MenĂŒ

Garten

BlattfĂŒtterung Von Calciumchlorid Und Wassermelone

Wassermelonen (citrullus lanatus) brauchen so lange um sich zu entwickeln, dass das absterben der frĂŒchte bis zur blĂŒtenfĂ€ule eine große enttĂ€uschung ist. Blossom-endfĂ€ule ist eine dunkle, eingesunkene, matschige stelle am ende der melone gegenĂŒber dem stamm und wird durch einen calciummangel oder eine störung verursacht. Nichts kann die frucht nach dem blĂŒtenende wieder herstellen...

BlattfĂŒtterung Von Calciumchlorid Und Wassermelone


In Diesem Artikel:

Vermeiden Sie SchĂ€den an Wassermelonenwurzeln, um BlĂŒtenfĂ€ule zu vermeiden.

Vermeiden Sie SchĂ€den an Wassermelonenwurzeln, um BlĂŒtenfĂ€ule zu vermeiden.

Wassermelonen (Citrullus lanatus) brauchen so lange um sich zu entwickeln, dass das Absterben der FrĂŒchte bis zur BlĂŒtenfĂ€ule eine große EnttĂ€uschung ist. Blossom-EndfĂ€ule ist eine dunkle, eingesunkene, matschige Stelle am Ende der Melone gegenĂŒber dem Stamm und wird durch einen Calciummangel oder eine Störung verursacht. Nichts kann die FrĂŒchte wieder herstellen, wenn die BlĂŒtenendfĂ€ule einsetzt, aber die Behandlung mit Blattkalziumchlorid ist eine Methode, um die Krankheit zu verhindern.

Calciumchlorid

Eine empfohlene vorbeugende Maßnahme ist eine Lösung von 2 Esslöffeln Kalziumchlorid in 1 Gallone Wasser, die mindestens zweimal auf die BlĂ€tter und FrĂŒchte von Wassermelonen wĂ€hrend der Wachstumssaison in einwöchigen Intervallen gesprĂŒht werden, beginnend mit dem Beginn der BlĂŒte. Vorgemischte Lösungen werden ebenfalls verkauft. Kalziumchlorid ist eine Quelle von Kalzium sowie Salz.

Alternativen

Calciumchlorid wird nicht allgemein zur Behandlung von BlĂŒtenendfĂ€ule empfohlen. Da es sich auch um ein Salz handelt, kann es beim Überziehen Laub anzĂŒnden. Die Blattapplikation wird auch als weniger wirksam angesehen, als wenn die Lösung als Bodentrank verwendet wird, da sich Calcium nicht gut von BlĂ€ttern zu FrĂŒchten bewegt und von den Wurzeln besser aufgenommen wird. Die gleichmĂ€ĂŸige Befeuchtung des Gartens, die Anpflanzung nur in Gebieten mit guter Drainage und die Vermeidung schĂ€dlicher Wurzeln mit zu tiefem Anbau ermöglichen eine optimale Aufnahme des verfĂŒgbaren Bodencalciums.


Video-Guide: .

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen