MenĂŒ

Garten

Cytospora Canker In Einer Lombardei Pappel

Lombardei pappel (populus nigra) ist ein stattlicher baum, der 40 bis 100 fuß groß in einer vielzahl von bodenarten und ph-werten wachsen kann. BerĂŒhmt in gemĂ€lden der italienischen landschaft und auf alleen, die zu estaes fĂŒhren, sind die bĂ€ume fĂŒr den anbau in den klimazonen 4 bis 9 des us-landwirtschaftsministeriums geeignet und...

Cytospora Canker In Einer Lombardei Pappel


In Diesem Artikel:

Lombardei Pappeln können mehr als 100 Meter hoch wachsen.

Lombardei Pappeln können mehr als 100 Meter hoch wachsen.

Lombardei Pappel (Populus Nigra) ist ein stattlicher Baum, der 40 bis 100 Fuß groß in einer Vielzahl von Bodenarten und pH-Werten wachsen kann. BerĂŒhmt in GemĂ€lden der italienischen Landschaft und auf Alleen, die zu den BĂ€umen fĂŒhren, sind die BĂ€ume fĂŒr den Anbau in den Klimazonen 4 bis 9 des US-Landwirtschaftsministeriums geeignet und eignen sich dank ihrer Salztoleranz gut fĂŒr KĂŒstengĂ€rten. Laut dem Urban Forest Ecosystems Institute haben Pappeln aufgrund ihres geringen OberflĂ€chen-Volumen-VerhĂ€ltnisses, ihres geringen Anteils an toter Materie und ihres hohen Feuchtigkeitsgehaltes eine gĂŒnstige Brandleistung. Die BĂ€ume können einer Reihe von Krankheiten zum Opfer fallen, darunter drei Arten von Cytospora-Krebsen.

Crytodiaporthe Populea

WĂ€hrend es andere Baumarten infiziert, verursacht Crytodiaporthe populea den meisten Lombardy-Pappeln den grĂ¶ĂŸten Schaden. Diese Art der Cytospora-Krebs-Krankheit tritt oft durch Wunden in den Pappelbaum ein, kann aber auch von den BlĂ€ttern in die StĂ€mme und Zweige des Baumes gelangen. Junge BĂ€ume können der Infektion widerstehen und sich erholen, aber Ă€ltere BĂ€ume können ein akutes Absterben erleiden. Die Cankers haben eingesunkene Zentren und gefurchte RĂ€nder.

Cytospora Chrysosperma und Leucocytospora Nivea

Cytospora chrysosperma und Leucocytospora nivea bevorzugen auch lombardische Pappeln gegenĂŒber anderen Baumarten. Diese Cytospora-Infektionen gelangen durch Wunden in den Baum und können ĂŒber den kleinsten Defekt in der Baumrinde Eingang finden. Die Infektion fĂŒhrt dazu, dass die Rinde gelb wird und dann braun wird. Kleine Unebenheiten erscheinen um die Stelle der Infektion herum. Dies sind Fruchtkörper der Pilze. Lombardei Pappeln leiden unter Wasserstress sind anfĂ€lliger fĂŒr diese Infektionen als gesunde BĂ€ume.

Behandlung

Schneide alle infizierten Zweige ab und schneide an einer Stelle unterhalb des Krebses. Entfernen Sie totes oder absterbendes Holz. Kleinere Krebse an Zweigen und Zweigen können aus dem Holz geschnitten werden. Schneiden Sie den gesamten Krebs und zusĂ€tzlich 1 bis 2 Zoll gesundes Gewebe, um sicherzustellen, dass die gesamte Infektion ausgeschnitten wird. Beschneiden und schneiden Sie bei trockenem Wetter Cankers, um die Infektion durch Feuchtigkeit auf dem Baum zu verbreiten. Formen Sie die Schnitte in ein horizontales Oval mit abgerundeten Enden, wenn möglich, und tragen Sie eine Schicht Schellack oder 70 Prozent Alkohol auf, damit die Infektion nicht zurĂŒck in den Baum gelangt.

Tipps

Entkeimungswerkzeuge zwischen Schnitten und zwischen BÀumen sterilisieren. Sammeln Sie Stecklinge und Pflanzenreste aus der Umgebung der Pappel der Lombardei und begraben oder verbrennen Sie sie, um den Pilz zu zerstören. Wenn die Infektion schwerwiegend ist, lassen Sie den Baum möglichst entfernen und verbrennen, da der Baum selbst nach dem Schnitt eine Infektion ausbreiten kann.

VerhĂŒtung

Vermeiden Sie, den Baum mit RasenmĂ€hern und anderen GartengerĂ€ten oder -gerĂ€ten zu verletzen. Verwende Wunden, indem du sie in ein horizontales, stumpfes Oval formst und die Wunde mit Schellack oder Alkohol behandelst. Halten Sie auch den Lombardy-Baum gesund, um Cytospora-Krebs-Krankheiten zu widerstehen. BewĂ€ssern Sie den Baum wĂ€hrend Trockenperioden, anstatt ihn oberflĂ€chlich und hĂ€ufiger zu gießen. Der Boden sollte bis zu einer Tiefe von 6 bis 8 Zoll feucht sein. Verwenden Sie einen ausgeglichenen DĂŒnger im frĂŒhen FrĂŒhling oder Mitte bis Ende Herbst. Ziehen Sie Unkraut und sammeln Sie regelmĂ€ĂŸig Pflanzenreste, um die Vegetation zu beseitigen, die Cytospora-Pilze beherbergen kann. ErwĂ€gen Sie, die Pappel der Lombardei durch andere widerstandsfĂ€hige Pappeln wie die Carolina-Pappel oder die graue Pappel zu ersetzen.


Video-Guide: .

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen