Men√ľ

Zuhause

Diy: Gebrochene Rasenmäherwelle

Manchmal sieht man nur in der letzten sekunde gro√üe, versteckte objekte wie st√ľmpfe und steine, so dass es schwierig ist, sie zu vermeiden, w√§hrend man den rasen m√§ht. Dies besch√§digt nicht nur das schneidmesser, sondern kann auch die kurbelwelle des motors und andere interne teile brechen. Eine gebrochene motorkurbelwelle ist eine kostspielige reparatur, und sie...

Diy: Gebrochene Rasenmäherwelle


In Diesem Artikel:

Ohne eine funktionierende Kurbelwelle können sich die Kolben im Zylinder nicht bewegen, um den Motor anzutreiben.

Ohne eine funktionierende Kurbelwelle können sich die Kolben im Zylinder nicht bewegen, um den Motor anzutreiben.

Manchmal sieht man nur in der letzten Sekunde gro√üe, versteckte Objekte wie St√ľmpfe und Steine, so dass es schwierig ist, sie zu vermeiden, w√§hrend man den Rasen m√§ht. Dies besch√§digt nicht nur das Schneidmesser, sondern kann auch die Kurbelwelle des Motors und andere interne Teile brechen. Eine gebrochene Motorkurbelwelle ist eine kostspielige Reparatur, und es erfordert, dass einfache Handwerkzeuge und ein paar Spezialwerkzeuge ausgetauscht werden m√ľssen. Sie m√ľssen das Reparaturhandbuch des Rasenm√§hers als Referenz f√ľr die Drehmomentspezifikationen konsultieren.

1

Lassen Sie √ľbersch√ľssigen Kraftstoff aus dem Kraftstofftank eines Motors ab, in dem der Kraftstofftank an der Motorbaugruppe montiert ist. Haken Sie das Z-f√∂rmige Ende des Gaszuges vom Vergaser-Gasgest√§nge mit einer Spitzzange aus. Entfernen Sie die Befestigungsschraube und heben Sie die Luftfiltereinheit vom Vergaser ab.

2

Haken Sie alle Kabelstecker aus, die bei Modellen mit Aufsitzm√§her mit dem Motor verbunden sind. Die Motorz√ľndkerze mit einem Z√ľndkerzenschl√ľssel vom Motorzylinder abschrauben, damit sich die Kurbelwelle des Motors frei drehen kann - dies gilt f√ľr Aufsitzm√§her und Schubm√§her. Setzen Sie einen Holzblock zwischen das M√§hwerk und die Schneidekante, um das Drehen der Klinge zu stoppen.

3

L√∂sen Sie die Klingenhaltebolzen mit einem Steckschl√ľssel und ziehen Sie die Klinge und die Unterlegscheibe von der Kurbelwelle der Schubm√§her ab. Bei Aufsitzrasenm√§hern die Befestigungsschraube der Riemenscheibe abschrauben und die Motorriemenscheibe von der Kurbelwelle abnehmen. Das √Ėl vom Motor ablassen.

4

Schrauben Sie die Befestigungsschrauben von Kurbelgeh√§use zu Chassis mit einem Steckschl√ľssel ab. Heben Sie den Motor vom Chassis ab und stellen Sie ihn auf eine feste Arbeitsfl√§che. Die Befestigungsschraube des √Ėlfilterrohrs ggf. mit einem Steckschl√ľssel abschrauben. Schrauben Sie die Befestigungsschrauben des L√ľftergeh√§uses von der Motorkurbelgeh√§usebaugruppe ab und heben Sie das L√ľftergeh√§use von der Motorkurbelgeh√§usebaugruppe ab.

5

Schrauben Sie die Befestigungsmutter des Schwungrads mit einem Steckschl√ľssel von der Kurbelwelle ab. Ziehen Sie das Schwungrad mit einem Schwungradabzieher von der Motorkurbelwelle ab.

6

Schrauben Sie die Befestigungsschrauben der Kurbelgeh√§useabdeckung mit einem Steckschl√ľssel vom Kurbelgeh√§use ab und nehmen Sie die Abdeckung vom Kurbelgeh√§use ab. Die Kurbelgeh√§useabdeckung befindet sich im Allgemeinen auf der Unterseite oder der Riemenscheiben- und Schaufelseite des Motors. Die Motorbaugruppe auf die Seite legen, wobei die freiliegende Nockenwelle und die Kurbelwelle nach oben zeigen.

7

Richten Sie die Steuerzeiten auf dem Kurbelwellenrad mit den Steuermarkierungen auf dem Nockenwellenrad aus. Ziehen Sie die Nockenwelle vorsichtig vom Kurbelgehäuse des Motors ab, um zu vermeiden, dass sie auf die Nockenwellen des internen Motors stoßen oder darauf schlagen.

8

Die Kurbelwelle des Motors drehen, bis der Kolben mittig im Motorzylinder steht. Schrauben Sie die Befestigungsschrauben der Kolbenstangen-Endkappen mit einem Steckschl√ľssel ab; Ziehen Sie die Kolbenstangenendkappe von der Pleuelstange ab.

9

Die Kurbelwelle von der Kolbenstange wegdrehen; Ziehen Sie die gebrochene Kurbelwelle aus dem Kurbelgeh√§use. Das Innere des Kurbelgeh√§uses auf Sch√§den oder Fremdk√∂rper untersuchen, die von der gebrochenen Kurbelwelle zur√ľckgeblieben sind, und mit einem Scheuertuch reinigen.

10

Tragen Sie eine d√ľnne Schicht Motor√∂l auf den Kurbelwellendichtring auf, um die Dichtung zu schmieren. Schieben Sie die neue Kurbelwelle vorsichtig in die Motor√∂ldichtung und das Kurbelgeh√§use, um Sch√§den an den Nocken und Zapfen der Kurbelwelle zu vermeiden.

11

Drehen Sie die Kurbelwelle, um den Kurbelwellennocken in das Kolbenstangenende einzusetzen. Setzen Sie die Endkappe auf die Kolbenstange; Ziehen Sie die Befestigungsschrauben der Endkappe mit einem Drehmomentschl√ľssel und einer Steckdose entsprechend den Spezifikationen f√ľr Ihr Rasenm√§hermodell fest.

12

Schieben Sie die Nockenwelle in das Kurbelgeh√§use und richten Sie die Steuermarkierungen auf dem Nockenwellenrad und dem Kurbelwellenrad aus. Schieben Sie eine neue Kurbelgeh√§usedeckeldichtung √ľber das Kurbelgeh√§use und richten Sie die Kurbelgeh√§usedichtungsl√∂cher mit den Befestigungsschraubenbohrungen aus. Schieben Sie die Kurbelgeh√§useabdeckung √ľber die Kurbelwelle des Motors, b√ľndig mit dem Kurbelgeh√§use und ziehen Sie die Schrauben der Kurbelgeh√§useabdeckung fest.

13

Montieren Sie den Rasenm√§hermotor in umgekehrter Reihenfolge der Demontage und legen Sie ihn auf das Rasenm√§hergeh√§use. Die Befestigungsschrauben des Kurbelgeh√§uses mit einem Drehmomentschl√ľssel und einer Buchse festziehen. Haken Sie das Z-f√∂rmige Ende des Gaszuges mit einer Spitzzange auf das Vergaser-Gasgest√§nge. Setzen Sie die Luftfiltereinheit auf den Motorvergaser und ziehen Sie die Befestigungsschraube mit einem Schraubendreher fest.

14

Schlie√üen Sie alle elektrischen Leitungen an, die Sie vom Motor getrennt haben. F√ľllen Sie den Motor mit frischem Motor√∂l. Setzen Sie die Z√ľndkerze wieder ein; Mit einem Z√ľndkerzenschl√ľssel festziehen und das Z√ľndkerzenkabel wieder anschlie√üen.

15

Starten Sie den Rasenm√§her und lassen Sie ihn 30 Minuten im Leerlauf laufen, um die neue Kurbelwelle einzubauen. Lassen Sie das Motor√∂l ab, um kleine Metallpartikel zu entfernen, die den neuen Motor besch√§digen k√∂nnten, und f√ľllen Sie neues √Ėl nach.

Dinge, die du brauchst

  • Spitzzange
  • Schraubendreher
  • Z√ľndkerzensteckschl√ľssel
  • Holzblock
  • Steckschl√ľssel
  • Gummihammer
  • √Ėlwanne
  • Schl√ľssel
  • Schwungrad-Abzieher
  • Sauberes Gesch√§ftstuch
  • Motor√∂l
  • Drehmomentschl√ľssel
  • Steckdose

Spitze

  • Vermeiden Sie es, die Nockenwelle oder die Kurbelwelle am Kurbelgeh√§use zu schlagen oder zu sto√üen, wenn Sie die Nockenwelle oder die Kurbelwelle entfernen und einbauen, um eine Besch√§digung der Nocken und Lagerzapfen zu vermeiden.

Video-Guide: Rasenmäher mit einem BRIGGS+STRATTON Motor reparieren Teil 1.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen