Men√ľ

Garten

Aster-Krankheiten

Mehrj√§hrige astern (aster spp.) und die j√§hrliche china aster (callistephus chinensis) sind zierpflanzen f√ľr attraktive blumen in verschiedenen farben, die bl√ľhen und schmetterlinge im sp√§tsommer bis zum herbst anziehen. Mehrere krankheiten k√∂nnen astern befallen und m√∂glicherweise die bl√ľtenproduktion und die...

Aster-Krankheiten


In Diesem Artikel:

Die meisten Astern wachsen am besten in voller Sonne, obwohl einige unter schattigen Bedingungen gut funktionieren.

Die meisten Astern wachsen am besten in voller Sonne, obwohl einige unter schattigen Bedingungen gut funktionieren.

Mehrj√§hrige Astern (Aster spp.) Und die j√§hrliche China aster (Callistephus chinensis) sind Zierpflanzen f√ľr attraktive Blumen in verschiedenen Farben, die bl√ľhen und Schmetterlinge im Sp√§tsommer bis zum Herbst anziehen. Mehrere Krankheiten k√∂nnen Astern infizieren und m√∂glicherweise einen schwerwiegenden Einfluss auf die Bl√ľtenproduktion und die allgemeine Pflanzengesundheit und das Erscheinungsbild haben.

Blattkrankheiten

Zahlreiche pilzartige Krankheitserreger greifen Asterbl√§tter an, die sich normalerweise als Blattflecken pr√§sentieren. Blattflecken, die durch Pilze innerhalb der Gattungen Septoria, Alternaria, Cercospora und anderen verursacht werden, erscheinen oft zuerst auf den √§ltesten Bl√§ttern und werden gew√∂hnlich von Blattvergilbung und -tropfen begleitet. Rosten, verursacht durch Coleosporium asterum oder Puccinia, erscheinen als orangefarbene Sporenmassen auf den unteren Blattoberfl√§chen. Echter Mehltau erscheint als wei√ües, pulvriges Wachstum auf einer oder beiden Blattoberfl√§chen und Bl√§tter verdorren und sterben ab. Pilzen Blatt Infektionen sind in der Regel am problematischsten, wenn es wenig Sonnenlicht, l√§ngere N√§sse oder Feuchtigkeit um Bl√§tter und milde Temperaturen, also Ma√ünahmen zur Erh√∂hung der Durchblutung und Sonnenlicht reduziert die Anwesenheit von Pilzen. Falls erforderlich, bieten richtig angewendete Fungizide Kontrolle f√ľr Blattpilzerkrankungen.

Stem oder Root Roots und Wilts

Mehrere Wurzel- oder St√§ngelf√§ule und -welke k√∂nnen die Astern stark beeintr√§chtigen, was normalerweise zum Tod der Pflanze f√ľhrt. Die Pilze, die f√ľr Fusarium und Verticillium verantwortlich sind, bleiben jahrelang im Boden und sind am sch√§dlichsten bei warmem Wetter, was zu ungleichm√§√üigem Verwelken und Vergilben der Pflanzen und zu einer Br√§unung des Gef√§√üsystems f√ľhrt. Brauner Verfall an der Bodenlinie weist auf das Vorhandensein von Stammf√§ule hin. Sclerotinia, oder Baumwollf√§ule, erscheint als watteartiges wei√ües Pilzwachstum und gebleichte, umg√ľrtete St√§mme, die sich typischerweise w√§hrend oder nach feuchtem Wetter entwickeln. Von Pythium und Phytophthora verursachte Wurzelf√§ule erscheinen als verwelkende Pflanzen oder Absterben von S√§mlingen, Wurzelf√§ule und eine schwarze Verf√§rbung von Wurzeln, St√§ngeln und Bl√§ttern. Wurzelf√§ule ist in wasserverschmutzten B√∂den problematisch.

Der Boden erfordert oft Begasung oder Solarisation, wo diese Krankheitserreger existieren.

Blumenkrankheit

Grauschimmel oder Botrytisf√§ule wird durch den Pilz Botrytis cinerea verursacht und erscheint auf Astern als braune Flecken auf Bl√ľtenbl√§ttern. Die gesamte Knospe √∂ffnet sich nicht oder die Blume wird braun und stirbt. An infizierten Teilen der Aster entwickeln sich indikative gr√§ulich-braune Sporenmassen, und Bl√§tter und Triebe k√∂nnen gelb werden, welken und abfallen. Der kausale Krankheitserreger hat die gr√∂√üte Auswirkung, wenn die Bedingungen feucht sind, so dass infiziertes oder absterbendes Gewebe abgeschnitten wird, Tr√ľmmer entfernt werden, die Astern oder nahegelegene Vegetation ausged√ľnnt werden, um die Zirkulation zu verbessern und die Bew√§sserung oder das Benetzen der Bl√§tter zu vermeiden.

Viren oder Virus-ähnliche Krankheiten

Aster gelb und das Tomate spotted wilt virus sind potentielle virus- oder virus√§hnliche Asternkrankheiten. Aster gelb wird durch ein Phytoplasma von Blatth√ľhnern verursacht, die sich von Pflanzensaft ern√§hren. Astern, die von dieser Krankheit befallen sind, leiden an Blattvergilbung, der Entwicklung von vergilbten, blattartigen Strukturen an der Stelle von Blumen und abnormaler Verzweigung. Astergelbs wird verhindert oder kontrolliert mit der sofortigen Entfernung und Zerst√∂rung von infizierten Pflanzen und der Entfernung von nahegelegenen Unkr√§utern, die Symptome zeigen oder die Heuschrecken beherbergen k√∂nnten. Das Tomatenfleck-Welk-Virus verursacht Blattflecken oder -flecken und -verzerrung und schlie√ülich Welken und Tod. Der Virus-infizierte Aster ist nicht heilbar und muss entfernt werden.

Faszination

Faszienbildung ist eine abnormale Abflachung des Pflanzenstammes, so dass die betroffene Pflanze kurze, vergr√∂√üerte Triebe und viele, kleine Bl√§tter aufweist. Die Ursache f√ľr die Verf√§lschung ist nicht gut verstanden und einige F√§lle k√∂nnen von genetischen Bedingungen herr√ľhren, w√§hrend andere bakteriell oder viral sind. Faszien werden kontrolliert, indem symptomatische Pflanzen nicht vermehrt werden oder infizierte Pflanzen zerst√∂rt werden. Fasziationsbakterien befallen Pflanzen durch Wunden, verbreiten sich in Wasser und √ľberleben auf infizierten Tr√ľmmern.


Video-Guide: Alex Wolff & Milly Shapiro Talk About The Horror Film,.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen