Men√ľ

Zuhause

Vergleichen Von Thermoplastischem Polyolefin-Dach Mit Epdm

Synthetischer kautschuk und thermoplastische kunststoffe sind zwei der am h√§ufigsten verwendeten materialien f√ľr dachanwendungen mit geringer neigung. Im gegensatz zu herk√∂mmlich aufgebauten asphaltdecken bestehen diese systeme aus einlagigen membranen, die mechanisch an der dachfl√§che befestigt, verklebt oder ballastiert sind. Beim vergleich von ethylen-propylen...

Vergleichen Von Thermoplastischem Polyolefin-Dach Mit Epdm


In Diesem Artikel:

Synthetischer Kautschuk und thermoplastische Kunststoffe sind zwei der am h√§ufigsten verwendeten Materialien f√ľr Dachanwendungen mit geringer Neigung. Im Gegensatz zu herk√∂mmlich aufgebauten Asphaltdecken bestehen diese Systeme aus einlagigen Membranen, die mechanisch an der Dachfl√§che befestigt, verklebt oder ballastiert sind. Beim Vergleich von Ethylen-Propylen-Dien-Monomer (EPDM) und thermoplastischem Polyolefin (TPO) bestimmen die Eigenschaften und F√§higkeiten jedes dieser Materialien, welches die Anforderungen Ihrer Bedachungsanwendung am besten erf√ľllt.

√úberblick

Der Hauptunterschied zwischen TPO und EPDM besteht darin, wie diese Materialien auf W√§rme reagieren. EPDM stellt eine duroplastische Membran dar, was bedeutet, dass das Material nicht erweicht, wenn es erhitzt wird. Da das Material nicht erweicht, m√ľssen die N√§hte geklebt oder anderweitig verklebt sein und k√∂nnen nicht verschwei√üt werden. TPO hingegen ist eine Art von Thermoplast, was bedeutet, dass es erweicht, wenn es erhitzt wird. Diese F√§higkeit, unter hoher Hitze zu erweichen, erm√∂glicht es den Installateuren, die N√§hte auf TPO-Dachbahnen zu schwei√üen, um die Notwendigkeit von Klebstoffen zu eliminieren.

Installation

Sowohl TPO als auch EPDM kommen in gro√üen Rollen. Das National Institute of Building Sciences berichtet, dass Rollen aus EPDM so breit wie 50 Fu√ü messen k√∂nnen, w√§hrend Rollen aus TPO im Allgemeinen nicht breiter als 12 Fu√ü messen. Dank seines gro√üen Gr√∂√üenvorteils ist EPDM am sinnvollsten, wenn Sie einlagige √úberdachungen auf gro√üen, ununterbrochenen Dachfl√§chen mit wenigen Durchbr√ľchen verlegen. Die Verwendung gr√∂√üerer Rollen bei dieser Art von Anwendung verringert die Anzahl der N√§hte, wodurch das Risiko von Undichtigkeiten und Eindringen von Feuchtigkeit verringert wird. F√ľr kleinere D√§cher oder Fl√§chen, die mit Durchdringungen und Ausr√ľstungen versehen sind, sind TPO-Rollen aufgrund ihrer geringeren Breite in der Regel einfacher zu installieren.

Chemische Resistenz

EPDM bietet eine geringe chemische Best√§ndigkeit gegen√ľber Kohlenwasserstoffen und ist daher laut Angaben von FacilitiesNet f√ľr Anwendungen mit √Ėl, Kochfett oder Kerosin ungeeignet. Das Olefin in TPO bietet nach Angaben des Instituts f√ľr Bauforschung Best√§ndigkeit gegen Kohlenwasserstoffe und andere Chemikalien, wodurch TPO besser f√ľr die Installation in K√ľchen, Restaurants und Flugh√§fen geeignet ist.

Lebensdauer

W√§hrend EPDM-Bedachungen seit Jahrzehnten im Einsatz sind, ist TPO eine neuere Erg√§nzung des Marktes f√ľr einlagige Bedachungen. EPDM bietet eine Design-Lebensdauer von 20 bis 30 Jahren, und einige Berichte legen die Lebensdauer von EPDM auf 40 Jahre oder mehr, nach GreenSpec. TPO hingegen weist eine Designlebensdauer von 20 Jahren auf.

Reflexionsvermögen

Wei√üe D√§cher und andere k√ľhle Dachmaterialien reflektieren die Sonne, die zahlreiche Vorteile bietet. Es h√§lt das Geb√§ude nicht nur k√ľhler f√ľr die Bewohner und hilft, die Energiekosten zu senken, sondern minimiert auch den "W√§rmeinsel" -Effekt, der mit traditionellen schwarzen D√§chern verbunden ist. In Kalifornien k√∂nnen Wohn- und Gesch√§ftsgeb√§ude mit k√ľhlen, reflektierenden D√§chern Energie-Credits erhalten, um die Anforderungen des Staates 24 an Energieeffizienz zu erf√ľllen. W√§hrend die meisten TPO-D√§cher wei√ü und stark reflektierend sind, sind die meisten EPDM-D√§cher laut Buildings.com schwarz. Um Titel 24 zu erf√ľllen, ben√∂tigen EPDM-D√§cher eine spezielle wei√üe Beschichtung, um das Reflexionsverm√∂gen zu erh√∂hen.


Video-Guide: .

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen