Men√ľ

Garten

Können Sie Tomatenpflanzen In Cinder Blocks Wachsen?

Obwohl die forschung an wachsenden tomatenpflanzen in schlackensteinen sp√§rlich ist, haben viele erfahrene g√§rtner diese methode versucht. Die meisten pflanzen die tomatenpflanzen in gut-ge√§nderte gartenerde und legen sie einen schlackensteinblock √ľber jeder pflanze, anstatt ein gitter oder einen k√§fig zu verwenden. Andere f√ľllen die l√∂cher in den betonbl√∂cken mit kompost und...

Können Sie Tomatenpflanzen In Cinder Blocks Wachsen?


In Diesem Artikel:

√úberlegen Sie, wie Sie die Schlackensteine ‚Äč‚Äčlagern, wenn die Vegetationsperiode vor√ľber ist.

√úberlegen Sie, wie Sie die Schlackensteine ‚Äč‚Äčlagern, wenn die Vegetationsperiode vor√ľber ist.

Obwohl die Forschung an wachsenden Tomatenpflanzen in Schlackensteinen sp√§rlich ist, haben viele erfahrene G√§rtner diese Methode versucht. Die meisten Pflanzen die Tomatenpflanzen in gut-ge√§nderte Gartenerde und legen Sie einen Schlackensteinblock √ľber jeder Pflanze, anstatt ein Gitter oder einen K√§fig zu verwenden. Andere f√ľllen die L√∂cher in den Betonbl√∂cken mit Kompost und Erde und pflanzen die Tomatenpflanzen direkt in diese L√∂cher und nicht in den Gartenboden.

Mögliche Vorteile

Der Hauptvorteil von wachsenden Tomatenpflanzen in Betonbl√∂cken ist wahrscheinlich die W√§rme, die durch die Bl√∂cke erzeugt wird. Tomaten sind in den Tropen heimisch und gedeihen am besten bei sonnigem, warmem Wetter. Die Bl√∂cke bieten etwas Unterst√ľtzung f√ľr wachsende Tomatenpflanzen und halten ihre Bl√§tter und Fr√ľchte vom Boden auf. Cinder Bl√∂cke k√∂nnen auch Unkrautwachstum halten, Wenn Sie mit der Hand w√§ssern, k√∂nnen Sie direkt in den Cinderblockl√∂chern w√§ssern, die Wasser konservieren k√∂nnen. Ein weiterer potenzieller Vorteil sind die Kosten. Wenn Sie auf Ihrer Immobilie bereits Schlackensteine ‚Äč‚Äčhaben, sind diese eine kostenlose, erneuerbare Ressource. Auf der anderen Seite, Kauf sie neu f√ľr den Zweck, Tomatenpflanzen zu wachsen, kann finanziell nicht sinnvoll sein.

Mögliche Nachteile

Cinder-Bl√∂cke bieten eine ausreichende Unterst√ľtzung f√ľr kompakte bestimmte Tomatensorten, aber sie werden sich kaum gegen unbest√§ndige Sorten oder Erbst√ľcksorten behaupten. Diese Pflanzen ben√∂tigen zus√§tzlich zum gelegentlichen Beschneiden einen starken K√§fig oder ein Gitter. Sie k√∂nnen es auch schwierig finden, D√ľnger zu den Aschenblockl√∂chern hinzuzuf√ľgen. Ein weiterer zu ber√ľcksichtigender Faktor ist eine gesunde Wurzelentwicklung. Tomatenpflanzen haben tiefe, sich ausbreitende Wurzeln. Wenn Sie Schlackensteinl√∂cher mit Erde f√ľllen und die Tomatenpflanzen in die L√∂cher pflanzen, kann das Wachstum der Pflanzen stark eingeschr√§nkt sein. In hei√üen Klimazonen k√∂nnen Schlackenbl√∂cke zu warm werden und die Pflanzen versengen.

Alternativen

Bevor Sie sich f√ľr Cinder Block Tomaten K√§fige entscheiden, betrachten Sie Ihre Ziele bei der Verwendung von ihnen. Vielleicht finden Sie eine geeignete Alternative, die Ergebnisse zuverl√§ssiger liefern kann. Wenn zum Beispiel Ihr Gartenboden arm oder schwer ist, versuchen Sie, Hochbeete aus Bauh√∂lzern, Steinen oder sogar Schlackensteinen zu bauen. Wenn Sie ein warmes, gesch√ľtztes Anbaugebiet bieten m√∂chten, investieren Sie in handels√ľbliche Plastikglocken. Diese Clochen haben wassergef√ľllte Tunnel und halten Jahre. Sie k√∂nnen junge Tomatenpflanzen vor sogar betr√§chtlicher K√§lte sch√ľtzen. Trellis oder Schwerlastk√§fige bieten eine wirksame Unterst√ľtzung f√ľr Tomatenpflanzen, und viele sind zusammenklappbar, was f√ľr ihre Lagerung praktisch ist.

Endeffekt

Tomatenpflanzen k√∂nnen auf so viele Arten wie G√§rtner angebaut werden, und Experimente sind ein nat√ľrlicher Teil des Gem√ľseanbaus. Die Chancen stehen gut, dass Sie Ihre Tomatenpflanzen nicht t√∂ten, indem Sie sie in Schlackenbl√∂cken anbauen, und die Methode kann eine reiche Ernte hervorbringen. Wenn Sie jedoch Ihre Wette absichern m√∂chten, folgen Sie bew√§hrten und echten Tomaten-Anbau-Tricks. Beginnen Sie mit krankheitsresistenten Tomatenpflanzensorten, von denen bekannt ist, dass sie in Ihrer Region gut gedeihen. Es ist die beste Methode, die Pflanzen dort zu kultivieren, wo sie mindestens acht Stunden Sonnenlicht pro Tag erhalten. Bew√§ssern Sie sie nach Bedarf, um den Boden gleichm√§√üig feucht, aber nicht durchn√§sst zu halten. Nachdem sie ein paar Bl√ľten und Fr√ľchte produziert haben, f√ľttern Sie die Tomatenpflanzen monatlich mit einem Allzweckd√ľnger. Wenn man die Fr√ľchte und Bl√§tter der Tomatenpflanzen vom Boden fernh√§lt, f√∂rdert dies die Reifung und verringert das Risiko von Krankheiten.


Video-Guide: Kent Hovind - Seminar 2 - The Garden of Eden [MULTISUBS].

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen