MenĂŒ

Garten

Pflege Von Rosa Hibiscus

Hibiscus rosa-sinensis - auch bekannt als chinesischer hibiskus - verleiht ihrem zuhause oder ihrer landschaft ein tropisches gefĂŒhl. Dieser immergrĂŒne strauch produziert große, auffĂ€llige blĂŒten in verschiedenen farben und zieht schmetterlinge und kolibris an. In den sunset climate zones 9, 12 bis 16 und 19 bis 24 wĂ€chst diese vielseitige pflanze nicht...

Pflege Von Rosa Hibiscus


In Diesem Artikel:

Es gibt Hunderte von kultivierten Hibiskusarten.

Es gibt Hunderte von kultivierten Hibiskusarten.

Hibiscus rosa-sinensis - auch bekannt als chinesischer Hibiskus - verleiht Ihrem Zuhause oder Ihrer Landschaft ein tropisches GefĂŒhl. Dieser immergrĂŒne Strauch produziert große, auffĂ€llige BlĂŒten in verschiedenen Farben und zieht Schmetterlinge und Kolibris an. Diese vielseitige Pflanze, die in den Sunset Climate Zones 9, 12 bis 16 und 19 bis 24 wĂ€chst, braucht nicht viel Pflege, um gesund und glĂŒcklich zu bleiben.

Pflanzen

Der Standort, an dem Sie den Hibiskus anpflanzen, ist wichtig fĂŒr die allgemeine Gesundheit der Pflanze. Sofern Sie nicht in einem frostfreien Klima leben, muss der Hibiskus in RĂ€umen aufbewahrt werden, um irreversible SchĂ€den zu vermeiden. Hibiscus rosa-sinensis ist nicht winterhart und kann selbst im mildesten Winter FrostschĂ€den erleiden. Wenn Ihr Standort fĂŒr diese tropische Pflanze geeignet ist, platzieren Sie den Hibiskus im Freien unter einem Überhang oder an einer warmen Wand, die reichlich Sonnenlicht in gut durchlĂ€ssiger Erde erhĂ€lt.

Hibiscus können als Zimmerpflanze erfolgreich gehalten werden, solange ihre GrundbedĂŒrfnisse erfĂŒllt sind. Pflanzen Sie den Hibiskus nur in einen Topf, der unten mit Drainagelöchern versehen ist. Diese Löcher verhindern, dass das Wasser zu feucht wird, was die Pflanze beschĂ€digen kann. FĂŒllen Sie diesen Topf mit 2 Teilen Blumenerde, 2 Teilen Torfmoos und 1 Teil Perlit.

Pflege

Hibiscus rosa-sinensis benötigt mindestens vier bis fĂŒnf Stunden helles, indirektes Licht. Ob drinnen oder draußen, wenn die Pflanze nicht genug Licht bekommt, wird sie nicht blĂŒhen. Diese Pflanzen benötigen ebenfalls eine ausreichende Menge an Wasser. Eine gute Möglichkeit, die Trockenheit des Bodens zu testen, besteht darin, den Finger ein paar Zentimeter in den Schmutz zu stecken. Der Boden sollte feucht, aber nicht durchnĂ€sst sein.

Instandhaltung

Indoor-Hibiscuses profitieren von einer FĂŒtterung von 10-10-10 oder 20-20-20 DĂŒnger bei der HĂ€lfte der empfohlenen FĂŒtterungsstĂ€rke einmal im Monat. Tragen Sie den DĂŒnger wĂ€hrend der FrĂŒhlings- und Sommermonate auf. Outdoor-Hibiskusarten mĂŒssen auch einmal alle zwei bis drei Wochen mit einem 10-10-10- oder 20-20-20-DĂŒnger in voller StĂ€rke gedĂŒngt werden.

Beschneiden der Hibiscus Rosa-Sinensis hilft, eine kleine GrĂ¶ĂŸe zu erhalten und fördert eine vollere, buschförmige Pflanze. Da HibiskusblĂŒten auf neuem Holz blĂŒhen, schneiden Sie die Pflanze jĂ€hrlich im frĂŒhen FrĂŒhjahr mit einer scharfen, sterilisierten Schere ab, die ĂŒber den Seitentrieb fĂ€llt.

SchÀdlinge und Probleme

Obwohl der Hibiscus rosa-sinensis im Allgemeinen frei von SchĂ€dlingen und Krankheiten ist, können dennoch Probleme auftreten, die sofortige Aufmerksamkeit erfordern. Eine Pflanze mit gelben BlĂ€ttern könnte im FrĂŒhling einfach normal auftreten, könnte aber auch eine abrupte VerĂ€nderung der Lufttemperatur oder der Bodenfeuchte bedeuten. Versuchen Sie, die Bodenfeuchtigkeit und die Lufttemperatur konstant zu halten, um gelbe BlĂ€tter zu vermeiden.

Wenn Knospen beginnen, von der Pflanze abzufallen, erhĂ€lt der Hibiskus nicht seine erforderlichen BedĂŒrfnisse. Zu heiße oder zu kalte Temperaturen, zu viel oder zu wenig Wasser und wenig Licht lassen die Knospen der Pflanze abfallen.

Spinnmilben und BlattlÀuse sind zwei hÀufige SchÀdlinge, die Hibiscus rosa-sinensis angreifen und mit Gartenölen oder insektiziden Seifen behandelt werden können.

Hibiscus rosa-sinensis hat eine moderate Toleranz gegenĂŒber SalzsprĂŒhnebel und Salz im Boden. Hibiskus kann bakterielle Krankheiten durch Insekten, Regen und Nebel entwickeln. Ein Hibiskus, der mit einer bakteriellen Krankheit infiziert ist, entwickelt Blattwelke, Zwergwuchs, StammfĂ€ule und Blattverzerrung. Reduzieren Sie die Wahrscheinlichkeit einer bakteriellen Infektion, indem Sie Insekten so schnell wie möglich behandeln und regelmĂ€ĂŸig Unkraut und tote oder sterbende Vegetation um den Hibiskus entfernen.

Video-Guide: HibisQs, Hibiscus, Deutsch.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen