MenĂŒ

Garten

GĂŒnstige Pfirsichbaum-Bedingungen

Beim pflanzen von pfirsichbĂ€umen in dem entsprechenden klima ist es wichtig, sicherzustellen, dass die bedĂŒrfnisse des baumes hinsichtlich boden, licht, feuchtigkeit und abstand erfĂŒllt werden. Das pflanzen von pfirsichbĂ€umen unter gĂŒnstigen bedingungen reduziert die wahrscheinlichkeit von krankheiten und schĂ€dlingsbefall, weil der baum glĂŒcklich und stressfrei ist. Sie werden auch grĂ¶ĂŸer und... Sehen

GĂŒnstige Pfirsichbaum-Bedingungen


In Diesem Artikel:

Gute Bedingungen produzieren gut aussehende Pfirsiche.

Gute Bedingungen produzieren gut aussehende Pfirsiche.

Beim Pflanzen von PfirsichbĂ€umen in dem entsprechenden Klima ist es wichtig, sicherzustellen, dass die BedĂŒrfnisse des Baumes hinsichtlich Boden, Licht, Feuchtigkeit und Abstand erfĂŒllt werden. Das Pflanzen von PfirsichbĂ€umen unter gĂŒnstigen Bedingungen reduziert die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten und SchĂ€dlingsbefall, weil der Baum glĂŒcklich und stressfrei ist. Sie werden auch grĂ¶ĂŸere und saftigere FrĂŒchte sehen, wenn es an der Zeit ist zu ernten.

Sonne

PfirsichbĂ€ume wachsen am besten in voller Sonne, wo sie sich mindestens sechs Stunden im natĂŒrlichen Licht sonnen können. WĂ€hrend sie im Halbschatten wachsen können - wo die Sonne etwa vier Stunden am Tag scheint - zeigen sie einen grĂ¶ĂŸeren Ertrag in voller Sonne, werden schneller wachsen und erscheinen im Allgemeinen gesĂŒnder. Sie können nicht im vollen Schatten ĂŒberleben.

Boden

PfirsichbĂ€ume bevorzugen leicht saure Böden von 6,0 Boden pH-Wert bis 6,5. Alles etwas unter oder ĂŒber und der Baum wird noch wachsen, aber sein Ertrag und seine Gesundheit können beeintrĂ€chtigt werden. Die BĂ€ume lieben sandigen Lehmboden und verlangen eine gute Drainage. Wenn die BodenentwĂ€sserung schlecht ist, hilft die Bodenbearbeitung mit Kompost, Sand oder Torfmoos, die DrainagefĂ€higkeit zu erhöhen. Die Abteilung fĂŒr Landwirtschaft und natĂŒrliche Ressourcen der University of California rĂ€t davon ab, Bodenverbesserer in das Pflanzloch selbst zu geben.

Wasser

PfirsichbĂ€ume benötigen das meiste Wasser, wenn sie jung sind - ihr erstes Jahr in der Erde - mit einmal wöchentlichem Gießen oder im Sommer zweimal wöchentlich. Der GĂ€rtnermeister der UniversitĂ€t von Kalifornien, Steve Albert, erklĂ€rt, dass die BĂ€ume die höchsten ErtrĂ€ge erzielen, wenn der Boden zu jeder Zeit feucht gehalten wird. PfirsichbĂ€ume können FrĂŒchte wĂ€hrend dĂŒrreĂ€hnlicher Bedingungen produzieren, wenn sie nicht bewĂ€ssert werden, aber der Baum wird gestresst und die Frucht wird nicht groß sein. Um die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten, fĂŒgen Sie Mulch um den Baum hinzu, ohne den Stamm selbst zu berĂŒhren.

Klima

Pfirsiche können in kalten Wintern ĂŒberleben, in denen die Temperaturen regelmĂ€ĂŸig Null Grad Fahrenheit erreichen, aber die nĂ€chste Ernte wird klein oder nicht vorhanden sein. Sie gedeihen in Klimazonen, wo die Temperaturen im Winter 600 bis 900 Stunden im Winter 45 Grad Celsius erreichen, so Steve Albert. Sommertemperaturen von etwa 75 Grad bieten die besten Wachstumsbedingungen. Die Klimazonen 5 bis 9 des US-Landwirtschaftsministeriums stimmen mit diesen Bedingungen ĂŒberein und reprĂ€sentieren die besten Bereiche fĂŒr PfirsichbĂ€ume zum Leben.

Abstand

PfirsichbĂ€ume, von denen erwartet wird, dass sie zu einer reifen Höhe von etwa 25 Fuß wachsen, wachsen am besten, wenn sie 20 Fuß Platz zwischen sich haben. ZwergpfirsichbĂ€ume gedeihen, wenn sie nicht in einem Topf gepflanzt werden, etwa 6 Fuß auseinander. BĂ€ume, die zu nahe beieinander stehen, verringern die Luftzirkulation und können das Wachstum verhindern und WurzelschĂ€den verursachen.


Video-Guide: Lipton Eistee Pfirsich selber machen - Homemade vs Original mit der sĂŒĂŸen Lena.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen