MenĂĽ

Garten

Gerbera Faq

Gerbera daisies (gerbera jamesonii) haben einzelne oder doppelte daisylike blumen, die 2 bis 5 zoll sind. Die blütenblätter sind in verschiedenen schattierungen von rot, pink, orange, gelb oder creme mit grün-, schwarz-, braun- oder dunkelrot-mitten erhältlich. Die gänseblümchen wachsen auf schlanken stämmen über gruppen von langen, schmalen, etwas behaarten blättern. Das…

Gerbera Faq


In Diesem Artikel:

Gerbera Daisies sind langlebige Schnittblumen.

Gerbera Daisies sind langlebige Schnittblumen.

Gerbera Daisies (Gerbera Jamesonii) haben einzelne oder doppelte daisylike Blumen, die 2 bis 5 Zoll sind. Die Blütenblätter sind in verschiedenen Schattierungen von Rot, Pink, Orange, Gelb oder Creme mit Grün-, Schwarz-, Braun- oder Dunkelrot-Mitten erhältlich. Die Gänseblümchen wachsen auf schlanken Stämmen über Gruppen von langen, schmalen, etwas behaarten Blättern. Die Blumen verleihen Außengärten und Containern Farbe vom Frühsommer bis zum Herbst. Die langen Blütenstiele und langanhaltenden Blüten eignen sich hervorragend für Schnittblumenarrangements.

Wo wachsen sie?

Gerbera-Gänseblümchen sind in der Widerstandszone 8 des US-Landwirtschaftsministeriums und darüber robust, was bedeutet, dass sie jedes Jahr zurückkehren, wenn sie während des Winters sterben. Sie können Temperaturen bis zu 30 Grad tolerieren, sind aber durch Frost beschädigt. In Gebieten, in denen das Gefrieren verlängert wird, werden sie als Einjährige angebaut.

Wie betreuen Sie sie?

Gerbera Daisies brauchen gut durchlässigen Boden, da übermäßige Feuchtigkeit zu Wurzel-oder Kronenfäule führen kann. Sie wachsen gut in sandigen Böden, die mit organischem Material wie Kompost oder in Hochbeeten angereichert sind. Obwohl Gerbera-Gänseblümchen in voller Sonne wachsen, sind sie besser mit Morgensonne und Nachmittagssonne. Die Pflanzen gründlich gießen und die oberste Bodenschicht vor dem erneuten Gießen trocknen lassen. Die Pflanzen sind schwere Fresser und müssen regelmäßig befruchtet werden. Während der Wachstumsperiode düngen Sie sie einmal im Monat mit einem kompletten Dünger oder alle zwei bis drei Monate mit einem Düngemittel mit kontrollierter Freisetzung. Da sie Eisen- und Manganmangel aufweisen, wählen Sie einen Dünger, der diese Mikronährstoffe enthält.

Welche Krankheiten beeinflussen sie?

Echter Mehltau ist die häufigste Krankheit von Gerbera Daisies, besonders in heißem, feuchtem Wetter. Auf den Stängeln, Blättern und Knospen infizierter Pflanzen bilden sich Flecken aus weißem Pulver, die dann austrocknen und absterben. Behandeln Sie die betroffenen Pflanzen mit einem Fungizid, das für Gerbera-Gänseblümchen zertifiziert ist, gemäß den Anweisungen des Herstellers.

Wurzel-und Kronfäule ist auch häufiger in heißen, feuchten Zeiten, vor allem, wenn die Pflanzen blühen. Wenn die Wurzeln oder Kronen infizierter Pflanzen verfaulen, verwelken die Stängel und Blätter schnell und sterben ab. Lassen Sie die Krone der Pflanzen mit Erde oder Mulch bedeckt, um Fäulniskrankheiten vorzubeugen. Fungizide sind normalerweise nicht wirksam gegen Wurzelfäule oder Kronenfäule.

Welche Schädlinge greifen sie an?

Raupen und Fadenwürmer sind häufige Schädlinge auf Gerbera Daisies. Wenn Raupen fressen, machen sie Löcher in den Blättern. Schnittwürmer kauen durch die Stängel, die brechen. Die beste Bekämpfungsmethode für Raupen und Stechraupen ist die manuelle Abholung.

Spinnmilben ernähren sich von Pflanzensäften in dem neuen Wachstum von Gerbera Daisies, während Thrips sich von den Säften der Blätter und Blüten ernähren. Besprühen Sie infizierte Pflanzen mit einem starken Wasserstrahl, um Spinnmilben zu entfernen. Verwenden Sie kein Breitspektrum-Pestizid, da es nützliche Insekten tötet, die Spinnmilben fressen. Wenn der Befall schwerwiegend ist, verwenden Sie ein Gartenöl oder eine Seife, die für Gerbera Daisies zugelassen ist, und befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers. Achten Sie darauf, die gesamte Pflanze, einschließlich der Unterseite der Blätter, zu besprühen.

Minierfliegen sind winzige Fliegen, die Eier auf das Laub von Gerbera-Gänseblümchen legen. Obwohl ihre Larven sich von den Blättern ernähren, sind sie eine geringfügige Störung. Entfernen der betroffenen Blätter ist in der Regel ausreichend Kontrolle. Obwohl Pestizide keine vollständige Kontrolle über Blattminierinsekten bieten, kann ein systematisches Pestizid, das für die Verwendung auf Gerbera-Margeriten zertifiziert ist und gemäß den Anweisungen des Herstellers verwendet wird, die Anzahl der Blattminer insekten reduzieren.

Video-Guide: Frequently Asked Questions (FAQ's) about Cultivation of Crop under Polyhouses., AndhraPradesh.

Der Artikel War NĂĽtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂĽgen