Men√ľ

Garten

Biologisch Abbaubare Haushaltsprodukte

Eine vielzahl von haushaltsprodukten enth√§lt nach angaben der environmental protection agency inhaltsstoffe, die f√ľr die menschliche gesundheit potenziell gef√§hrlich sind (siehe referenzen 1). Sie k√∂nnen diese risiken minimieren, indem sie haushaltsprodukte mit weniger gef√§hrlichen inhaltsstoffen ausw√§hlen, die biologisch zu unbedenklichen komponenten abgebaut werden.

Biologisch Abbaubare Haushaltsprodukte


In Diesem Artikel:

Waschmittel ist ein Haushaltsprodukt, das mit biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen hergestellt werden kann.

Waschmittel ist ein Haushaltsprodukt, das mit biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen hergestellt werden kann.

Eine Vielzahl von Haushaltsprodukten enth√§lt nach Angaben der Environmental Protection Agency Inhaltsstoffe, die f√ľr die menschliche Gesundheit potenziell gef√§hrlich sind (siehe Referenzen 1). Sie k√∂nnen diese Risiken minimieren, indem Sie Haushaltsprodukte mit weniger gef√§hrlichen Inhaltsstoffen ausw√§hlen, die biologisch zu unbedenklichen Komponenten abgebaut werden.

Definition von "biologisch abbaubar"

Ein forensischer Blick auf das Wort "biologisch abbaubar" weist darauf hin, dass es sich um den Abbau von organischem Material zu umweltfreundlichen Substanzen durch biologische Prozesse handelt. F√ľr die EPA wird die biologische Abbaubarkeit jedoch anhand des Ausma√ües gemessen, in dem sich eine Substanz auf nat√ľrliche Weise abbaut und wie schnell dieser Prozess abl√§uft (siehe Referenzen 2, Seite 5). Leider gibt es keine regulatorische Definition des Begriffs "biologisch abbaubar", wie er f√ľr ein vollst√§ndiges Produkt gilt, da die einzige standardisierte Pr√ľfung f√ľr die biologische Abbaubarkeit einzelne Inhaltsstoffe betrifft (siehe Referenzen 3, Seite 6).

Sicherere Produktzertifizierung

F√ľr Verbraucher ist die Suche nach einer Zertifizierung durch eine dritte Stelle, die ein Produkt als einen Gehalt an toxischen oder ungiftigen und biologisch abbaubaren Bestandteilen qualifiziert, aussagekr√§ftiger als der Verzicht auf vage Umweltaussagen des Herstellers. Ein Beispiel f√ľr eine Zertifizierungspartei ist das EPA-Programm "Design for the Environment", eine Gemeinschaftsinitiative, die die freiwillige Teilnahme von Unternehmen auf freiwilliger Basis f√∂rdert. Mehr als 2.500 Verbraucherprodukte tragen das DfE-Siegel, und laut der EPA hat das Programm seit seiner Gr√ľndung die Umwelt vor Hunderten von Millionen Pfund "besorgniserregender Chemikalien" gesch√ľtzt. (Siehe Referenzen 4)

Qualifikationsprozess

Die DfE-Qualifizierung beinhaltet einen √úberpr√ľfungsprozess und kein Produkt kann das offizielle Zertifizierungssiegel anzeigen, ohne diesen Prozess durchlaufen zu m√ľssen. Der Hersteller muss best√§tigen, dass das Produkt mit biologisch abbaubaren Tensiden und L√∂sungsmitteln formuliert ist, die weniger toxisch und weniger persistent in der Umwelt sind als die Inhaltsstoffe, die typischerweise in Haushaltsprodukten vorkommen. (Siehe Referenzen 2, Abschnitt A.7, Seite A4).

Arten von Produkten

Die Mehrheit der Haushaltsprodukte, die f√ľr die DfE-Zertifizierung gepr√ľft werden, sind Reinigungsprodukte. Dazu geh√∂ren unter anderem Waschmittel, Glasreiniger, Abflussreiniger, Teppichreiniger, Bodenpflegeprodukte, Badreiniger und Allzweckreiniger (siehe Referenzen 2, Seite 9). Dieses Programm arbeitet auch mit Herstellern anderer Arten von Produkten zusammen, die auf viele Haushalte anwendbar sind, aber nicht zu Hause verwendet werden, wie zum Beispiel See-, Freizeitfahrzeug-, Flugzeug- und Autopflegeprodukte (siehe Referenzen 5).

Biologisch abbaubare Bestandteile

Zu Produkten wie Allzweckreinigern und Waschmitteln geh√∂ren Tenside auf Erd√∂lbasis, bei denen es sich einfach um Benetzungsmittel handelt, die es den anderen Bestandteilen erm√∂glichen, sich √ľber eine harte Oberfl√§che auszubreiten oder Gewebe zu durchdringen. Ein weiterer h√§ufiger Inhaltsstoff in vielen Waschmitteln ist Ethylendiamintetraessigs√§ure oder EDTA, das nicht gut biologisch abgebaut wird, weil es an Metalle bindet (siehe Referenzen 6). Zu den alternativen Inhaltsstoffen mit besserer Bioabbaubarkeit geh√∂ren pflanzliche Tenside aus Kokosn√ľssen oder Palmen, pflanzliche Enzyme zum Abbau von Proteinen und Bleichmittel, die kein Chlor enthalten, wie Natriumpercarbonat.


Video-Guide: Meine ?Frosch? Reinigungsmittel / Bio/Putzmittel /Drogerieprodukte?.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen