MenĂŒ

Garten

Aprikosenbaumpflege

Mit prĂ€chtigen blumen im spĂ€twinter und frĂŒhling und attraktiven frĂŒchten im herbst sind aprikosenbĂ€ume hervorragende beispiele fĂŒr heimatlandschaften. Ein standard-baum kann bis zu 25 fuß hoch werden, und einige sorten sind so klein wie 15 fuß hoch. Sie machen gute straßenbĂ€ume, weil sie die elektrischen leitungen nicht stören oder...

Aprikosenbaumpflege


In Diesem Artikel:

AprikosenbÀume sind sowohl dekorativ als auch praktisch.

AprikosenbÀume sind sowohl dekorativ als auch praktisch.

Mit prĂ€chtigen Blumen im SpĂ€twinter und FrĂŒhling und attraktiven FrĂŒchten im Herbst sind AprikosenbĂ€ume hervorragende Beispiele fĂŒr Heimatlandschaften. Ein Standard-Baum kann bis zu 25 Fuß hoch werden, und einige Sorten sind so klein wie 15 Fuß hoch. Sie machen gute StraßenbĂ€ume, weil sie die elektrischen Leitungen nicht stören oder BĂŒrgersteige beschĂ€digen. In milden Klimazonen funktionieren sie auch gut in KĂŒstenlandschaften.

Bedarf

Die BĂ€ume brauchen volle Sonne und gut entwĂ€sserte sandige oder lehmige Erde, die mindestens 4 Fuß tief ist. DarĂŒber hinaus benötigen sie 600 bis 900 Stunden Wintertemperaturen unter 45 Grad Fahrenheit, um FrĂŒchte zu setzen. AprikosenbĂ€ume brauchen im SpĂ€twinter einen kalten Regen, wenn die BlĂŒten geöffnet werden können, gefolgt von trockenem FrĂŒhlingswetter. Die BĂ€ume sind im Allgemeinen in den PflanzenhĂ€rtezonen 6 bis 9 des US-Landwirtschaftsministeriums winterhart, obwohl die WiderstandsfĂ€higkeit fĂŒr einige Sorten leicht vom Standard abweicht.

Wasser und DĂŒnger

Die BĂ€ume benötigen kein zusĂ€tzliches Wasser im SpĂ€therbst und Winter, wĂ€hrend sie ruhen. Im FrĂŒhjahr und im Sommer Sprinkler alle zwei bis drei Wochen benutzen oder TropfbewĂ€sserung tĂ€glich in Abwesenheit von Regen verwenden. Im Herbst auf die BewĂ€sserung reduzieren. AprikosenbĂ€ume profitieren zweimal jĂ€hrlich von der DĂŒngung mit Harnstoff. Die erste FĂŒtterung sollte im FrĂŒhjahr erfolgen, kurz vor der ersten BewĂ€sserung, gefolgt von einer leichten FĂŒtterung im Sommer.

Insekten- und Krankheitsvorbeugung

AprikosenbĂ€ume mĂŒssen besprĂŒht werden, um Pfirsichzweigbohrer, San Jose-Skala, Blattlaus- und Milbeneier, BraunfĂ€ule und Schrotlochpilz zu verhindern oder zu kontrollieren. BesprĂŒhen Sie den Baum im Winter mit ruhendem Öl, um Blattlaus und Milbeneier zu töten und San Jose Schuppen und Pfirsichbaumbohrer zu kontrollieren. Bei BraunfĂ€ule und Schrotkörnern den Baum sprĂŒhen, wĂ€hrend sich die Knospen mit einem Fungizid öffnen, das festes Kupfer enthĂ€lt. Niemals Schwefelsprays auf Aprikosen verwenden. Die Bemalung des Stammes im FrĂŒhjahr mit einer halb-halb Mischung aus weißer Innen-Latexfarbe und Wasser kann dazu beitragen, den Befall durch den Borer und den Sonnenbrand zu verhindern. Lesen Sie das gesamte Etikett, bevor Sie Insektizide verwenden, und befolgen Sie die Anweisungen genau.

AusdĂŒnnen und Beschneiden

Das DĂŒnnen der FrĂŒchte, wĂ€hrend sie klein sind, hilft dem Baum, wertvolle Ressourcen zu erhalten und fĂŒhrt zu weniger, aber grĂ¶ĂŸeren Aprikosen zur Erntezeit. Wenn die Frucht ungefĂ€hr 1/2 Zoll im Durchmesser ist, entfernen Sie die ĂŒberschĂŒssige Frucht, so dass die Aprikosen, die auf dem Baum verlassen werden, Abstand 2 bis 4 Zoll voneinander entfernt sind. Nachdem Sie alle FrĂŒchte geerntet haben, ist es Zeit, den Baum zu beschneiden. Beginnen Sie damit, alte und beschĂ€digte Äste zu entfernen sowie solche, die Anzeichen von Krankheit zeigen. Als nĂ€chstes entfernen Sie bis zu 20 Prozent des letztjĂ€hrigen Wachstums. Schneiden Sie Zweige und Äste aus, die verhindern, dass Sonnenlicht in das Innere der Kappe gelangt.


Video-Guide: Ausdünnen zur Blüte bei Marillen/Aprikosen.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen