Men√ľ

Zuhause

Sind Vermietungen Besser Als Umkippen?

Wenn zwangsvollstreckungen hoch sind, macht es der markt des käufers verlockend, sich an der immobilienanlage zu versuchen. Es kann profitabel sein, das haus sofort zu reparieren und zu verkaufen, aber auch das eigentum zu behalten und es zu vermieten. Keine strategie ist besser als die andere. Sie sollten ihre anlageziele bewerten und...

Sind Vermietungen Besser Als Umkippen?


In Diesem Artikel:

Wenn Sie Ihre Immobilie nicht behalten können, ist das Wenden die bessere Wahl.

Wenn Sie Ihre Immobilie nicht behalten können, ist das Wenden die bessere Wahl.

Wenn Zwangsvollstreckungen hoch sind, macht es der Markt des K√§ufers verlockend, sich an der Immobilienanlage zu versuchen. Es kann profitabel sein, das Haus sofort zu reparieren und zu verkaufen, aber auch das Eigentum zu behalten und es zu vermieten. Keine Strategie ist besser als die andere. Sie sollten Ihre Anlageziele bewerten und sie mit den Vor- und Nachteilen von beiden vergleichen, um zu sehen, ob eine Vermietung f√ľr Sie eine bessere Option ist als ein Flipping.

Marktfaktoren

Die Entscheidung zwischen dem Umdrehen und dem Vermieten einer Immobilie hängt davon ab, wie profitabel das Unternehmen sein wird. Die Profitabilität beider Unternehmen hängt jedoch vom Markt ab. Wenn der Immobilienmarkt deprimiert ist, könnte es einfacher sein, ein Haus zu erwerben, als es zu verkaufen, selbst nach Reparatur und Verbesserung der Immobilie. Auf der anderen Seite, wenn es mehr Mieten in Ihrer Nähe gibt, als es Mieter gibt, können Sie eine Immobilie mit Visionen davon kaufen, die sich durch die Mieteinnahmen bezahlt, nur um die Hypothek aus Ihrer eigenen Tasche zu bezahlen, wenn Sie können Lass es nicht vermietet werden und behalte es so. Überlegen Sie, was die Immobilien- und Vermietungsmärkte in Ihrer Region tun, bevor Sie sich entscheiden, zwischen Flippen und Mieten zu wählen.

Vor-und Nachteile zu mieten

Bei einer Vermietung ist es m√∂glich, sofort mit einem Einkommen zu beginnen, wenn Sie Mieter haben. Dieses Einkommen wird solange aufrecht erhalten, wie Sie die Immobilie gemietet haben, aber dies unterliegt dem, wof√ľr andere, vergleichbare Mietobjekte vermietet werden. Sie k√∂nnen einen Betrag f√ľr die Miete festlegen, aber wenn Mieter ein √§hnliches Haus oder eine Wohnung in der N√§he finden, die nicht so teuer ist, k√∂nnte Ihre Miete am Ende leer bleiben, es sei denn, Sie sind bereit, Ihren Preis zu senken. Das k√∂nnte sich auf Ihr Endergebnis auswirken. Auf der positiven Seite, obwohl Immobilienwerte schwanken, werden Sie feststellen, dass der Wert der Miete langfristig konstant bleiben sollte, wenn nicht sogar steigen sollte. Die Verwaltung Ihrer Anmietung kann jedoch zeitaufwendig sein und es ist eine Aufgabe, die die meisten Menschen nicht haben, um effektiv zu arbeiten. Sie k√∂nnten immer eine Vermietungsfirma beauftragen, aber die Abw√§gung ist, dass Sie einen Teil Ihrer Gewinne an jemand anderen zahlen, um Ihre Miete zu verwalten. Ihr Einkommen aus einer Vermietung h√§ngt davon ab, es vermietet zu halten.

Flipping Pro und Contra

Ein offensichtlicher Vorteil darin, H√§user umzudrehen, um sie als Vermietungen zu halten, ist, dass Sie nicht lange gro√üe Mengen an Bargeld binden. Sie kaufen. Du reparierst. Du verkaufst. Ihr Kapital ist f√ľr eine Reinvestition relativ schnell frei. Das ist nat√ľrlich, vorausgesetzt, Sie k√∂nnen das Haus schnell verkaufen. Sie m√ľssen keine Mieten eintreiben, sich Sorgen machen, dass Mieter Ihr Eigentum besch√§digen oder mit Verwaltungsgesellschaften verhandeln. Auf der anderen Seite werden Sie im Voraus viel Geld ben√∂tigen oder Finanzierungsm√∂glichkeiten haben. Sie m√ľssen im Haus wohnen, w√§hrend Sie es reparieren, wenn Sie Steuergutschriften daf√ľr verwirklichen m√∂chten. Wenn Immobilienwerte fallen, bevor das Haus zum Verkauf bereit ist, wird Ihre Gewinnspanne reduziert. Dar√ľber hinaus m√ľssen Sie sich darauf verlassen, dass das Geld direkt von Ihrem Gewinn kommt, um die Abschlusskosten sowohl beim Kauf der Immobilie als auch beim Verkauf zu bezahlen.

Gewinn umkehren

Wenn die Marktbedingungen nicht vorschreiben, was Sie mit einer Immobilie tun sollten, kann es hilfreich sein, die Entscheidung f√ľr Sie zu treffen, indem Sie sich √ľberlegen, wie viel Sie durch das Umdrehen machen k√∂nnten. Listen Sie alle Kosten auf, die Sie ber√ľcksichtigen sollten, um zu prognostizieren, wie hoch Ihr Nettogewinn sein k√∂nnte. Beginnen Sie mit dem Preis, von dem Sie glauben, dass Sie die Immobilie verkaufen k√∂nnen, wenn Sie sie umdrehen. Subtrahieren Sie alle Ausgaben, die Sie haben: den Kaufpreis, die gesch√§tzten Abschlusskosten f√ľr den Kauf und Verkauf der Immobilie, die Kosten f√ľr die Reparaturen plus zus√§tzliche 20 Prozent f√ľr unvorhergesehene Kosten, wie viel das Haus kostet - wie als Dienstprogramme, Hypothekenzahlung, falls zutreffend, und Versicherung - in den Monaten zwischen dem Kauf und Verkauf und den Kosten f√ľr den Verkauf Ihres Hauses. Die Zahl, die Sie erhalten, nachdem Sie alle Kosten, die mit dem Umdrehen des Hauses verbunden sind, abgezogen haben, ist ein Bruttobetrag. Dieser Betrag wird besteuert, also was auch immer Sie √ľbrig haben, nachdem Sie die Hypothek bezahlt haben, wenn es eine gibt, und die Steuern sind, was Ihr Nettogewinn w√§re.

Berechnung der Mieteinnahmen

Wenn eine Miete keinen positiven Cash-Flow bietet, ist es m√∂glicherweise nicht Ihre Zeit und M√ľhe wert, die Immobilie zu kaufen und zu behalten. Sie k√∂nnen absch√§tzen, ob Ihre Miete einen positiven Cash-Flow bietet, indem Sie alle mit der Immobilie verbundenen Kosten auflisten. Betrachten Sie die Kosten j√§hrlich zuerst, unter Ber√ľcksichtigung Dinge wie die Hypothekenzahlung, wenn Sie das Eigentum, Versicherung, Grundsteuern, Wartung auf dem Haus, Versorgungsunternehmen, wenn Sie sie zahlen, Werbung und einen Leerstand Faktor f√ľr die unvermeidlichen Zeiten zu finanzieren wenn Sie keine Mieter haben. F√ľnf Prozent ist der typische Leerstandsfaktor, der von Immobilienmaklern und Hypothekengebern verwendet wird. Sobald Sie die j√§hrlichen Kosten Ihrer Miete berechnet haben, teilen Sie diese Zahl durch 12, um die monatlichen Kosten zu ermitteln, und vergleichen Sie diese mit der monatlichen Miete, die Sie berechnen m√∂chten.


Video-Guide: Vermietung einer Eigentumswohnung Teil 2: Mietvertrag und Unterlagen I Rechtsanwalt Bredereck.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen