MenĂĽ

Garten

Azaleen, Die Blätter Verlieren

Azaleen sind teil der gattung rhododendron und die meisten sorten sind winterhart in den landwirtschaftszonen 7 bis 9 des us-landwirtschaftsministeriums. Eine azaleenpflanze, die im herbst ihre blätter fallen lässt, ist zwar kein grund zur beunruhigung, aber wenn andere symptome wie welken oder blattflecken auftreten entblätterung kann auf eine krankheit oder ein kulturelles problem hinweisen.

Azaleen, Die Blätter Verlieren


In Diesem Artikel:

Sowohl laubabwerfende als auch immergrüne Azaleen lassen jeden Herbst mindestens einen Teil ihrer Blätter fallen.

Sowohl laubabwerfende als auch immergrüne Azaleen lassen jeden Herbst mindestens einen Teil ihrer Blätter fallen.

Azaleen sind Teil der Gattung Rhododendron und die meisten Sorten sind winterhart in den Landwirtschaftszonen 7 bis 9 des US-Landwirtschaftsministeriums. Eine Azaleenpflanze, die im Herbst ihre Blätter fallen lässt, ist zwar kein Grund zur Beunruhigung, aber wenn andere Symptome wie Welken oder Blattflecken auftreten Entblätterung kann auf eine Krankheit oder ein kulturelles Problem hinweisen.

Wasser

Azaleenblätter, die während der Sommermonate braun werden und abfallen, könnten Sie warnen, dass Ihre Pflanze entweder zu viel Wasser bekommt oder nicht genug. Etablierte Azaleen benötigen nur 1 Zoll Niederschlag oder Bewässerung pro Woche während der Vegetationsperiode. Wenn das Wetter heiß und trocken ist, müssen Sie möglicherweise die Bewässerung erhöhen, aber wenn Trockenheit nicht das Problem ist, graben Sie vorsichtig die Wurzeln aus und inspizieren Sie sie. Azalea-Wurzeln, die nicht übergewässert sind, sind fest und knackig. Durchfeuchtete Wurzeln sind braun und matschig.

Phytophthora Wurzelfäule

Phytophthora-Wurzelfäule (Phytophthora cinnamomi) befällt Azaleen und andere Landschaftspflanzen, wenn übermäßige Feuchtigkeit und warme Temperaturen über 80 Grad Fahrenheit die Entwicklung der Infektion begünstigen. Zu den Symptomen gehören das Abfallen der Blätter, der Verlust der Vitalität und das Absterben der Zweige. Die Wurzeln infizierter Pflanzen sind rötlich-braun und brüchig. Die Bekämpfung der Phytophthora-Wurzelfäule beschränkt sich auf die Verhinderung der Ausbreitung der Infektion auf nahe gelegene Pflanzen mit der Anwendung von Fungiziden, die Fosetyl-Al enthalten. Beachten Sie bei der Anwendung von Fungiziden die Etikettpreise und Sicherheitsvorkehrungen. Laut der Universität von Kalifornien werden Fungizide allein die Wurzel- und Kronenfäule nicht kontrollieren. Sie müssen auch die richtigen Bewässerungspraktiken befolgen und eine gute Drainage gewährleisten.

Twig Blight

Phomopsis twig knight ist eine Krankheit der etablierten Azaleen in der Landschaft. Die Symptome einer Infektion beginnen, wenn Blätter welken, absterben und dann von den Ästen fallen. Unter der Rinde infizierter Zweige ist eine rötlich-braune Verfärbung vorhanden. Diese Verfärbung erstreckt sich in das holzige Gewebe und kann auf einer Seite des Stiels auftreten. Zweigbrand ist in der Regel schwerer, wenn Ihre Azalee durch Hitze oder Trockenheit gestresst ist. Die Bekämpfung der Knospenkrankheit erfolgt durch Beschneidung und Entsorgung kranker Äste. Während Sie schneiden, entfernen Sie alle infizierten Gewebe, indem Sie Ihre Schnitte unterhalb der Verfärbung machen. Laut der North Carolina State University bieten Fungizide keine wirksame Bekämpfung der Knollenfäule.

Echter Mehltau

Echter Mehltau (Oidium sp.) Erscheint als weißes, pulveriges Wachstum auf den Blättern Ihrer Azalee. Dieses Wachstum wird normalerweise im Herbst gesehen, besonders nach einem trockenen Sommer. Die infizierten Blätter können gelb werden und manchmal schwarz werden. Obwohl Blätter fallen können, ist Mehltau selten tödlich. Verhindern Sie die Verbreitung von echtem Mehltau durch Beschneiden und Ausdünnen Ihrer Azalee, um eine ausreichende Luftzirkulation und Lichtdurchdringung zu gewährleisten. Eine chemische Bekämpfung ist selten erforderlich, aber wenn Mehltau in Ihrer Landschaft weit verbreitet ist, können Anwendungen von Gartenbauöl eine gewisse Kontrolle durch die Verhinderung von Infektionen in gesunden Pflanzen bieten. Nach Angaben der University of California können Fungizide, die Myclobutanil oder Schwefel enthalten, ebenfalls Kontrolle liefern.

Blatt Rost

Blattrost wird durch den Pilz Pucciastrum vaccini verursacht. Symptome zeigen sich erst im Hochsommer als runde gelbe Flecken auf der oberen Blattoberfläche. Auf der Unterseite der Blätter entwickeln sich rostfarbene Pusteln, die Sporen enthalten. Diese Sporen werden vom Wind zu neuen Blättern getragen. Wenn die Blätter über Nacht feucht bleiben, bilden sich neue Pusteln, die den Lebenszyklus des Pilzes wiederholen. Blattrost kann zu einer ausgedehnten Entlaubung von infizierten Blättern führen, aber Kontrolle kann erreicht werden, indem abgefallene Blätter entfernt werden, die den Pilz über den Winter beherbergen. In den meisten Fällen ist Blattrost für gesunde Azaleen nicht tödlich, und chemische Kontrolle ist nicht erforderlich.


Video-Guide: Der Vorteil der Knap-Hill-Azaleen.

Der Artikel War NĂĽtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂĽgen