Menü

Garten

Sind Gartenhölzer Für Gartennutzung Sicher?

Gartenhölzer, die heute in den meisten haus- und gartencentern erhältlich sind, werden aus dem kernholz von bäumen hergestellt, die für sperrholz verarbeitet wurden und selten gefährlich sind, um in ihrem garten verwendet zu werden. Vor 2004 wurden landschaftsbauhölzer jedoch mit einer lösung behandelt, die arsen enthielt, das für die verwendung in...

Sind Gartenhölzer Für Gartennutzung Sicher?


In Diesem Artikel:

Die Sicherheit von Landschaftshölzern hängt von den verwendeten Materialien und Chemikalien ab.

Die Sicherheit von Landschaftshölzern hängt von den verwendeten Materialien und Chemikalien ab.

Gartenhölzer, die heute in den meisten Haus- und Gartencentern erhältlich sind, werden aus dem Kernholz von Bäumen hergestellt, die für Sperrholz verarbeitet wurden und selten gefährlich sind, um in Ihrem Garten verwendet zu werden. Vor 2004 wurden Landschaftsbauhölzer jedoch mit einer Lösung behandelt, die Arsen enthielt, das für die Verwendung in Ihrem Garten nicht sicher ist, insbesondere wenn Sie essbare Pflanzen anbauen oder Haustiere haben, die das Holz kauen könnten.

Die Sorge

Landschaftshölzer, die als Gartenränder oder als Teil von Hochbeeten genutzt werden, stehen in ständigem Kontakt mit dem Boden. Vor 2004 wurden Landschaftshölzer mit chromiertem Kupferarsenat (CCA) behandelt, um die Lebensdauer der Hölzer zu verlängern, aber Arsen, eine der Chemikalien, die verwendet werden, um dieses Konservierungsmittel herzustellen, ist extrem toxisch für Menschen und andere Nichtzielorganismen. Während die Menge an Chemikalien, die in den Boden ausgewaschen wird, von den Boden- und Umweltbedingungen abhängt, ist das Gesundheitsrisiko, das mit einer Langzeit-Exposition gegenüber toxischen Chemikalien durch essbare Pflanzen verbunden ist, real. Nach Angaben der Environmental Protection Agency haben die Hersteller ab Januar 2004 freiwillig auf die Verwendung von CCA für alle Produkte verzichtet, die für den Einsatz in Wohngebäuden bestimmt sind.

Identifizieren von CCA-behandeltem Holz

CCA-druckbehandeltes Holz ist leicht an seiner grünlichen Tönung zu erkennen, besonders an den abgeschnittenen Enden, und an Rillen oder Schlitzen, die das Holz auskleiden und ungefähr die Größe einer Heftklammer haben. Ältere Hölzer verblassen jedoch und behalten möglicherweise die grüne Farbe nicht mehr bei, und einige Hölzer, wie z. B. Wolmanisierte Hölzer, werden mit CCA behandelt, ähneln jedoch normalem Schnittholz ohne Schlitze oder Färbung. Wenn Sie sich über das Alter oder die Herkunft eines bestimmten Holzes nicht im Klaren sind, vermeiden Sie es in Ihrem Garten.

Sichere Verwendung von CCA-behandelten Hölzern

CCA-behandelte Landschaftsbauhölzer gelten immer noch als sicher für die Verwendung in einer Vielzahl von Außenstrukturen, einschließlich Decks, Zäunen und Pavillons, sollten aber niemals in Gemüsegärten verwendet werden, oder wo das Holz in Kontakt mit Lebensmitteln sein kann. Die EPA rät davon ab, mit CCA behandeltes Nutzholz als Mulch- oder Kompostmaterial zu verwenden, weshalb es am besten vermieden wird, es im Garten zu verwenden. Wenn Sie Holz verwenden, das mit CCA in der Nähe eines Gemüsegartens behandelt wurde, kleiden Sie den Boden vor dem Verlegen der Hölzer mit Plastik oder einem anderen wasserdichten, ungiftigen Material aus, um direkten Kontakt zwischen dem Holz und dem Boden zu vermeiden.

Garten-sichere Landschaftsbau Timbers

Es gibt verschiedene Arten von Landschaftsbauhölzern, die in Ihrem Garten vollkommen sicher sind, ob Sie Zierpflanzen oder essbare Pflanzen anbauen. Unbehandelte Hölzer, die von Natur aus schädlings- und witterungsbeständig sind, wie Zeder, Wacholder und Redwood, sind ideal für den Gartengebrauch. Sie können auch Nicht-Holz-Landschaftsbauhölzer untersuchen, die typischerweise aus Kunststoffen, Metallen und Holzverbundstoffen bestehen, die recycelte Holzfasern enthalten. Die meisten der Landschaftsbauhölzer, die gegenwärtig für die Verwendung in der heimischen Landschaft verkauft werden, werden mit weniger toxischen Lösungen behandelt, die Kupfer und Bor enthalten, wie ACQ, das für quaternäres alkalisches Kupfer steht.


Video-Guide: .

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen