Menü

Garten

Hinweise Für Den Anbau Eines Großen Kürbis

Kürbisse sind einfach zu wachsen, solange sie viel wasser, nahrung und sonnenlicht haben. Wachsende kürbisse erfordern jedoch hingabe und tägliche aufmerksamkeit. Die zusätzlichen arbeiten machen sich bezahlt, denn riesige kürbisse wiegen bis zu 200 pfund und oft viel mehr. Einen großen kürbis vom samen bis zur ernte anzubauen, erfordert...

Hinweise Für Den Anbau Eines Großen Kürbis


In Diesem Artikel:

Erntet große Kürbisse nach dem ersten Frost im Herbst.

Erntet große Kürbisse nach dem ersten Frost im Herbst.

Kürbisse sind einfach zu wachsen, solange sie viel Wasser, Nahrung und Sonnenlicht haben. Wachsende Kürbisse erfordern jedoch Hingabe und tägliche Aufmerksamkeit. Die zusätzlichen Arbeiten machen sich bezahlt, denn riesige Kürbisse wiegen bis zu 200 Pfund und oft viel mehr. Der Anbau eines großen Kürbisses von der Saat bis zur Ernte erfordert drei bis vier Monate und ständige Aufmerksamkeit.

Samenauswahl

Gartencenter und Samenkataloge tragen eine Vielzahl von Kürbiskernen. Suchen Sie nach Jumbo-Samen, die für die Produktion großer Kürbisse bekannt sind, wie die Sorten Big Moon, Preisträger oder Atlantic Giant. Kaufen Sie nur frische, hochwertige Samen. Samen, die Sie in Geschäften kaufen, sind auf der Rückseite der Packung mit dem Datum der Vegetationszeit gekennzeichnet, für die sie verpackt wurden.

Bodenvorbereitung

Kürbisse profitieren von vollem Sonnenlicht und reichem, gut bearbeitetem Boden. Bereite einen Platz in deinem Garten vor, sobald die Frostgefahr im zeitigen Frühjahr vorüber ist. Spaten Sie den Boden bis zu einer Tiefe von mindestens 12 Zoll. Verbreiten Sie 2 bis 3 Zoll von organischem Material wie Kompost oder Alter Mist über den Boden. Fügen Sie einen Allzweck-Gartendünger mit einem ausgewogenen Verhältnis wie 10-10-10 hinzu, das mit einer Menge von 2 Pfund Dünger pro 100 Quadratfuß Pflanzfläche ausgebracht wird. Graben Sie die organische Substanz und den Dünger in den Boden.

Pflanzen

Kürbiskulturen benötigen viel Platz, da jeder Weinstock eine Länge von 15 bis 20 Fuß erreichen kann. Pflanzen Sie die Samen in Gruppen von drei bis fünf Samen und lassen Sie etwa 1 Zoll Platz zwischen den Samen. Bedecken Sie die Samen mit etwa einem halben Zentimeter Erde. Lassen Sie zwischen jeder Gruppierung von Samen 8 bis 10 Fuß Platz.

Bewässerung

Wasser Kürbis Pflanzen tief zweimal pro Woche. Bewässerung, indem man einen Schlauch an der Basis der Pflanze sickert, bis du ungefähr 15 bis 20 Gallonen Wasser bereitgestellt hast und die Wurzelzone gesättigt ist. Wasser ist kritisch, besonders bei heißem Wetter und wenn sich Kürbisse bilden. Nicht mit einem Sprinkler gießen, um ein Benetzen der Blätter zu vermeiden, da feuchtes Laub Pilzkrankheiten begünstigt.

Verdünnung

Die Keimzeit für Kürbiskerne beträgt etwa sieben bis zehn Tage. Verdünne die Kürbisse, wenn jeder Sämling zwei oder drei Blätter hat. Suchen Sie die robusteste Pflanze in jeder Gruppierung und verwenden Sie eine Schere, um die restlichen Pflanzen auf Bodenhöhe abzuschneiden. Ziehen Sie nicht die Sämlinge, da Sie die Wurzeln der robusten Pflanze stören können. Schneiden Sie stattdessen die überschüssigen Pflanzen mit einer Schere ab.

Ein Kürbis pro Pflanze

Behalten Sie die Pflanzen im Auge, wenn sich Kürbisse bilden. Wenn die Kürbisse 6 bis 8 Zoll im Durchmesser messen, ernte alle Kürbisse an der Pflanze außer dem größten, gesündesten Kürbis. Von diesem Punkt abschneiden neue Blüten, wie sie erscheinen. Legen Sie ein Stück Pappe, ein dünnes Brett oder eine Schindel unter den Kürbis, um ihn vor dem feuchten Boden zu schützen. Um das Wachstum von runden Früchten zu fördern und Schieflagen zu vermeiden, rollen Sie den Kürbis jede Woche auf eine neue Position. Schneiden Sie die Ranke nach Bedarf zurecht, um sie auf einer Länge von etwa 10 bis 12 Fuß zu halten. Beschneiden leitet die Energie der Pflanze in den einzelnen Kürbis.

Dünger

Kürbisse sind schnell wachsende Pflanzen, die eine regelmäßige Düngung benötigen. Düngen Sie die Kürbispflanze alle zwei Wochen, indem Sie 1/2 Tasse ausgewogenen Allzweckdünger um den Boden jeder Pflanze streuen. Sie können auch einen wasserlöslichen Dünger verwenden, der gemäß den Etikettenempfehlungen angewendet wird. Messen Sie sorgfältig, da zu viel Dünger üppiges Laub verursachen kann, aber verkümmerte Kürbisse. Sofort nach dem Düngen Wasser einwirken lassen, damit der Dünger die Wurzeln nicht verbrennt.

Unkraut

Entfernen Sie Unkräuter, sobald sie erscheinen, da Unkräuter mit dem Kürbis um verfügbares Wasser und Nährstoffe konkurrieren. Ziehen Sie die Unkräuter mit der Hand oder entfernen Sie sie vorsichtig, indem Sie den oberen Teil der Erde um die Pflanze herum kultivieren. Eine 2- bis 3-Zoll-Schicht Mulch wie gehackte Pinienrinde oder Stroh hilft Unkraut in Schach zu halten.


Video-Guide: Hokkaido Kürbis: Pflanzen, Anbau und Ernte.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen