenden Regenrinnen und abblĂ€tternder Farbe, oder TrĂŒmmer im ganzen Hof verstreut haben. FĂŒr Hausbesitzer, die in der NĂ€he auf der gleichen Straße leben, sind diese HĂ€user ein Schandfleck und verringern die MarktfĂ€higkeit ihrer HĂ€user. Das Verhindern dieser Situationen ist der Grund fĂŒr die Assoziierungsstandards der Hausbesitzer.

Identifizierung

HausbesitzerverbĂ€nde sind Organisationen, die von Hausbesitzern in einer Gemeinschaft gebildet werden, um die allgemeine LebensqualitĂ€t in einer Gemeinschaft zu fördern. Sie erheben GebĂŒhren von jedem Mitglied und verwenden sie fĂŒr die Instandhaltung der öffentlichen Bereiche. Sie erzwingen auch Nachbarschaftsvereinbarungen, bei denen es sich um Regeln oder Standards handelt, die mit Eigentumsrechten in der Gemeinde verknĂŒpft sind. Einige HauseigentĂŒmergemeinschaften sind freiwillig, wĂ€hrend die Mehrheit fĂŒr jeden obligatorisch ist, der sich dafĂŒr entscheidet, in dieser Gemeinschaft zu leben. KĂ€ufer, die ein Haus in einer Gemeinde mit einer obligatorischen Mitgliedschaft in einer Hausbesitzervereinigung kaufen, mĂŒssen eine Vereinbarung unterzeichnen, die besagt, dass sie sich an die Regeln und Verpflichtungen der Gemeinschaft halten wird, bevor sie den Kauf ihres Hauses abschließen. Der Verein hat einen Vorstand, der sich aus GemeindeeigentĂŒmern zusammensetzt, die die gesamte administrative Arbeit des Verbandes erledigen und Auftragnehmer beauftragen, die manuelle Arbeit auszufĂŒhren, die mit dem Unterhalt der Nachbarschaft verbunden ist.

Geschichte

In den 1960er Jahren begannen im Rahmen der geplanten Entwicklungsbewegung die EigenheimbesitzerverbĂ€nde. Viele große Gemeinden hatten GemeinschaftsrĂ€ume mit Annehmlichkeiten wie Pools und TennisplĂ€tzen. VerbĂ€nde von HauseigentĂŒmern in den Entwicklungen entwickelt, um dazu beizutragen, diese gemeinsamen Bereiche zu erhalten. Als das Konzept wuchs, beschĂ€ftigten sich die HausbesitzerverbĂ€nde mit der Erhaltung der Immobilienwerte der Gemeinde und begannen mit der Schaffung von Standards fĂŒr die Pflege und Verbesserung der HĂ€user in der Nachbarschaft. Einige Staaten regulieren HauseigentĂŒmergemeinschaften und ihre AutoritĂ€t, andere nicht. Kalifornien hat ein betrĂ€chtliches Gesetzespektrum, das sich auf HauseigentĂŒmergemeinschaften bezieht.

Funktion

WĂ€hrend die tatsĂ€chlichen Anforderungen variieren können, gelten die meisten Hausbesitzer Verbandsstandards fĂŒr grundlegende Hausbesitzer Wartung: Als Hausbesitzer in einer Gemeinschaft Gemeinschaft, mĂŒssen Sie Ihren Rasen mĂ€hen, Gras Rasen und Pflanzenbeete, entfernen tote Pflanzen und beschnittenen Laub. Sie mĂŒssen das Äußere Ihres Hauses regelmĂ€ĂŸig mit Farben bemalen, die mit der Nachbarschaft harmonieren. KlapplĂ€den, Dachrinnen und Verkleidungen mĂŒssen repariert und zerbrochene Fensterscheiben ersetzt werden. Jede Arbeit, die zu Hause ausgefĂŒhrt wird, muss qualitativ hochwertig durchgefĂŒhrt werden. HauseigentĂŒmer mĂŒssen TrĂŒmmer wie nicht betriebsbereite Fahrzeuge, MĂŒll und AusrĂŒstung von außerhalb ihres Hauses entfernen.

Architektonische Standards

Viele Gemeinden halten auch architektonische Standards, die ErgĂ€nzungen und Ă€ußere Projekte zum Eigentum regeln. WĂ€hrend die HĂ€user in einer Nachbarschaft nicht identisch sein mĂŒssen, halten architektonische Standards die Außenbereiche in Harmonie, um eine Landschaft zu schaffen, die fĂŒr das Auge angenehm ist und die Immobilienwerte steigert. Alle Verbesserungen mĂŒssen den lokalen Bauvorschriften entsprechen und den Baustil des Hauses ergĂ€nzen. Wenn sich zum Beispiel ein Haus in einem Viertel befindet, in dem HĂ€user im Kolonialstil gebaut sind, sollte ein Hausbesitzer keine moderne, minimalistische Schuppen-Garage bauen. ZĂ€une sollten die gleiche Höhe und grundlegenden Stil haben. Du kannst keine zweite Geschichte zu Hause in einem Viertel voller Farmen bauen oder einen Ölbohrturm in deinem Vorgarten errichten.

ArchitekturausschĂŒsse

Viele Gemeinden benötigen die Genehmigung eines Projektplans durch ein Architekturkomitee, bevor große Projekte stattfinden, um sicherzustellen, dass sie den Nachbarschaftsstandards entsprechen. Andere Hausbesitzer, eine externe Gruppe von Fachleuten oder eine Kombination der beiden bilden das Komitee. Sie achten auf die Einhaltung von angemessenen Baupraktiken und Nachbarschaftsstandards.


Video-Guide: homegateTV - Energiesparmassnahmen bei Immobilien.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen