Menü

Garten

Die Wirkung Von Überschüssigem Eisen In Pflanzen

Eisen wird als mikronährstoff betrachtet, da nur geringe mengen benötigt werden, um das normale pflanzenwachstum zu unterstützen. Es spielt eine wichtige rolle bei der atmung, photosynthese und der produktion von gesunden grünen blättern. Pflanzen können eisenmangel mit symptomen von chlorose und wachstumsstörungen erleiden, aber pflanzen können auch...

Die Wirkung Von Überschüssigem Eisen In Pflanzen


In Diesem Artikel:

Plox ist eine Pflanze, die anfällig für Eisen-Toxizität ist.

Plox ist eine Pflanze, die anfällig für Eisen-Toxizität ist.

Eisen wird als Mikronährstoff betrachtet, da nur geringe Mengen benötigt werden, um das normale Pflanzenwachstum zu unterstützen. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Atmung, Photosynthese und der Produktion von gesunden grünen Blättern. Pflanzen können einen Eisenmangel mit Symptomen von Chlorose und Wachstumsstörungen erleiden, aber Pflanzen können auch unter bestimmten Wachstumsbedingungen zu viel Eisen aufnehmen.

Eisen und Pflanzen

Eisen ist hauptsächlich in den Prozess der Photosynthese von Pflanzen involviert. Die Verfügbarkeit des Mikronährstoffs für Pflanzenwurzeln hängt vom pH-Wert des Bodens ab, wobei Eisen in Böden mit niedrigem pH-Wert leichter verfügbar ist. Eisen und Mangan spielen beide eine wichtige Rolle für das Wachstum und die Entwicklung der Pflanzen, konkurrieren jedoch häufig um die Absorption, da ein Überfluss an einem dieser Mikronährstoffe den anderen Pflanzenwurzeln weniger zur Verfügung stellt. Düngemittel sollten ein gleiches Verhältnis von Mangan und Eisen enthalten, so dass beide leicht für Pflanzen verfügbar sind.

Eisen-Toxizität

Eisen-Toxizität ist nicht üblich, aber einige Pflanzen sezernieren Säuren aus den Wurzeln, was den pH-Wert des Bodens senkt. Diese Pflanzen können zu viel Eisen aufnehmen, was zu Toxizität führt. Die Symptome der Eisenvergiftung umfassen Bronzieren und Punktieren von Blättern. Die Blattverfärbung wird durch die Pflanze verursacht, die Enzyme erzeugt, um freie Radikale zu kontrollieren, die in hohen Eisenspiegeln vorhanden sind. Einige Pflanzen, die anfällig für Eisen-Toxizität sind, gehören Tomaten, Basilikum, Phlox und Impatiens.

Eisen und Mangan

Hohe Eisenwerte führen in einer Pflanze aufgrund des Konkurrenzverhaltens der beiden Mikronährstoffe häufig zu Manganmangel. Manganmangel zeigt ähnliche Symptome wie Eisenmangel, wie Gelbfärbung der Blätter, außer Manganmangel betrifft sowohl junge als auch alte Blätter, während Eisenmangel nur junges Laub betrifft. Eisen- und Mangantoxizität haben ähnliche Symptome in Pflanzen.

Ursachen von Eisen-Toxizität und Prävention

Eisen-Toxizität kann auch auftreten, wenn Chelat-Eisen zu Boden hinzugefügt wird. Chelate tragen dazu bei, die Nährstoffaufnahme und Löslichkeit von Metall-Mikronährstoffen zu erhöhen, was wiederum eine Überabsorption ermöglicht. Um eine Eisenvergiftung zu vermeiden, den pH-Wert überprüfen und einen pH-Wert von 5,8 oder höher bei der Züchtung von Pflanzen aufrechterhalten, die anfällig für Eisenschädigungen sind. Verwenden Sie einen Dünger mit einem ausgewogenen Verhältnis von Mangan und Eisen; und verwenden Sie vorsichtig Eisenchelate.


Video-Guide: Moringa Oleifera Gewicht verlieren mit dem heilsamen Meerrettich Superfood.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen