MenĂŒ

Garten

GrĂŒne Bohnen-Pflanzenkrankheit

Die grĂŒne bohne (phaseolus vulgaris) ist auch als gemeine bohne oder bohnenbohne bekannt und gehört zu den gemĂŒsegĂ€rten in gemĂ€ĂŸigten klimazonen. GrĂŒne bohnen sind anfĂ€llig fĂŒr eine reihe von pilz-, bakterien- und viruserkrankungen. ZusĂ€tzlich zur fruchtfolge kann eine angemessene kulturelle versorgung viele krankheiten verhindern. GrĂŒne bohnen brauchen gut...

GrĂŒne Bohnen-Pflanzenkrankheit


In Diesem Artikel:

Richtige Pflege hilft Ihren grĂŒnen Bohnen Krankheiten abzuwehren.

Richtige Pflege hilft Ihren grĂŒnen Bohnen Krankheiten abzuwehren.

Die grĂŒne Bohne (Phaseolus vulgaris) ist auch als Gemeine Bohne oder Bohnenbohne bekannt und gehört zu den GemĂŒsegĂ€rten in gemĂ€ĂŸigten Klimazonen. GrĂŒne Bohnen sind anfĂ€llig fĂŒr eine Reihe von Pilz-, Bakterien- und Viruserkrankungen. ZusĂ€tzlich zur Fruchtfolge kann eine angemessene kulturelle Versorgung viele Krankheiten verhindern. GrĂŒne Bohnen benötigen gut durchlĂ€ssigen Boden, volle Sonne und regelmĂ€ĂŸige BewĂ€sserung.

Pilzkrankheiten

Pilzkrankheiten von grĂŒnen Bohnen umfassen Mehltau, der einen RĂŒckstand von pulverigem grauen oder weißen Schimmel auf BlĂ€ttern hinterlĂ€sst; Cercospora-Blattfleck, der Sonnenflecken und Blatttropfen verursacht; Anthracnose, die schwĂ€rzliche LĂ€sionen verursacht; und wĂ€ssrige WeichfĂ€ule, die zu wĂ€ssrigen Stellen fĂŒhrt, die faulen und wachsen. Pilzkrankheiten treten hĂ€ufig bei feuchten, feuchten Bedingungen auf, wenn die Pflanzen eine schlechte Luftzirkulation oder eine unzureichende Sonne haben. In schlecht entwĂ€ssernden Böden kann WurzelfĂ€ule auftreten. Vermeiden Sie ĂŒber Kopf BewĂ€sserung und verwenden Sie Fungizid bei den ersten Anzeichen einer Pilzerkrankung.

Bakterielle Krankheiten

Kraut- und Halbrand sind bakterielle Krankheiten, die dazu fĂŒhren, dass die BlĂ€tter vorzeitig abfallen. Gewöhnlicher KnollenfĂ€ule ist hĂ€ufiger bei warmem Wetter, wĂ€hrend Halo-FĂ€ule bei regnerischem, kĂŒhlem Wetter auftritt. Seuche kann jahrelang im Boden leben, geschĂŒtzt durch Pflanzenreste. Unter feuchten Bedingungen kann die Krankheit hervorquellen und andere gesunde Samen infizieren. Wenn Sie eine Saison als FĂ€ule wahrnehmen, kaufen Sie in der nĂ€chsten Saison neue Samen und pflanzen Sie sie in einem anderen Gebiet. Kupfersprays können helfen, die Krankheit zu kontrollieren, wenn sie in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden angewendet werden.

Virale Krankheiten

GrĂŒne Bohnen sind anfĂ€llig fĂŒr Mosaikviren, die gelblich-grĂŒne Flecken auf den BlĂ€ttern verursachen. Pflanzen, die mit einem Mosaikvirus infiziert sind, werden wenige bis keine Bohnenschoten produzieren, wodurch die Pflanze nutzlos wird. Mosaikviren können durch BlattlĂ€use und infizierte Samen verbreitet werden. Pflanzen, die durch Herbizidverletzung oder schlechte Pflege geschwĂ€cht sind, entwickeln eher eine Viruserkrankung. Da keine Behandlungen verfĂŒgbar sind, kaufen Sie neue Samen und konzentrieren Sie sich darauf, den Bohnenpflanzen der nĂ€chsten Saison zu helfen, gesĂŒnder zu werden.

VerhĂŒtung

GrĂŒne Bohnen sollten mindestens alle drei Jahre rotiert werden, da viele grĂŒne Bohnenkrankheiten im Boden leben können. Entfernen und zerstören Sie Pflanzenreste nach jeder Jahreszeit. Bis zum Boden und fĂŒgen Sie organische Substanz hinzu, um die EntwĂ€sserung zu verbessern, damit der Boden nicht ĂŒberflutet oder durchnĂ€sst wird. Pflanzensamen flach im Boden, sobald die Bodentemperaturen ĂŒber 65 Grad Fahrenheit sind. Dies hilft Samen schnell aus dem Boden zu bekommen, so dass sie weniger anfĂ€llig fĂŒr Krankheiten sind.


Video-Guide: Omas BIO Hausmittel gegen BlattlÀuse neu entdeckt..Tutorial...Vol.114.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen