MenĂŒ

Garten

Braune Flecken Auf Prunus Lusitanica

Prunus lusitanica, allgemein bekannt als portugal lorbeer, ist ein dicht verzweigter strauch, der bis zu 20 fuß hoch wird oder ein mehrgliedriger baum, der bis zu 30 fuß hoch wird. Es ist eine lorbeerart, die in den klimazonen 4 bis 9 und 14 bis 24 des landwirtschaftsministeriums gedeiht. Braune flecken auf den blĂ€ttern eines lorbeers...

Braune Flecken Auf Prunus Lusitanica


In Diesem Artikel:

Prunus lusitanica, allgemein bekannt als Portugal Lorbeer, ist ein dicht verzweigter Strauch, der bis zu 20 Fuß hoch wird oder ein mehrgliedriger Baum, der bis zu 30 Fuß hoch wird. Es ist eine Lorbeerart, die in den Klimazonen 4 bis 9 und 14 bis 24 des US-Landwirtschaftsministeriums gedeiht. Braune Flecken auf den BlĂ€ttern eines Lorbeers weisen typischerweise darauf hin, dass sie eine von zwei bakteriellen Infektionen haben können: bakterielle Krebs- oder Schrotschusskrankheit.

Bakterieller Krebs

Bakterieller Krebs oder Pseudomonas-Krebs kann schwere SchĂ€den sowohl an blĂŒhenden als auch fruchttragenden Prunus-Arten verursachen. Die auffĂ€lligsten Anzeichen der Krankheit sind Krebserkrankungen an den Ästen und Zweigen im FrĂŒhjahr. Diesen Anzeichen folgen Bakterien, die aus den Krebszellen sickern, was normalerweise nach mehr als 30 Minuten Regen auftritt. Neue Infektionen können an der Basis der Knospenschuppen auftreten und werden nach jedem Regen in den Herbstmonaten weiter auftreten, was zum Absterben von Ästen und Zweigen fĂŒhrt. Sie können auch Krebse am Stamm und braune, nekrotische Flecken auf den BlĂ€ttern sehen. Ein GĂŒrtel, der durch Krebs verursacht wird, kann zu gelben BlĂ€ttern und einer EntblĂ€tterung fĂŒhren, aber typischerweise tritt dies erst im SpĂ€tsommer auf. Bakterielle Krebsbakterien werden in Wasser getragen, wodurch die BekĂ€mpfung dieser Lorbeerkrankheit schwierig wird.

Schussloch-Krankheit

Die Shot-Hole-Krankheit wird durch die Erreger Stigmina und Eupropolella verursacht. Diese Erreger verursachen rötlich-braune Flecken auf den BlĂ€ttern von Lorbeerarten. Infektionen beginnen in der Regel als wassergetrĂ€nkte LĂ€sionen, die schließlich eine brĂ€unliche Farbe mit gelblichen Halos um sie herum werden. Der tote Teil innerhalb der Stelle fĂ€llt schließlich heraus und hinterlĂ€sst unregelmĂ€ĂŸig geformte Löcher, die dem Schaden Ă€hneln, der durch ein Schrotflintenpellet verursacht wird. Shot-Hole-Krankheit tritt am hĂ€ufigsten in den Sommermonaten, wenn Overhead-BewĂ€sserung oft verwendet wird.

Chemische Kontrolle

Kupferfungizide, die in Kombination mit manuellen Kontrollmethoden verwendet werden, können bakterielle Krebsarten wirksam bekĂ€mpfen und ihre Ausbreitung verhindern. Es wird angenommen, daß Kupferfungizide ebenfalls die Schußlochkrankheit kontrollieren, aber Fungizide, die Difenoconazol, Tebuconazol, Myclobutanil und Triticonazol enthalten, können eine bessere BekĂ€mpfung der Krankheit liefern, obwohl sie fĂŒr diese Verwendung ĂŒblicherweise nicht markiert sind. Bei der Behandlung von bakteriellen Krebserkrankungen, wenden Sie Fungizide im Oktober, vor schweren RegenfĂ€llen, und wiederholen Sie die Anwendung im Januar. Vermeiden Sie bei der Behandlung von Shot-Hole-Krankheit eine Überkopf-BewĂ€sserung, bis Sie die Kontrolle ĂŒber die Krankheit haben.

Nicht-chemische Kontrolle

Bakterielle Krebs- und Schrotschusskrankheit in Lorbeerarten werden oft am besten mit nicht-chemischen Methoden kontrolliert. Bei der Behandlung von bakteriellen Krebserkrankungen, kleine Zweige mit Krebs schneiden, und entfernen Sie Cankers an großen Gliedmaßen durch Abschneiden der Rinde um infizierte Regionen. Verwenden Sie eine Wundauflage auf dem Schnittholz. Ziehen Sie den Schnitt nicht bis zur normalen Ruhephase auf. Die infizierten Teile mĂŒssen vor dem Herbst entfernt werden, da Regen die Bakterien aktiviert und eine schnelle Verbreitung bewirkt.

Laurel, der mit einer Schrotschusskrankheit infiziert ist, wÀchst typischerweise trotz der Infektion, wobei neue BlÀtter in vielen FÀllen nicht betroffen sind. Wenn die Infektion jedoch ernst ist, entfernen Sie infizierte BlÀtter, um neues, gesundes Wachstum zu fördern. Vermeiden Sie schweren Schnitt, der die Pflanze belastet und das Problem verschlimmern kann.

In jedem Fall, entfernen Sie tote BlĂ€tter und Holz um die Pflanze herum. Sanitize Werkzeuge zwischen den Anwendungen und verbrenne alle infizierten TrĂŒmmer. Legen Sie die TrĂŒmmer nicht in Kompost.

Pflanzende Lorbeerpflanzen, so dass sie volle Sonneneinstrahlung haben, können helfen, Lochkrankheiten zu verhindern.

Video-Guide: Abenteuer KrÀuter. Pflege, Auswahl und Verwendung - Gartencenter Rostock.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen