MenĂŒ

Garten

Keimbedingungen FĂŒr Sonnenblumen

Sonnenblumen (helianthus annuus) erhellen den garten mit ihren großen, gĂ€nseblĂŒmchenförmigen blĂŒten in warmen gelb-, orange-, rot- und bronzetönen. Hohe sorten dieses pflegeleichten jahrgangs werden traditionell fĂŒr hinterlandpflanzen, garten- und tierfutter verwendet. KĂŒrzere sorten machen bunte ergĂ€nzungen zu...

Keimbedingungen FĂŒr Sonnenblumen


In Diesem Artikel:

Leicht keimende Sonnenblumen machen fröhliche ErgÀnzungen im Garten.

Leicht keimende Sonnenblumen machen fröhliche ErgÀnzungen im Garten.

Sonnenblumen (Helianthus annuus) erhellen den Garten mit ihren großen, gĂ€nseblĂŒmchenförmigen BlĂŒten in warmen Gelb-, Orange-, Rot- und Bronzetönen. Hohe Sorten dieses pflegeleichten Jahrgangs werden traditionell fĂŒr Hinterlandpflanzen, Garten- und Tierfutter verwendet. KĂŒrzere Sorten machen bunte ErgĂ€nzungen zu BauerngĂ€rten und Containern. Sonnenblumen sind eine einfache Pflanze, die vom Samen ausgeht, schnell unter den richtigen Bedingungen keimt und schnell wĂ€chst.

Boden

Sonnenblumenkerne werden im Freien direkt in den Boden gesĂ€t oder mehrere Wochen vor der Umpflanzungszeit in Töpfen in den Topf gesetzt. FĂŒr die Bepflanzung im Freien ist ein Standort in voller Sonne mit gut durchlĂ€ssigen Böden erforderlich. Wenn die EntwĂ€sserung ein Problem ist, können 2 bis 4 Zoll Kompost ĂŒber den Boden verteilt werden. HinzufĂŒgen von 2 Tassen vollstĂ€ndigen organischen DĂŒnger, wie eine 4-5-4-Formulierung, pro 10-Fuß-Reihe und Bepflanzen der Änderungen in den Boden bis zu einer Tiefe von 6 Zoll wird NĂ€hrstoffe wĂ€hrend der Vegetationsperiode liefern. Im Haus werden Sonnenblumenkerne in 3- bis 4-Zoll-Töpfen, die mit einem gut drainierenden, erdlosen Pflanzmedium gefĂŒllt sind, begonnen.

Feuchtigkeit

Sonnenblumenkerne sind einen halben Zoll tief gepflanzt. Da Sonnenblumen ein ölreicher Samen sind, benötigen sie etwas mehr Wasser fĂŒr die Keimung als viele andere Samen. Dazu muss der Boden nach dem Pflanzen grĂŒndlich im Freien gewĂ€ssert werden und der Boden darf nicht vollstĂ€ndig austrocknen, bis die Keimung eintritt. Im Innenbereich ist das erdlose Medium vollstĂ€ndig gesĂ€ttigt und kann abtropfen, bevor 2 oder 3 Samen in jeden Topf gepflanzt werden. Das Bedecken der Töpfe mit Klarsichtfolie verlangsamt die Verdunstung.

Temperatur

Sonnenblumen keimen am besten bei einer Bodentemperatur von 70 bis 85 Grad Fahrenheit. Die Pflanzzeit im Freien ist typischerweise einige Wochen nach dem letzten FrĂŒhlingsfrost, wenn der Boden sich grĂŒndlich erwĂ€rmt hat. Im Innenbereich kann eine Heizmatte unter den Töpfen die Bodentemperatur auf mindestens 70° F erhöhen. Die Samen sprießen in 10 bis 14 Tagen im Freien. In InnenrĂ€umen, wo die Wachstumsbedingungen besser kontrolliert werden können, findet die Keimung oft in sechs bis zehn Tagen statt.

Lichtanforderungen

Sonnenblumenkerne benötigen kein Licht zur Keimung. Wenn sie jedoch im Haus in Töpfen gezogen werden, wird die PlastikhĂŒlle bei den ersten Anzeichen der Keimung entfernt und die unbedeckten Töpfe werden in helles, indirektes Licht gelegt. Wenn die Pflanzen ihre ersten echten BlĂ€tter haben, werden die SĂ€mlinge auf 1 pro Topf verdĂŒnnt und ein Allzweck-wasserlöslicher DĂŒnger wird mit halber StĂ€rke wöchentlich angewendet. Draußen, AusdĂŒnnung kleiner Sorten bis 6 Zoll voneinander entfernt und große Sorten bis 3 Fuß voneinander entfernt ermöglicht reichlich Licht und Luftstrom um Sonnenblume Keimlinge.


Video-Guide: Sonnenblumen keimen! Nun vereinzeln wir diese und schauen was draus wird..

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen