MenĂŒ

Zuhause

Kann Ein Vermieter Ihre Residenz Betreten, Wenn Sie Nicht Zu Hause Sind?

Als kalifornischer mieter haben sie das recht auf privatsphÀre und ruhe in ihrer gemieteten wohnung nach landesrecht. Es gibt jedoch bestimmte fÀlle, in denen ihr vermieter ihr haus betreten kann, wenn sie nicht da sind, wenn er eine angemessene benachrichtigung gibt. Nur unter ein paar umstÀnden kann ein vermieter ihr haus betreten, ohne...

Kann Ein Vermieter Ihre Residenz Betreten, Wenn Sie Nicht Zu Hause Sind?


In Diesem Artikel:

Sie können oft Zeiten mit Ihrem Vermieter fĂŒr Reparaturen, Inspektionen und Besichtigungen ausarbeiten.

Sie können oft Zeiten mit Ihrem Vermieter fĂŒr Reparaturen, Inspektionen und Besichtigungen ausarbeiten.

Als kalifornischer Mieter haben Sie das Recht auf PrivatsphĂ€re und Ruhe in Ihrer gemieteten Wohnung nach Landesrecht. Es gibt jedoch bestimmte FĂ€lle, in denen Ihr Vermieter Ihr Haus betreten kann, wenn Sie nicht da sind, wenn er eine angemessene Benachrichtigung gibt. Nur unter ein paar UmstĂ€nden kann ein Vermieter Ihr Haus ohne Angabe von GrĂŒnden betreten, ob Sie zu Hause sind oder nicht.

Angemessene Nachricht

Ihr Vermieter ist verpflichtet, Sie rechtzeitig zu benachrichtigen, bevor Sie Ihre gemietete Wohnung betreten. In Kalifornien ist eine schriftliche VorankĂŒndigung von 24 Stunden zulĂ€ssig. Wenn Ihr Vermieter die KĂŒndigung per Post erhĂ€lt, muss er den Brief mindestens sechs Tage vor seiner Einreise auf dem Poststempel ablegen. Wenn Sie ausziehen oder der Vermieter die Immobilie verkauft, muss Ihr Vermieter Ihnen zunĂ€chst eine 120-tĂ€gige schriftliche Benachrichtigung zukommen lassen, dass er potenziellen Mietern oder KĂ€ufern die Immobilie vorzeigen wird, und dann muss er 24 Stunden mĂŒndlich darĂŒber informieren möchte das Anwesen zeigen. Ihre Anwesenheit ist wĂ€hrend der Einreise des Vermieters nicht erforderlich.

GrĂŒnde fĂŒr den Eintritt

Ihr Vermieter kann das Objekt nur aus mehreren GrĂŒnden mit einer KĂŒndigung betreten. Dazu gehören die DurchfĂŒhrung angeforderter oder notwendiger Reparaturen, die ÜberprĂŒfung der Immobilie, die Anzeige potenzieller Antragsteller oder KĂ€ufer oder die Anzeige der Immobilie an Hypotheken- oder Versicherungsinspektoren. Er kann auch eintreten, wenn er einen triftigen Grund zu der Annahme hat, dass Sie die Bedingungen Ihres Mietvertrages verletzen. Auch bei diesen Besuchen mĂŒssen Sie nicht anwesend sein, obwohl Sie es sein können, wenn Sie es wĂŒnschen.

Eintrag ohne Benachrichtigung

Es gibt einige Ausnahmen von der Regel fĂŒr eine angemessene Benachrichtigung. Wenn es einen Notfall gibt, wenn Sie anwesend sind und dem Vermieter erlauben, zu einem bestimmten Zeitpunkt einzutreten, oder wenn Sie das Anwesen verlassen haben, kann Ihr Vermieter die RĂ€umlichkeiten ohne angemessene Benachrichtigung betreten.

Eintrag verweigern

WĂ€hrend Sie mit Ihrem Vermieter das Datum und die Uhrzeit fĂŒr Reparaturen oder VorfĂŒhrungen vereinbaren können, können Sie Ihren Vermieter nicht vollstĂ€ndig und dauerhaft abweisen. Solange Ihr Vermieter die Gesetze der angemessenen Benachrichtigung nicht missbraucht oder verletzt, hat er das Recht, die Immobilie mit oder ohne Sie dort zu betreten, wenn er einen gĂŒltigen Grund hat.


Video-Guide: REM 12009 Mietwohnung nahe Kriftel Bahnhof fĂŒr 525 € Kalt.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen