Menü

Garten

Clementines Reifen Nach Der Ernte?

Clementinen (citrus reticulata "clementine") sind eine sorte von mandarinen, die wegen ihrer kleinen, leicht zu schälenden frucht angebaut werden. Sie leisten am besten innerhalb der pflanzenhärtezonen 9 bis 11 des us-landwirtschaftsministeriums früchte, wo sie sowohl wegen ihrer essbaren früchte als auch wegen ihrer dekorativen wirkung weit verbreitet sind. Wie alle zitrusfrüchte,...

Clementines Reifen Nach Der Ernte?


In Diesem Artikel:

Reife Clementinen sind typischerweise aromatisch, hell und fest, wenn sie gepresst werden.

Reife Clementinen sind typischerweise aromatisch, hell und fest, wenn sie gepresst werden.

Clementinen (Citrus reticulata "Clementine") sind eine Sorte von Mandarinen, die wegen ihrer kleinen, leicht zu schälenden Frucht angebaut werden. Sie leisten am besten innerhalb der Pflanzenhärtezonen 9 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums Früchte, wo sie sowohl wegen ihrer essbaren Früchte als auch wegen ihrer dekorativen Wirkung weit verbreitet sind. Wie alle Zitrusfrüchte reifen die Clementinen nicht weiter, wenn sie gepflückt sind. Daher ist es wichtig zu wissen, wann die Früchte gepflückt werden und wie man erkennt, wann sie vollständig gereift sind.

Erntezeit

Clementinenbäume bilden von Herbst bis Frühjahr sporadisch Früchte, obwohl die Hauptsaison von Dezember bis Februar auftritt. Die Erntezeit für Clementinen fällt während des gesamten Anbauzeitraums oft mit dem kältesten Winterwetter zusammen, so dass die Früchte sorgfältig auf Reife überwacht und sofort gepflückt werden müssen, um Verluste aufgrund von Frostschäden zu vermeiden.

Anzeichen von Reife

Eine Clementine-Frucht in voller Größe und bereit zur Ernte hat eine leicht abgeflachte, kugelige Form mit einem Durchmesser von etwa 2 bis 3 Zoll. Die Haut sollte glänzend und hell sein mit einer echten orange Färbung und ohne Anzeichen von Grün am Stiel. Ein starker Zitrusduft sollte von der Frucht ausgehen, wenn sie reif ist, und sie sollte sich wegen ihrer Größe schwer anfühlen. Vermeiden Sie Früchte mit weichen Flecken, Schäden oder einen Hauch von Grün auf der Haut, sowie solche, die viel größer als der Durchschnitt sind, weil sie oft fades, ungenießbares Fleisch haben.

Clementinen pflücken

Eine der attraktivsten Eigenschaften von Clementinen ist ihre dünne, leicht schälbare Haut. Dies macht jedoch die Auswahl etwas schwierig. Die Haut löst sich leicht, so dass es am besten ist, den Fruchtstamm abzutrennen, anstatt die Früchte locker zu ergreifen und aus dem Zweig zu ziehen. Es ist eine zeitaufwendigere Methode der Ernte, aber es wird den Verlust von Früchten auf lange Sicht verhindern. Nach dem Pflücken kann der Stiel entfernt werden, indem man ihn nach einigen Tagen vorsichtig herauszieht oder mit einer Schere abschneidet.

Korrekte Speicherung

Clementinen lagern aufgrund ihrer dünnen Schale und ihres hohen Zuckergehalts nicht so gut wie andere Zitrussorten. Sie bleiben etwa eine Woche bei Raumtemperatur, wenn sie vor direkter Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit und Wärmequellen geschützt sind. Für eine längere Lagerung legen Sie die Clementinen in einen verschließbaren Aufbewahrungsbeutel oder wickeln Sie sie in Plastikfolie und legen Sie sie in den Kühlschrank. Verwenden Sie sie so schnell wie möglich, um die beste Qualität zu gewährleisten, und entsorgen Sie alle Früchte, die anfangen zu erweichen, zu splittern oder schlecht zu riechen.


Video-Guide: ♦ FOOD ABC ♦ 14 FAKTEN ÜBER DIE ORANGE ♦ DIE KLEINE COCO.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen