MenĂŒ

Garten

Lockt Die Liriope-Pflanze Bienen An?

Liriope (liriope muscari), auch lilienrasen, blaulilienrasen und affengras genannt, lockt bienen mit ihren lavendelblĂŒten an. Diese mehrjĂ€hrige pflanze stammt aus china, japan und taiwan und wĂ€chst in den pflanzenhĂ€rtezonen 5 bis 10 des us-landwirtschaftsministeriums. Liriope blĂŒht im spĂ€tsommer reichlich und...

Lockt Die Liriope-Pflanze Bienen An?


In Diesem Artikel:

Bienen brauchen eine stÀndige Versorgung mit Nektar.

Bienen brauchen eine stÀndige Versorgung mit Nektar.

Liriope (Liriope muscari), auch Lilienrasen, Blaulilienrasen und Affengras genannt, lockt Bienen mit ihren LavendelblĂŒten an. Diese mehrjĂ€hrige Pflanze ist in China, Japan und Taiwan beheimatet und wĂ€chst in den PflanzenhĂ€rtezonen 5 bis 10 des US-Landwirtschaftsministeriums. Liriope blĂŒht im SpĂ€tsommer und FrĂŒhherbst reichlich. Es liefert essentiellen Nektar fĂŒr Bienen nach dem FrĂŒhjahr und frĂŒhen Sommerblumen aussterben.

Bienen-Nahrungsmittelquelle

Diese pflegeleichte Pflanze wĂ€chst gut in der Sonne bis in den Halbschatten des Gartens und gedeiht in Containern. Es wird bis zu 18 Zentimeter groß und jede Pflanze streckt mehrere Speere von BlĂŒten aus. Die VerfĂŒgbarkeit von Nahrungsmitteln beeinflusst die ProduktivitĂ€t und die Reproduktion von Bienen. Die SpĂ€tsommernahrung hat einen direkten Einfluss auf die Entwicklung von Königinnen und MĂ€nnchen, berichtet Keith S. Delaplane in seinem Buch "Crop Pollination by Bees". Liriope liefert wertvolle Nahrung, die die Bienen brauchen, um Pflanzen und GĂ€rten zu bestĂ€uben und zu bestĂ€uben.


Video-Guide: .

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen