Menü

Garten

Fakten Über Blumen Für Kinder

Blühende pflanzen sind wichtige aspekte der natürlichen welt und haben schlüsselpositionen im ökosystem und kreis des lebens. Kindern die wunder beizubringen, die blumen in ihren blütenblättern verbergen, kann eine aufregende einführung in die natur und die welt um sie herum sein.

Fakten Über Blumen Für Kinder


In Diesem Artikel:

Die vielen Eigenschaften von Blumen können viele verschiedene Dinge bedeuten.

Die vielen Eigenschaften von Blumen können viele verschiedene Dinge bedeuten.

Blühende Pflanzen sind wichtige Aspekte der natürlichen Welt und haben Schlüsselpositionen im Ökosystem und Kreis des Lebens. Kindern die Wunder beizubringen, die Blumen in ihren Blütenblättern verbergen, kann eine aufregende Einführung in die Natur und die Welt um sie herum sein.

Reproduktion

Bestäubung ist einer der interessantesten Prozesse, die Blumen durchlaufen. Während die meisten Blumen sowohl männliche als auch weibliche Teile für die Reproduktion haben, tun andere dies nicht. Manche Blumen sind auf Insekten angewiesen, um den Pollen an den notwendigen Stellen abzulegen, während andere auf Vögel, Fledermäuse oder den Wind angewiesen sind. Viele Blumen haben sich entwickelt, um exquisite Farben, Düfte und Formen zu haben, die helfen, Bestäuber zu ihnen zu ziehen, um ihre Reproduktion zu unterstützen. Pflanzen, die durch den Wind bestäubt werden, können kleine, unscheinbare Blüten haben, während Schmetterlinge, die auf Schmetterlinge angewiesen sind, oft leuchtend gefärbt sind.

Blumenmerkmale

Viele Blumen haben Gewohnheiten, die bei ihrer Bestäubung helfen. Einige Blumen, wie die 4 Uhr-Blüte, öffnen sich nachts oder am Abend, weil sie von nachtaktiven Insekten und Kreaturen bestäubt werden. Einige Blumen produzieren süßen Nektar, um entweder Bestäuber oder ihre Nahrung anzuziehen, wie die fleischfressende Venusfliegenfalle. Die Form, Farbe und Höhe einer Blume bestimmen, welche Art von Tier sie bestäubt oder ernährt. Zum Beispiel ziehen lange, röhrenförmige Blüten Kolibris an.

Denkanstoß

Blumen bilden einen großen Teil der Nahrungskette, sowohl direkt als auch indirekt. Sie sind die direkte Nahrung oder Nahrungsquelle für viele Insekten, Vögel, Säugetiere und andere Tiere. Als solche sind sie auch wichtig bei der Fütterung größerer Raubtiere, weil Fleischfresser die Kreaturen fressen müssen, die die Pflanzen fressen. Menschen essen regelmäßig ein paar Blüten, konsumieren aber meistens verschiedene Pflanzenteile. Einige essbare Blumen umfassen Hibiskus, Rosen, Kapuzinerkresse und Brokkoli.

Schutz

Einige blühende Pflanzen haben sich entwickelt, um eingebaute Sicherheitsfunktionen für sich selbst oder die Kreaturen zu haben, die sich von ihnen ernähren. Himbeeren und Rosen zum Beispiel haben dornige Stängel, die sie vor dem Verzehr oder der Zerstörung schützen können. Andere Blumen können für bestimmte Tiere giftig sein, aber nicht für andere. Gifteiche zum Beispiel enthält eine bestimmte Chemikalie, die bei den meisten Menschen eine allergische Reaktion auslöst.

Kulturelle Bedeutung

Blumen wurden von verschiedenen Kulturen für verschiedene Ereignisse oder Umstände für viele Jahrhunderte verwendet. Chrysanthemen zum Beispiel gelten als Bestattungsblumen und manche Kulturen betrachten sie als unglücklich, wenn sie in einem Haus sind. Gänseblümchen symbolisieren Unschuld und loyale Liebe, während verschiedenfarbige Rosen verschiedene Arten von Liebe symbolisieren. Viele Blumen haben unterschiedliche kulturelle Bedeutungen, weshalb bestimmte Blumen als Geschenk für verschiedene Anlässe gegeben werden.


Video-Guide: 7 Unglaubliche Pflanzen - Mit Echten Superkräften.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen