MenĂĽ

Garten

Unterschiede Zwischen Hydratisiertem Und Dolomitkalk

Kalk ist eine häufige bodenverbesserung, weil er kalzium, einen essentiellen pflanzennährstoff, liefert und weil er den ph-wert von saurem boden erhöht. Zwei der standardtypen von kalk sind kalkhydrat und dolomit kalk.

Unterschiede Zwischen Hydratisiertem Und Dolomitkalk


In Diesem Artikel:

Das meiste Gemüse wächst am besten, wenn der Boden pH zwischen 5.5 und 7.0 ist.

Das meiste Gemüse wächst am besten, wenn der Boden pH zwischen 5.5 und 7.0 ist.

Kalk ist eine häufige Bodenverbesserung, weil er Kalzium, einen essentiellen Pflanzennährstoff, liefert und weil er den pH-Wert von saurem Boden erhöht. Zwei der Standardtypen von Kalk sind Kalkhydrat und Dolomit Kalk.

Dolomit Kalk

Die grundlegendste Form von Kalk ist ein Produkt, das als "Aglime" bekannt ist. Dies ist einfach fein gemahlener Kalkstein, der eingesackt und als Bodenverbesserer verkauft wird. Die Zusammensetzung von Aggles variiert je nach Art des Gesteins, aus dem es hergestellt wird. Wenn gewöhnlicher Kalkstein zermahlen wird, wird das resultierende Produkt als calcitic aglime bekannt, weil gewöhnlicher Kalkstein nur Kalzium liefert. Dolomit ist eine Gesteinsart, die Kalkstein ähnelt, aber auch große Mengen Magnesium enthält. Gemahlener Dolomit ist bekannt als dolomitisches Agglomerat, das sowohl Calcium als auch Magnesium liefert.

Kalkhydrat

Sowohl Kalkstein als auch Dolomitkalk können zu Kalkhydrat, auch Löschkalk genannt, verarbeitet werden. Gemahlener Kalkstein wird in einem Ofen erhitzt, um gebrannten Kalk herzustellen. Verbrannter Kalk wird dann mit Wasser gemischt, um Kalkhydrat zu erzeugen, bei dem es sich im wesentlichen um Calciumhydroxid handelt. Kalkhydrat ist konzentrierter als Kalkstein und neutralisiert den Säuregehalt des Bodens schneller, aber es ist auch schwierig mit ihm zu arbeiten, weil er etwas ätzend ist.


Video-Guide: .

Der Artikel War NĂĽtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂĽgen