Men√ľ

Zuhause

Ofen-Fan Hört Nicht Auf Zu Wehen

Der ofenventilator spielt eine wesentliche rolle in jedem hei√üluftofensystem. Der ventilator dr√ľckt die erw√§rmte luft durch die heizkan√§le und durch die l√ľftungs√∂ffnungen in die zu beheizenden r√§ume. Bei korrektem betrieb startet der ofenventilator, der von einem einfachen thermostat oder einer elektronischen steuerung gesteuert wird, wenn die luft...

Ofen-Fan Hört Nicht Auf Zu Wehen


In Diesem Artikel:

Ofenventilatoren sind so konstruiert, dass sie starten, wenn die Luft eine vorbestimmte Temperatur erreicht.

Ofenventilatoren sind so konstruiert, dass sie starten, wenn die Luft eine vorbestimmte Temperatur erreicht.

Der Ofenventilator spielt eine wesentliche Rolle in jedem Hei√üluftofensystem. Der Ventilator dr√ľckt die erw√§rmte Luft durch die Heizkan√§le und durch die L√ľftungs√∂ffnungen in die zu beheizenden R√§ume. Bei korrekter Arbeitsweise startet der Ofenventilator, der von einem einfachen Thermostat oder von einer elektronischen Steuerung gesteuert wird, wenn die Luft eine voreingestellte Temperatur erreicht und nach dem Abschalten des Ofens abl√§uft.

Thermostatische L√ľftersteuerung

√Ąltere √Ėfen, die noch in Betrieb sind, sowie die meisten modernen Einstiegs√∂fen verwenden einen normalerweise offenen Thermostat, um den Ofenventilator zu steuern. Nachdem der Ofen hochgefahren ist und die Luft in der Luftkammer eine voreingestellte Temperatur erreicht hat, schlie√üt der Gebl√§sethermostat, wodurch der Stromkreis zum Gebl√§semotor geschlossen und der Ventilator gestartet wird. Sobald der Raumthermostat √∂ffnet und der Ofen abschaltet, bl√§st der Ventilator weiter, bis die Temperatur der Luft in der Luftkammer unter die voreingestellte Temperatur des Ventilatorthermostats f√§llt und der Thermostat √∂ffnet, wodurch der Stromkreis zum Ventilatormotor unterbrochen wird. Die Kontakte im Inneren des Thermostats k√∂nnen sich miteinander verschwei√üen oder einfach in der geschlossenen Position bleiben, wodurch der L√ľfter kontinuierlich l√§uft. Thermostate sind preiswert und einfach zu ersetzen, indem sie durch einen Clip oder durch zwei Schrauben gehalten werden.

Varistor

Moderne Hei√üluft√∂fen ersetzen die √§lteren elektromechanischen Thermostate durch einen Thermistor. Varistoren sind Widerst√§nde, die dazu ausgelegt sind, √Ąnderungen der Umgebungstemperatur zu erfassen. Varistoren sind Widerst√§nde mit einem negativen Temperaturkoeffizienten, was einfach bedeutet, dass ihr Widerstand mit zunehmender Temperatur abnimmt. Wenn sich ihr Widerstand verringert, steigt der Strom, der durch sie flie√üt, der ein Halbleiterrelais an einer elektronischen Steuerung schlie√üt, wodurch die Schaltung zum L√ľftermotor vervollst√§ndigt wird. Wenn der Ofen abschaltet und die Temperatur der Luft in der Plenumkammer sinkt, steigt der Widerstand des Varistors, das Relais √∂ffnet und der Ventilator h√∂rt auf zu laufen.

Halbleiter-Controller

Moderne Hei√üluft√∂fen nach dem Stand der Technik verwenden eine Festk√∂rpersteuerung, um den Ofenventilator zu steuern. Solid-State-Controller k√∂nnen repariert werden, aber die Fehlersuche auf den Komponenten auf der Leiterplatte erfordert spezielle Werkzeuge und Testger√§te sowie spezielles Wissen √ľber elektronische Schaltungen. Niemand - nicht einmal die Profis - repariert diese Controller; Sie ersetzen sie einfach und senden den alten Controller zur√ľck an die Fabrik, um ihn wiederaufzubauen und dann als √ľberholten Controller zu verkaufen.

Varistoren testen

Die Festk√∂rpersteuerung kann teuer sein, daher ist es eine gute Idee, zuerst den Varistor zu testen. Sie zu testen ist einfach. Alles, was Sie brauchen, ist ein digitales Multimeter oder DMM und eine Luftpistole, die sowohl hei√üe als auch kalte Luft bl√§st. Stellen Sie den Funktionsschalter des DMM auf die R X 1000-Skala und klemmen Sie die Testleitungen an die Leitungen des Varistors. Der Messwert auf dem Fl√ľssigkristalldisplay oder LCD des Messger√§ts sollte mit steigender Temperatur abnehmen und mit abnehmender Temperatur zunehmen, wenn es gut ist und das Board schlecht ist. Wenn die Anschaltbaugruppe defekt ist, sollte der Varistor zusammen mit der Platine ersetzt werden.


Video-Guide: Emsland: Meterhohe Flammen bei Großbrand.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen