MenĂŒ

Garten

Barke, Die Weg Von Einem Apfelbaum FĂ€llt

Es gibt viele grĂŒnde dafĂŒr, dass ein apfelbaum seine rinde verliert, von gutartig bis sehr ernst. Eine sorgfĂ€ltige beurteilung der allgemeinen gesundheit des baumes bestimmt, ob ihr baum anzeichen von etwas so einfachem wie einem saisonalen wachstumsschub oder zu viel sonne zeigt, oder wenn eine ernste bedingung es rechtfertigt...

Barke, Die Weg Von Einem Apfelbaum FĂ€llt


In Diesem Artikel:

Neu gepflanzte BĂ€ume sind anfĂ€llig fĂŒr schĂ€lende Rinde.

Neu gepflanzte BĂ€ume sind anfĂ€llig fĂŒr schĂ€lende Rinde.

Es gibt viele GrĂŒnde dafĂŒr, dass ein Apfelbaum seine Rinde verliert, von gutartig bis sehr ernst. Eine sorgfĂ€ltige Beurteilung der allgemeinen Gesundheit des Baumes bestimmt, ob Ihr Baum Anzeichen von etwas so Einfachem wie einem saisonalen Wachstumsschub oder zu viel Sonne zeigt, oder ob eine ernsthafte Erkrankung weitere Aufmerksamkeit erfordert.

Normales Wachstum

SchĂ€len von Rinde ist manchmal normal fĂŒr Äpfel, besonders in Zeiten schnellen Wachstums. Wenn sich der Baum ausdehnt, können sich die abgestorbenen Gewebe der Ă€ußeren Rinde nicht dehnen, um die grĂ¶ĂŸere GrĂ¶ĂŸe aufzunehmen, und sie mĂŒssen abfallen, um darunter neue Rinde freizulegen. WĂ€hrend dieser natĂŒrlichen VerschĂŒttung sollten Sie unter der abwerfenden Rinde kein Holz sehen können und der Baum sollte ansonsten gesund erscheinen.

Sonnenblume

SchĂ€lrinde an der SĂŒdwestseite eines jungen Baumes könnte auf Sonnenbrand hinweisen. Sonnenzerstörung tritt auf, wenn helles Sonnenlicht das zarte Gewebe eines zuvor geschĂŒtzten Baumes schĂ€digt und zu Blasenbildung, Rissen und manchmal zu Rinde fĂŒhrt. Sonnengebrannte BĂ€ume erholen sich normalerweise von selbst mit BewĂ€sserung, leichter FĂŒtterung und Schutz vor weiteren SchĂ€den. SchĂŒtzen Sie junge oder kĂŒrzlich freiliegende BĂ€ume, indem Sie sie mit verdĂŒnnter weißer Latexfarbe oder mit Baumpapier einwickeln.

Sappy Rinde

Obwohl Ackerbauern eine leichte Krankheit als eine leichte Rinde ansehen, können ihre Auswirkungen verheerend sein. HauptsĂ€chlich betrifft dies Ă€ltere ApfelbĂ€ume, der Rettichrindenpilz (Trametes versicolor) tritt typischerweise an einer Schnittstelle in den Baum ein und bewegt sich weiter, um das umgebende Gewebe und andere Teile des Baumes zu infizieren. Rinde auf infizierten BĂ€umen schĂ€lt sich ab und zeigt schwammiges, verfaultes, verfĂ€rbtes Holz darunter. Das landesweite Integrierte-Pest-Management-Programm der University of California empfiehlt GĂ€rtnern, infiziertes Holz sofort zu entfernen und zu entsorgen und weitere Infektionen durch vorsichtiges Beschneiden zu verhindern, indem Schnitte mit der ExtremitĂ€t bĂŒndig gemacht werden und keine stumpfen Enden ĂŒbrig bleiben, die sich infizieren könnten.

Langweilige Insekten

Der flachblĂ€ttrige Applebaumbohrer (Chrysobothris femorata Olivier) und der pazifische Flachkopfbohrer (Chrysobothris mali Horn) greifen BĂ€ume an, die bereits durch Sonnenbrand, Trockenheit oder mechanische Verletzungen belastet sind. Diese opportunistischen SchĂ€dlinge legen Eier in vorhandene Risse in der Rinde. Innerhalb von zwei oder drei Wochen graben sich LarvenstĂ€mme in die Rinde und kauen in darunterliegendes Holz. Rinde vor diesen Galerien stirbt schließlich und schĂ€lt sich ab, große StĂŒcke beschĂ€digten Holzes ausstellend. Die Behandlung beinhaltet typischerweise eine Vorbeugung durch vorsichtige Managementpraktiken oder vorbeugendes Insektizidspray, kann aber auch nĂŒtzliche rĂ€uberische Insekten umfassen.


Video-Guide: .

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen