Menü

Zuhause

Müssen Militärmitglieder Grundsteuern Zahlen?

Das militär der vereinigten staaten zahlt grundfreibetrag für wohngebäude an mitglieder, die von der basis leben dürfen. Obwohl bah zur deckung der mietkosten gedacht ist, wird es häufig von militärausgaben genutzt, um häuser zu kaufen. Mit bah kann ein militärdienstmitarbeiter auch laufende eigenheimkosten bezahlen...

Müssen Militärmitglieder Grundsteuern Zahlen?


In Diesem Artikel:

Military Hausbesitzer müssen ihre Grundsteuern wie jeder andere bezahlen.

Military Hausbesitzer müssen ihre Grundsteuern wie jeder andere bezahlen.

Das Militär der Vereinigten Staaten zahlt Grundfreibetrag für Wohngebäude an Mitglieder, die von der Basis leben dürfen. Obwohl BAH zur Deckung der Mietkosten gedacht ist, wird es häufig von Militärausgaben genutzt, um Häuser zu kaufen. Mit BAH kann ein Militärdienstmitarbeiter auch laufende Eigenheimkosten wie die Hauspflege sowie jegliche Grundsteuer bezahlen. Militärische Hauseigentümer sind manchmal auch vor Zwangsvollstreckung für strafbare Immobiliensteuern geschützt, die sie schulden können.

Grundsteuern

Uniformierte Militärangehörige, die Häuser oder andere Immobilien besitzen, sind verantwortlich für die rechtzeitige Zahlung von Immobiliensteuern auf ihre Immobilien. Obwohl das Civil Relief Act der Militärangehörigen viele Schutzmaßnahmen vorsieht, befreit es sie nicht von der Zahlung von Immobiliensteuern. Wenn Sie eine aktive Militärdienstpflicht haben und Hausbesitzer sind, wird von Ihnen erwartet, dass Sie Ihre Grundsteuer zahlen. SCRA kann jedoch anspruchsbegründenden Militärdienstmitgliedern Schutz vor Zwangsvollstreckungen bieten, wenn sie wegen der von ihnen geschuldeten Vermögenssteuern straffällig werden.

SCRA und Zwangsvollstreckungen

Als Folge ihrer Pflichten können einige Militärdienstleistende im aktiven Dienst mit Hypotheken- oder Grundsteuerzahlungen zurückfallen. Eingesetzte Militärangehörige haben häufig Schwierigkeiten, pünktliche Hypotheken- oder Immobiliensteuerzahlungen zu leisten, in der Regel unverschuldet. Glücklicherweise schützt SCRA die Militärangehörigen vor der Abschottung ihrer Hypotheken oder vor strafbaren Immobiliensteuern, wenn es zu Zahlungsschwierigkeiten kommt. Zum einen können staatliche Steuerbehörden SCRA-fähige Militärangehörige nicht für eine deliktische Grundsteuer ohne Gerichtsbeschluss ausschließen.

SCRA-Schutz aufrufen

SCRA bezieht sich nicht automatisch auf Soldaten und ihre Hypothekarkredite oder Grundsteuern; das Gesetz muss zuerst von den Mitgliedern geltend gemacht werden. In der Regel haben Militärangehörige Anspruch auf den SCRA-Schutz gegen die Abschottung von Vermögenssteuern, wenn ihr Dienst ihre steuerzahlenden Fähigkeiten wesentlich beeinflusst hat. Unter SCRA können Gerichte auch einen Aufenthalt oder eine Unterbrechung der Zwangsvollstreckung von Hypotheken- oder Immobiliensteuern durch Militärangehörige anordnen. Wenn Gerichte die Zwangsversteigerungen von Militärangehörigen einhalten, ist dies normalerweise für die Dauer ihres aktiven Dienstes und bis zu 180 Tage danach.

Strafen und Zinsen

SCRA verhindert auch, dass die Steuerbehörden der Regierung überhöhte Strafen oder Zinsen für die deliktische Immobiliensteuerguthaben der Militärangehörigen erheben. In der Regel können Grundsteuer-Gerichtsbarkeiten nur 6 Prozent Jahreszinsen an die versicherten Hausangestellten erheben. Es können keine weiteren Strafen oder Zinsen gegen den fälligen Steuerabzug eines SCRA-fähigen Militärs erhoben werden. Militärangehörige, die vor einer gerichtlichen Verfallserklärung für Hypotheken- oder Immobiliensteuerausfälle stehen, sollten sich vor der Anrufung von SCRA von den zuständigen Rechtsberatungsstellen beraten lassen.


Video-Guide: .

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen